Projektmanager Bau und Projektsteuerung (m/w/d)

  Bundesnachrichtendienst
 Pullach  Vollzeit
 Stellenangebot vom 10.11.2020

Unser Unternehmen

Projektmanager Bau und Projektsteuerung (m/w/d) zur Koordinierung und Betreuung von umfangreichen baulichen Maßnahmen am Dienstort Pullach gesucht. Aufgabenschwerpunkte Diese Tätigkeiten warten auf Sie: Bearbeitung und Koordinierung projektbezogener Querschnittsaufgaben aus den Bereichen Technik und Sicherheit Abstimmung von baulichen Projekten und Maßnahmen mit internen und externen Stellen (u.a. Bauamt, Bauverwaltung, Brandschutz) Administration der verantworteten Bauprojekte in den relevanten IT-Systemen sowie die Sicherstellung der fachlichen Dokumentation Erstellung von Projektberichten sowie die zeitnahe Bereitstellung von projektbezogenen Informationen für die Projektleitung fachübergreifende Erstellung von Entscheidungsvorlagen sowie die Bewertung von Entscheidungsalternativen und Einzelvorgängen Zusammenarbeit und Informationsaustausch mit internen und externen Stellen Anforderungsprofil abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt vorausgesetzt werden fundierte Projektmanagement-Erfahrungen, bevorzugt im Rahmen von Bauprojekten fundiertes technisches Wissen in der Planung sowie Ausführung von Bauprojekten / Umbaumaßnahmen gutes kaufmännisches Basiswissen IT-Fachkenntnisse in den Bereichen: Projektplanungstools (z.B. MS-Project) Datenbank/CAFM Dokumentenmanagementsystem (ELO) Tabellenkalkulation (MS-Excel) MS Power-Point SAP wünschenswert ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit gute Kooperations- und Teamfähigkeit eigenständige und systematische Arbeitsweise Bereitschaft zu Dienstreisen deutsche Staatsangehörigkeit Besonderer Hinweis Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Der BND ist eine Bundesbehörde mit der Zentrale in Berlin und mehreren Außenstellen im Bundesgebiet. Im Rahmen der Personalentwicklung ist grundsätzlich ein Einsatz an jedem Standort möglich. Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken. Arbeitgeberleistung Die Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 14 in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis. Die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung ist gegeben. Daneben erhalten die Mitarbeiter (m/w/d) des Bundesnachrichtendienstes eine behördenspezifische Zulage in Höhe von 300,00 EUR monatlich. Bewerbungsverfahren Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlinebewerbungsportal des Bundesverwaltungsamtes. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet: https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2020-092/index.html Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 681411). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobs@bnd.bund.de zur Verfügung. Bewerbungsschlussdatum 07.12.2020 Datenschutz Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Stellenbeschreibung

Diese Tätigkeiten warten auf Sie:
  • Bearbeitung und Koordinierung projektbezogener Querschnittsaufgaben aus den Bereichen Technik und Sicherheit
  • Abstimmung von baulichen Projekten und Maßnahmen mit internen und externen Stellen (u.a. Bauamt, Bauverwaltung, Brandschutz)
  • Administration der verantworteten Bauprojekte in den relevanten IT-Systemen sowie die Sicherstellung der fachlichen Dokumentation
  • Erstellung von Projektberichten sowie die zeitnahe Bereitstellung von projektbezogenen Informationen für die Projektleitung
  • fachübergreifende Erstellung von Entscheidungsvorlagen sowie die Bewertung von Entscheidungsalternativen und Einzelvorgängen
  • Zusammenarbeit und Informationsaustausch mit internen und externen Stellen

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • vorausgesetzt werden fundierte Projektmanagement-Erfahrungen, bevorzugt im Rahmen von Bauprojekten
  • fundiertes technisches Wissen in der Planung sowie Ausführung von Bauprojekten / Umbaumaßnahmen
  • gutes kaufmännisches Basiswissen
  • IT-Fachkenntnisse in den Bereichen:
    • Projektplanungstools (z.B. MS-Project)
    • Datenbank/CAFM
    • Dokumentenmanagementsystem (ELO)
    • Tabellenkalkulation (MS-Excel)
    • MS Power-Point
    • SAP wünschenswert
  • ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kooperations- und Teamfähigkeit
  • eigenständige und systematische Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweis
Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Der BND ist eine Bundesbehörde mit der Zentrale in Berlin und mehreren Außenstellen im Bundesgebiet. Im Rahmen der Personalentwicklung ist grundsätzlich ein Einsatz an jedem Standort möglich.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Arbeitgeberleistung Die Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 14 in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.

Die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung ist gegeben.

Daneben erhalten die Mitarbeiter (m/w/d) des Bundesnachrichtendienstes eine behördenspezifische Zulage in Höhe von 300,00 € monatlich.

Bewerbungsverfahren

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlinebewerbungsportal des Bundesverwaltungsamtes. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2020-092/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 681411). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobs@bnd.bund.de zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum 07.12.2020

Datenschutz Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link:
https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt