Liegenschaftsmanager / Liegenschaftsmanagerin (m/w/d)

  Freie Universität Berlin
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 23.04.2021

Unser Unternehmen

Fachbereich Physik - Verwaltung Liegenschaftsmanagement Liegenschaftsmanager / Liegenschaftsmanagerin (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: Liegenschaftsmanagement FB Physik Die Freie Universität Berlin gehört zu den wissenschaftlichen Top-Adressen. Sie zählt zu den deutschen Hochschulen, die in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder in allen drei Förderlinien erfolgreich abgeschnitten haben und deren Exzellenz-Zukunftskonzepte gefördert werden. Der Fachbereich Physik nutzt ca. 13.000 qm Gebäudefläche verteilt auf zwei Standorte. Der Hauptstandort Arnimallee 14 ist dabei ein hochtechnisiertes Gebäude, in dem sich neben Büro- und Lehrräumen auch Werkstätten und vor allem Chemie-/Physiklabore befinden. Die komplexen Messapparaturen (z. B. aus dem Bereichen Schwingungsspektroskopie, Röntgenspektroskopie, Elektronenspinresonanz- und Einzelmolekülspektroskopie, Rastertunnel- und Raster­kraft­mikros­kopie, Ultrakurzzeitspektroskopie; Photolumineszenz-, Fluoreszenz- und Ramanspektroskopie) erfordern in vielen Fällen besondere bauliche Voraussetzungen z. B. in Bezug auf Medien­an­bin­dung, Temperaturkonstanz, Erschütterungsfreiheit und Klasse 4- Laserschutz. Am Fachbereich ist zudem eine Heliumverflüssigungsanlage mit entsprechender Infrastruktur installiert. Aktuell wird gemeinsam mit der Technischen Abteilung der Freien Universität (Abt. III) in die Vorplanungen zur Umsetzung einer Grundsanierung des seit 1982 genutzten Gebäudes eingestiegen. Aufgabengebiet: Wissenschaftliches Begleiten und Planen von Bauvorhaben am Fachbereich. Entwickeln von Lösungsansätzen für strategische Zielstellungen sowie deren objektscharfe Umsetzung im Rahmen der Liegenschaften des Fachbereiches. Dazu gehören: konzeptionelle und inhaltliche Flächenplanung im Rahmen von Instandhaltungs- und Bau­unter­haltungsmaßnahmen für alle Maßnahmen des Fachbereichs (z. B. auch in Verbindung mit Forschungsprojektentwicklungen), unter Berücksichtigung der wissen­schaft­lichen An­for­de­run­gen und Notwendigkeiten zur Implementierung und/oder Aufrechterhaltung des Forschungs­betriebes. fachbezogene Projektbegleitung und -überwachung und/oder fachliche Beratung und Abstimmung mit der Abt. III. Schnittstellenmanagement innerhalb und außerhalb des Bereiches. Koordinieren von Themen der internen und externen Dienstleister in Umsetzung der fach(wissenschaft)lichen Anforderungen. Steuerung der Bewirtschaftung unter Berücksichtigung baufachlicher und wirtschaftlicher / haushaltsrechtlicher Aspekte in Abwägung mit den Bedarfsträgeranforderungen. Verantwortliche/-r Ansprechpartner/-in des Fachbereichs im Rahmen der Grundsanierung des Gebäudes Arnimallee 14 und der damit verbundenen Folgeprozesse. Beauftragte/-r des Fachbereiches für Energie- und Umweltmanagement / Arbeitssicherheit / Brandschutz. Einstellungsvoraussetzungen: Ingenieure/-in: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Facility Management, Versorgungstechnik oder Bauingenieurwesen (Diplom oder Master) oder vergleichbar und wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der Physik. oder abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Physik und vertiefte bautechnische Kenntnisse. Erfahrungen im Bereich: Liegenschaftsmanagement, Umweltmanagement, Gefahrstoffmanagement oder Brandschutz. (Berufs-)Erfahrung: Relevante mehrjährige Berufserfahrung wird erwartet (Ingenieur/-in, die/der fundierte physi­ka­lische Kenntnisse hat bzw. Hochschulabsolvent/-in Physik, die/der fundierte technische Kenntnisse hat). Erwünscht: Gute Kenntnisse in einschlägig relevanten Gesetzen, Normen und Verordnungen zum tech­nischen Gebäudemanagement und zu Betriebs- und Arbeitssicherheitsvorschriften Erfahrungen im Raum- und Umzugsmanagement Hohe IT- und Prozessaffinität Konzeptionelles und wirtschaftliches Denken Überdurchschnittliche Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und zielorientierte Konfliktlösungsfähigkeit Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Martin Weinelt (weinelt@physik.fu-berlin.de / 030 838 53341). Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 17.05.2021 unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Nicole Wichura: bewerbungen@physik.fu-berlin.de. Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, ggf. an einem Vor­stel­lungs­gespräch unter Einsatz des Videokonferenz-Moduls "WebEx« teilzunehmen. Freie Universität Berlin Fachbereich Physik Verwaltung Liegenschaftsmanagement z.Hd. Frau Nicole Wichura Arnimallee 14 14195 Berlin (Dahlem) Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migra­tions­hintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vor­stel­lungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migra­tions­hintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vor­stel­lungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Stellenbeschreibung

