Leiter*in des Bau- und Gebäudemanagements / Baudirektor*in

 Hochschule RheinMain
 Wiesbaden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.01.2020

Unser Unternehmen

Über uns: Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen. Die Hochschule RheinMain wird in den nächsten 10 Jahren Bauvorhaben mit einem Gesamtauftragsvolumen in bis zu dreistelliger Millionenhöhe realisieren. Diese sollen in Bauautonomie realisiert werden. Ziel ist es unter anderem, einen zentralen Campus in Wiesbaden zu schaffen, der baulich zu entwickeln und zu gestalten ist. Darüber hinaus stellt sich die Hochschule ihren Aufgaben einer professionellen Betreiberverantwortung. Die Hochschule RheinMain hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Leiter*in des Bau- und Gebäudemanagements / Baudirektor*in (Beschäftigungsumfang: 100%) Kennziffer: HV-M-05/20 Aufgabengebiet: Zu Ihren Aufgaben gehören die eigenverantwortliche Steuerung und Koordination des Baumanagements der Hochschule inklusive der Betreiberverantwortung. Die Abteilung umfasst die drei Sachgebiete Bau, Kaufmännisches Gebäudemanagement und das Technische Gebäudemanagement mit insgesamt rund 30 Mitarbeitenden. Im Rahmen der Bau- und Entwicklungsplanung sind Sie zuständig für alle Neubaumaßnahmen in inhaltlicher, zeitlicher sowie wirtschaftlicher Hinsicht. Sie nehmen die Bauherren- und Eigentümeraufgaben wahr, sind verantwortlich für die strukturbezogene Bedarfsklärung und die Bewirtschaftung der Immobilien. Weiterhin sind Sie für die Vorbereitung der notwendigen und grundsätzlichen strategischen Entscheidungen für die Sicherung eines kontinuierlichen, wirtschaftlichen und nachhaltigen Ausbaufortschritts zuständig. Desgleichen umfasst die Aufgabe die technische und wirtschaftliche Betreuung der Hochschulliegenschaften. Ihr Profil: Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) als Bauingenieur*in oder Architekt*in, das Staatsexamen für den höheren technischen Verwaltungsdienst oder einen vergleichbaren Abschluss Führungserfahrung sowie langjährige dem Aufgabenbereich entsprechende Berufserfahrung, gerne in einer öffentlichen Verwaltung oder an einer Hochschule Nachweisbare Erfahrungen und sehr gute Kenntnisse in der Leitung und dem Management von Bauprojekten sowie mit Bedarfsermittlungen und in der Betreiberverantwortung Erfahrung bei der Beauftragung und Koordinierung von Eigen- und Fremdleistungen Sehr gute Kenntnisse der Bauverfahren im öffentlichen Dienst sind unabdingbar Praxisorientierte Erfahrungen im Öffentlichen Vergaberecht, VOB, VOL, HBO, HOAI und Vertragsrecht (BGB) Sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind notwendig Kenntnisse des Hochschul- und Wissenschaftssystems sind wünschenswert Kenntnisse von MS Office, CAD und CAFM-Software sowie idealerweise SAP Selbstständige, teamorientierte und präzise Arbeitsweise Sehr gute Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit verschiedenen Gesprächspartnern, authentisches Auftreten und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung Hohes Maß an Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität Wir bieten: Eine spannende Aufgabe mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit Die Möglichkeit, die bauliche Entwicklung des neuen großen Zentralcampus am Kurt-Schumacher-Ring zu gestalten und eigene Akzente zu setzen Einen unbefristeten Arbeitsvertrag (Vollzeit) im öffentlichen Dienst bzw. eine Verbeamtung als Baudirektor*in Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 15 TV-Hessen oder A 15 Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein vielfältiges Hochschulsportangebot Landesticket Hessen, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können Ihre Bewerbung: Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse einschließlich der zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben. Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen die Vizekanzlerin, Frau Laura Weißkopf unter kanzlerin@hs-rm.de bzw. unter der Telefonnummer 0611/9495-1102 zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 07.02.2020 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei )an bewerbung2@hs-rm.de oder postalisch an den Präsidenten der Hochschule RheinMain Postfach 3251 65022 Wiesbaden Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen wieder gelöscht.

Stellenbeschreibung

Zu Ihren Aufgaben gehören die eigenverantwortliche Steuerung und Koordination des Baumanagements der Hochschule inklusive der Betreiberverantwortung. Die Abteilung umfasst die drei Sachgebiete Bau, Kaufmännisches Gebäudemanagement und das Technische Gebäudemanagement mit insgesamt rund 30 Mitarbeitenden.

Im Rahmen der Bau- und Entwicklungsplanung sind Sie zuständig für alle Neubaumaßnahmen in inhaltlicher, zeitlicher sowie wirtschaftlicher Hinsicht. Sie nehmen die Bauherren- und Eigentümeraufgaben wahr, sind verantwortlich für die strukturbezogene Bedarfsklärung und die Bewirtschaftung der Immobilien. Weiterhin sind Sie für die Vorbereitung der notwendigen und grundsätzlichen strategischen Entscheidungen für die Sicherung eines kontinuierlichen, wirtschaftlichen und nachhaltigen Ausbaufortschritts zuständig. Desgleichen umfasst die Aufgabe die technische und wirtschaftliche Betreuung der Hochschulliegenschaften.

Anforderungsprofil

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Universitätsdiplom) als Bauingenieur*in oder Architekt*in, das Staatsexamen für den höheren technischen Verwaltungsdienst oder einen vergleichbaren Abschluss
  • Führungserfahrung sowie langjährige dem Aufgabenbereich entsprechende Berufserfahrung, gerne in einer öffentlichen Verwaltung oder an einer Hochschule
  • Nachweisbare Erfahrungen und sehr gute Kenntnisse in der Leitung und dem Management von Bauprojekten sowie mit Bedarfsermittlungen und in der Betreiberverantwortung
  • Erfahrung bei der Beauftragung und Koordinierung von Eigen- und Fremdleistungen
  • Sehr gute Kenntnisse der Bauverfahren im öffentlichen Dienst sind unabdingbar
  • Praxisorientierte Erfahrungen im Öffentlichen Vergaberecht, VOB, VOL, HBO, HOAI und Vertragsrecht (BGB)
  • Sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind notwendig
  • Kenntnisse des Hochschul- und Wissenschaftssystems sind wünschenswert
  • Kenntnisse von MS Office, CAD und CAFM-Software sowie idealerweise SAP
  • Selbstständige, teamorientierte und präzise Arbeitsweise
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit verschiedenen Gesprächspartnern, authentisches Auftreten und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten:
  • Eine spannende Aufgabe mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Die Möglichkeit, die bauliche Entwicklung des neuen großen Zentralcampus am Kurt-Schumacher-Ring zu gestalten und eigene Akzente zu setzen
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag (Vollzeit) im öffentlichen Dienst bzw. eine Verbeamtung als Baudirektor*in
  • Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 15 TV-Hessen oder A 15
  • Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Landesticket Hessen, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse einschließlich der zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen die Vizekanzlerin, Frau Laura Weißkopf unter kanzlerin@hs-rm.de bzw. unter der Telefonnummer 0611/9495-1102 zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 07.02.2020 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei )an bewerbung2@hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten
der Hochschule RheinMain

Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen wieder gelöscht.
Kontakt
Frau
Laura Weißkopf
 0611/9495-1102
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt