Projektleitung "Bluehouse und Bauunterhalt" Helgoland (m/w/d)

  Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
 Helgoland  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 21.06.2022

Unser Unternehmen

Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung. Hintergrund Das AWI ist auf verschiedene Standorte verteilt. Der Hauptsitz liegt in Bremerhaven. Unsere Außenstellen befinden sich in Potsdam, auf Helgoland und in List auf Sylt und demnächst in Oldenburg. Alle Standorte werden durch die Abteilung Bau- und Facilitymanagement betreut. Die Aufgabenfelder reichen von kleinen Sanierungsmaßnahmen bis zur ganzheitlichen Projektierung und Betreuung von Neubauvorhaben und komplexer Sanierungsmaßnahmen. Insbesondere für Maßnahmen des AWI-Standortes Helgoland suchen wir eine Bau- und Projektleitung. Aufgaben Abwicklung von Leistungen entsprechend dem ZBau-Verfahren Erstellung der notwendigen Vergabeunterlagen gemäß VgV und VOB unter Beachtung ZBau udn RBBau, sowie die MItwirkung bei den Vergaben Planung und Koordination einzelner Neu- und Umbaumaßnahmen in inhaltlicher, zeitlicher und wirtschaftlicher Hinsicht Durchführung eigener Projekte mit der aktiven eigenständigen Bearbeitung von Projekten von der Planung über die Ausschreibung bis zur Abrechnung Steuerung externer Planer Erstellen der Aufgabenbeschreibung für die Durchführung der Vergabeverfahren nach VgV / RBBau Voraussetzungen Abgeschlossenes Hochschulschulstudium im Bereich Architektur Berufserfahrung (wünschenswert sind mind. 3 Jahre), darin enthalten Erfahrung in den Leistungsphasen 1 bis 8 HOAI Fundierte Kenntnisse des Baurechts und der technischen Bestimmungen Kenntnisse der Bauverfahren im öffentlichen Dienst (RBBau, RZBau) Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige Arbeitsweise Überdurchschnittliches Engagement sowie wirtschaftliches Denken und Handeln Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Zuverlässigkeit Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie souveränes Auftreten und Durchsetzungsvermögen Sehr gute EDV-Kenntnisse der gängigen MS Office-Produkte, CAD-Software und AVA-Programmen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Weitere Informationen Weitere Informationen erhalten Sie bei Marion Krüger (marion.krueger@awi.de; +49(471)4831-1594). Die Stelle ist auf unbefristet und wird in Vollzeit ausgeschrieben. Die Tätigkeit eignet sich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 12 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Helgoland. Wir bieten exzellente Forschung Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär Chancen, sich zu entwickeln - auf der eigenen Stelle, auf andere Stellen hin und aus dem AWI heraus eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie - auditiert, und noch mehr als das herausragende Forschungsinfrastruktur - Schiffe, Stationen, Flugzeuge, Labore und mehr ein internationales Umfeld - alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt Grundlagenforschung mit gesellschaftlicher und politischer Relevanz flache Hierarchien - Freiheit und Verantwortung spannende Themen - auch in Technik, Verwaltung und Infrastruktur Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Das AWI strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und ermutigt daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit »Beruf und Familie« verliehen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bewerben können Sie sich bis zum 31. Juli 2022 ausschließlich online. Referenznummer: 22/94/G/HT-u. JETZT BEWERBEN! » Zurück zum Stellenmarkt

Stellenbeschreibung

  • Abwicklung von Leistungen entsprechend dem ZBau-Verfahren
  • Erstellung der notwendigen Vergabeunterlagen gemäß VgV und VOB unter Beachtung ZBau udn RBBau, sowie die MItwirkung bei den Vergaben
  • Planung und Koordination einzelner Neu- und Umbaumaßnahmen in inhaltlicher, zeitlicher und wirtschaftlicher Hinsicht
  • Durchführung eigener Projekte mit der aktiven eigenständigen Bearbeitung von Projekten von der Planung über die Ausschreibung bis zur Abrechnung
  • Steuerung externer Planer
  • Erstellen der Aufgabenbeschreibung für die Durchführung der Vergabeverfahren nach VgV / RBBau

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulschulstudium im Bereich Architektur
  • Berufserfahrung (wünschenswert sind mind. 3 Jahre), darin enthalten Erfahrung in den Leistungsphasen 1 bis 8 HOAI
  • Fundierte Kenntnisse des Baurechts und der technischen Bestimmungen
  • Kenntnisse der Bauverfahren im öffentlichen Dienst (RBBau, RZBau)
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige Arbeitsweise
  • Überdurchschnittliches Engagement sowie wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Zuverlässigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie souveränes Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse der gängigen MS Office-Produkte, CAD-Software und AVA-Programmen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
 

Weitere Informationen
Weitere Informationen erhalten Sie bei Marion Krüger (marion.krueger@awi.de; +49(471)4831-1594).

Die Stelle ist auf unbefristet und wird in Vollzeit ausgeschrieben. Die Tätigkeit eignet sich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 12 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Helgoland. Wir bieten
  • exzellente Forschung
  • Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär
  • Chancen, sich zu entwickeln – auf der eigenen Stelle, auf andere Stellen hin und aus dem AWI heraus
  • eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auditiert, und noch mehr als das
  • herausragende Forschungsinfrastruktur – Schiffe, Stationen, Flugzeuge, Labore und mehr
  • ein internationales Umfeld – alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt
  • Grundlagenforschung mit gesellschaftlicher und politischer Relevanz
  • flache Hierarchien – Freiheit und Verantwortung
  • spannende Themen – auch in Technik, Verwaltung und Infrastruktur


Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Das AWI strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und ermutigt daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerben können Sie sich bis zum 30. Juni 2022 ausschließlich online.
Referenznummer: 22/94/G/HT-u.

JETZT BEWERBEN!
Eintrittsdatum
ab sofort