Referatsleitung Facilitymanagement (m/w/d)

  Kienbaum Consultants International GmbH
 Hamburg  Vollzeit
 Stellenangebot vom 05.07.2024
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Unser Unternehmen

Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv „Innovating and Cooperating for a Sustainable Future“ gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten.

Die Universität Hamburg nutzt zurzeit ca. 650.000 m² Bruttogeschossfläche (BGF), die sich auf 226 Gebäude verteilt. Das Liegenschaftsmanagement ist im Facility Management verantwortlich für einen reibungslosen Betrieb der universitären Gebäude und kümmert sich um alle Belange des kaufmännischen, infrastrukturellen und technischen Gebäudemanagements. Zum Facilitymanagement gehören die Fachteams Energiemanagement/Gebäudeleittechnik, PVO-Prüfpflicht/Wartung, Herrichtung/Umzüge/Möblierung, Reinigung, Beschilderung/Leitsystem und Schließanlange sowie Grünflächen/Außenanlagen/Winterdienst. Im Rahmen der Restrukturierung wurde das Aufgabengebiet des Referats neu zugeschnitten.

Referatsleitung Facilitymanagement (m|w|d)

Stellenbeschreibung

Aufgabengebiet:
  • Vorgesetztenfunktion für die Fachteams im Referat
  • Personalführung und -entwicklung
  • Betreiber- und Dokumentationspflichten für einen rechtssicheren Betrieb wahrnehmen
  • Organisation des Referats aufbauen und weiterentwickeln
  • Universitätsweite Prozesse und Standards im Referat umsetzen
  • Effiziente Arbeitsabläufe und Optimierung von Schnittstellen sicherstellen
  • Nachhaltigkeits-, Biodiversitäts- und Dekarbonisierungsstrategie weiterentwickeln
  • Nachhaltigkeitsthemen und deren Umsetzung koordinieren
  • Hauptansprechperson für Anfragen zur Nachhaltigkeit /Dekarbonisierung
  • Termine, Qualität und Standortbudget überwachen
  • An der jährlichen Budgetplanung und Standortstrategie mitwirken

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzung:
  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig), z. B. in den Fachrichtungen Facilitymanagement, Bauingenieurwesen oder
  • Fachhochschulabschluss, z. B. in den Fachrichtungen Facilitymanagement, Bauingenieurwesen, mit mehrjähriger Berufserfahrung im genannten Aufgabegebiet oder
  • gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen

Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung.

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten:

  • Umfassende Kenntnisse im Facilitymanagement
  • Grundlegende Kenntnisse in der ESG-Nachhaltigkeitsthematik
  • Kenntnisse des Projektmanagements und der Geschäftsprozessanalyse
  • Kenntnisse der CAFM-Software (wünschenswert SAP Module PS, PM und SRM)
  • Kenntnisse hochschulspezifischer Vorschriften und des Vergaberechts
  • Kenntnisse der MS Office-Anwendungen
  • Erfahrung in der disziplinarischen Führung von Mitarbeitenden
  • Ausgeprägtes wirtschaftliches sowie rechtliches Verständnis
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Selbständige/konzeptionelle Arbeitsweise mit ausgeprägter Problemlösekompetenz
  • Ökologisches Denken im Sinne einer nachhaltigen Universitätsentwicklung
  • Reflektierte, ausgeprägte analytische und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
  • Verhandlungssicherheit und Durchsetzungsvermögen
  • Hohe Einsatzbereitschaft bei großer Flexibilität
  • Fähigkeit zu Teamarbeit, -bildung und -führung
Das Angebot:
  • Unbefristete Festanstellung
  • Sichere Vergütung nach Tarif (EGR. 14 TV-L), Weiterbildungsmöglichkeiten und betriebliche Altersvorsorge 
  • Attraktive Lage, flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gesundheitsmanagement, Beschäftigten-Laptop und mobiles Arbeiten
  • Bildungsurlaub und 30 Tage Urlaub/Jahr

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Frauen gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

 

Für Rückfragen und Informationen zur Position und zum Prozessablauf stehen Ihnen Herr Nils Juncken (+49 40 32 57 79 46 / nils.juncken@kienbaum.de) und Frau Sophie Diehl (+49 69 96 36 44 31 / sophie.diehl@kienbaum.de) gern zur Verfügung. Diskretion ist selbstverständlich.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 29.08.2024 über Kienbaum Jobs mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und ausführlicher Lebenslauf, Ausbildungsbescheinigungen, Zeugniskopien sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin) unter der Kennziffer 30573.

Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie hier.

Kienbaum Consultants International GmbH
www.kienbaum.com

Kontakt
Herr
Nils Juncken
 +49 40 32 57 79 46
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
30573