Aufgabengebiet:

Wissenschaftliches Begleiten und Planen von Bauvorhaben am Fachbereich. Entwickeln von Lösungsansätzen für strategische Zielstellungen sowie deren objektscharfe Umsetzung im Rahmen der Liegenschaften des Fachbereiches.
Dazu gehören:

  • konzeptionelle und inhaltliche Flächenplanung im Rahmen von Instandhaltungs- und Bau­unter­haltungsmaßnahmen für alle Maßnahmen des Fachbereichs (z. B. auch in Verbindung mit Forschungsprojektentwicklungen), unter Berücksichtigung der wissen­schaft­lichen An­for­de­run­gen und Notwendigkeiten zur Implementierung und/oder Aufrechterhaltung des Forschungs­betriebes.
  • fachbezogene Projektbegleitung und -überwachung und/oder fachliche Beratung und Abstimmung mit der Abt. III.
  • Schnittstellenmanagement innerhalb und außerhalb des Bereiches.
  • Koordinieren von Themen der internen und externen Dienstleister in Umsetzung der fach(wissenschaft)lichen Anforderungen.
  • Steuerung der Bewirtschaftung unter Berücksichtigung baufachlicher und wirtschaftlicher / haushaltsrechtlicher Aspekte in Abwägung mit den Bedarfsträgeranforderungen.

Verantwortliche/-r Ansprechpartner/-in des Fachbereichs im Rahmen der Grundsanierung des Gebäudes Arnimallee 14 und der damit verbundenen Folgeprozesse.

Beauftragte/-r des Fachbereiches für Energie- und Umweltmanagement / Arbeitssicherheit / Brandschutz.

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzungen:

Ingenieure/-in: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Facility Management, Versorgungstechnik oder Bauingenieurwesen (Diplom oder Master) oder vergleichbar und wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der Physik.
oder
abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Physik und vertiefte bautechnische Kenntnisse. Erfahrungen im Bereich: Liegenschaftsmanagement, Umweltmanagement, Gefahrstoffmanagement oder Brandschutz.

(Berufs-)Erfahrung:

Relevante mehrjährige Berufserfahrung wird erwartet (Ingenieur/-in, die/der fundierte physi­ka­lische Kenntnisse hat bzw. Hochschulabsolvent/-in Physik, die/der fundierte technische Kenntnisse hat).

Erwünscht:

  • Gute Kenntnisse in einschlägig relevanten Gesetzen, Normen und Verordnungen zum tech­nischen Gebäudemanagement und zu Betriebs- und Arbeitssicherheitsvorschriften
  • Erfahrungen im Raum- und Umzugsmanagement
  • Hohe IT- und Prozessaffinität
  • Konzeptionelles und wirtschaftliches Denken
  • Überdurchschnittliche Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und zielorientierte Konfliktlösungsfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Martin Weinelt (weinelt@physik.fu-berlin.de / 030 838 53341).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 17.05.2021 unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Nicole Wichura: bewerbungen@physik.fu-berlin.de.
Aus gegebenem Anlass und für die Zeit des Präsenznotbetriebes der Freien Universität Berlin bitten wir Sie, sich elektronisch per E-Mail zu bewerben. Die Bearbeitung einer postalischen Bewerbung kann nicht sichergestellt werden.

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, ggf. an einem Vor­stel­lungs­gespräch unter Einsatz des Videokonferenz-Moduls "WebEx“ teilzunehmen.

Freie Universität Berlin
Fachbereich Physik
Verwaltung
Liegenschaftsmanagement
z.Hd. Frau Nicole Wichura
Arnimallee 14
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migra­tions­hintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vor­stel­lungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Kontakt
Frau
Nicole Wichura
Eintrittsdatum
ab sofort

Weitere Stellen des Unternehmens

Technische/-r Beschäftigte/-r (m/w/d) in der Fachrichtung Architektur-/Bauingenieurwesen

  Freie Universität Berlin
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 07.05.2021