Unser Unternehmen

Job trifft Lebensqualität. In Münster.
Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten,
wohnen – leben. Damit steigt auch die Nachfrage nach Bauland zum Wohnen und
nach Grundstücken für neue Mobilitätskonzepte, Grünräume, Kitas oder Schulen.
Sie sind eingeladen, gemeinsam mit uns die Stadt nachhaltig zu gestalten und
weiterzuent wickeln mit dem Ziel: Wohnen für Alle.


Wir suchen für das Amt für Immobilienmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


Leitung (m/w/d)

der Fachstelle Sozialgerechte Bodennutzung in Münster (SoBoMü)

und Wohnbaulandentwicklung


Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag für den öffentlichen
Dienst. Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach
A 13L2E2 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

Stellenbeschreibung

  • Organisation und Führung der Fachstelle
  • Erwerb und Aktivierung von Wohnbaupotentialflächen (Flächenanalyse, Eignungsbewertung, Organisation der Auswahl der Potentialflächen und des Ankaufsprozesses, Führen von Ankaufsgesprächen bei besonderen Flächen)
  • Organisation des Entwicklungs- und Vermarktungsprozesses der städtischen Grundstücke in Baugebieten
    • Konzeptionierung der Ausschreibungsverfahren in den Baugebieten und Vertretung der Interessen des Amtes für Immobilienmanagement im Bebauungsplanverfahren
    • Weiterentwicklung der städtischen Vergaberichtlinien und -grundsätze für den Ein- und Mehrfamilienhausbereich
    • Implementierung und Weiterentwicklung der Erbbaurechtsmodelle
    • Entwicklung und Fortschreibung von Vertragsmustern
    • Weiterentwicklung des digitalen Prozesses in der Baugrundstücksvergabe
  • Weiterentwicklung des Baulandmodells der "Sozialgerechten Bodennutzung in Münster"
  • Evaluation und Aufbereitung von bodenpolitischen Themen

Anforderungsprofil

  • Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt in der allgemeinen Verwaltung oder ein abgeschlossenes adäquates wissenschaftliches Hochschulstudium (bespielsweise Diplom Univ., Master) in einer für die Aufgaben geeigneten Fachrichtung (zum Beispiel der Immobilienwirtschaft oder mit dem Schwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklung)
  • nachzuweisende Fachkenntnisse im Immobilienrecht und einschlägigen Gesetzesgrundlagen wie zum Beispiel BGB, Erbbaurechtsgesetz, BauGB etc.
  • Mehrjährige Erfahrung in der Rechtsanwendung ist wünschenswert
  • Bereitschaft zu fachlicher und persönlicher Weiterbildung

Darüber hinaus verfügen Sie über:

  • Teamfähigkeit und Kompetenzen in der Teambildung,
  • prozessorientierte und analytische Arbeitsweise, Innovationsbereitschaft,
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick,
  • zudem ein hohes Maß an Souveränität, Fachkompetenz und kommunikativen Fähigkeiten, welche durch das besondere Öffentlichkeitsinteresse erforderlich sind.

Führungserfahrung ist wünschenswert.

Wir bieten

  • anspruchsvolle, vielfältige Tätigkeiten mit einem großen Themenspektrum und breitem Gestaltungsspielraum
  • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes
  • qualifizierte Personalentwicklung sowie attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Beamtinnen oder Beamte werden im Wege der Versetzung übernommen. Die Stelle ist nach A 13L2E2 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW) bewertet.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Die Stelle ist teilbar.

Bei Rückfragen zum Verfahren steht Ihnen Felix Küttner vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 07, E-Mail: KuettnerF(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Christoph Andrzejewski vom Amt für Immobilienmanagement (Tel. 02 51/4 92-23 20, E-Mail: andrzejewski(at)stadt-muenster.de) zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 13-065/21 bis zum 16.5.2021.

Eintrittsdatum
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
13-065/21