Referent*in Akquise und Immobilienmanagement (m/w/d)

  Kulturraum Berlin gGmbH
 Berlin  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 25.01.2023
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Unser Unternehmen

Die Kulturraum Berlin gGmbH (KRB) ist eine vom Land Berlin geförderte Organisation, die Räume für Kultur sichert und schafft. Wir wurden 2020 als Tochter der öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung gegründet.
Wir setzen unseren Fokus auf nachhaltige und szenenahe Raumkonzepte für kulturelle Nutzungen in Berlin. Für uns stehen die Bedarfe der Nutzer*innen, d.h. der Kunst- und Kulturschaffenden der Freien Szene Berlin, im Vordergrund.
Wir sind u. a. für die operativen Aufgaben im Arbeitsraumprogramm des Landes Berlin zuständig. Wir sind ein Team von aktuell 13 Mitarbeitenden und kooperieren mit verschiedenen Partner*innen aus der Freien Szene Berlins, aus der Verwaltung und Immobilienwirtschaft. Weitere Infos hier: https://www.kulturraum.berlin

Die Kulturraum Berlin gGmbH (KRB) sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in


Referent*in Akquise und Immobilienmanagement (m/w/d)


Vergütung: 11 TV-L (West)
befristet bis Ende 2026, eine Entfristung ist geplant
Besetzbar: ab sofort Arbeitszeit: 39,4 h/Woche (Teilzeit ist möglich)
Kennzahl: 01/2023

Stellenbeschreibung

Die Kulturraum Berlin gGmbH (KRB) sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in
Referent*in Akquise und Immobilienmanagement (m/w/d)


Vergütung: 11 TV-L (West)
befristet bis Ende 2026, eine Entfristung ist geplant
Besetzbar: ab sofort Arbeitszeit: 39,4 h/Woche (Teilzeit ist möglich)
Kennzahl: 01/2023

Sie prüfen eigenverantwortlich Immobilien für eine kulturelle Nutzung bis zum Abschluss von Mietverträgen. Dazu gehört: 

Sie führen die vertiefte Prüfung von Objekten in der Akquise durch (ist das Gebäude für die  kulturelle Nutzung je nach Kunstsparte geeignet, baulicher Zustand, baurechtliche     Genehmigungssituation, nutzerspezifischer Herrichtungsbedarf usw.)    

Sie plausibilisieren die von Eigentümer*innen vorgelegten Unterlagen (Mietangebote, Grundrisse, Hausordnung, …) hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Angemessenheit (z.B. in Form einer Marktanalyse)

Sie planen die Kosten (Miete, Betriebs- und Nebenkosten, Bewirtschaftungs- und Instandhaltungskosten bzw. Schönheitsreparaturen) und kalkulieren diese auf bis zu zehn Jahre und mehr

Sie erstellen Flächen- und Mietpreisberechnungen

Sie erstellen oder prüfen Mietverträge nach geltenden rechtlichen und üblichen Standards und führen Gespräche mit potentiellen Vermieter*innen

Sie bereiten vor und führen Vertragsverhandlungen

Sie akquirieren und identifizieren für eine kulturelle Nutzung geeignete Immobilien und führen Besichtigungen durch, ggf. mit den Kooperationspartner*innen der KRB
Sie verantworten operative Schnittstellen bei immobilienwirtschaftlichen Themen in die KRB sowie zu den externen Partner*innen, insbesondere bei vertraglichen Angelegenheiten (z.B. Nachträge) und in der Bewirtschaftung

Sie stimmen sich innerhalb des Teams der KRB sowie mit Kooperationspartner*innen und potentiellen Nutzer*innen ab (bilateral und in regelmäßigen Routinen)

Sie erweitern und pflegen das Netzwerk der KRB zu Eigentümer*innen (öffentlich und privat) und Makler*innen

Sie übernehmen für Ihr Portfolio das Controlling von Rechten und Pflichten aus den Verträgen und für einzuhaltende Fristen (z.T. in Verantwortung der Immobiliendienstleister) und sind Ansprechperson für Fragen im Rahmen der Bewirtschaftung

Sie beraten die Geschäftsleitung zu allen immobilienwirtschaftlichen Themen und arbeiten für Berichterstattung und Gremienarbeit zu

 

Anforderungsprofil

Formale Anforderungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor) in einer tätigkeitsrelevanten Fachrichtung (z.B. Immobilienmanagement oder -wirtschaft, Real Estate oder Jura) oder gleichwertige Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Projektmanagement; bei gleichwertigen Fähigkeiten ist womöglich eine andere Eingruppierung notwendig
  • Erste Berufserfahrung

Sie bringen mit:

  • Gute Kenntnisse im Bereich Immobilienmanagement und -bewirtschaftung sowie der Flächen- und Kostenberechnung
  • Kenntnisse über rechtliche und übliche Standards bei der Projektentwicklung und bei Mietverträgen im Gewerbebereich
  • Erfahrungen im Projektmanagement (Planung und Prozesssteuerung) oder bei der Koordination von Kooperations- und Geschäftspartner*innen
  • Eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Entscheidungsfreude
  • Diversitätskompetenz, migrationsgesellschaftliche Kompetenz und Sozialkompetenz oder die Bereitschaft, sich in diesen Bereichen kontinuierlich weiter zu qualifizieren
  • Konstruktiver, wertschätzender und teamorientierter Arbeitsstil

Außerdem freuen wir uns über:

  • Kenntnisse über digitale Prozesse (Projektmanagementtools, Datenbanken o.ä.)
  • Kenntnisse über die kulturelle, gewerbliche Nutzung von Immobilien
  • Kontakte zu Makler*innen und Eigentümer*innen im Gewerbebereich in Berlin

Wir bieten:

  • Einen Arbeitsvertrag mit Vergütung nach 11 TV-L (West)
  • Betriebliche Altersvorsorge bei der VBL (West)
  • Ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsumfeld
  • Gestaltungsfreiräume
  • Flexible Arbeitszeiten nach Gleitzeitmodell
  • Möglichkeit zur teilweisen mobilen Arbeit
  • Möglichkeit zur macht- und diskriminierungskritischen Supervision
  • Regelmäßige Weiterbildungen zu Antidiskriminierung
  • Möglichkeit zu stellenbezogenen Weiterbildungen
  • Zuschuss für ein BVG-Firmenticket


Für die Kulturraum Berlin GmbH hat eine diskriminierungskritische Arbeitsumgebung hohe Priorität. Wir streben an, die gesellschaftliche Vielfalt (Diversität) der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Diskriminierungs- und Marginalisierungserfahrung (z.B. Personen mit Behinderung, Personen mit Rassismuserfahrung und/oder LGBTIQ*).

Gerne kommen wir mit Ihnen darüber ins Gespräch, was wir tun können, um noch vorhandene Barrieren abzubauen. Es gibt bei uns eine AGG-Beschwerdestelle (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) sowie Beratungsstrukturen.



Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben (Motivation für Ihre Bewerbung für diese Stelle bei der KRB), tabellarisch abgefasstem Lebenslauf und relevanten Zeugnissen in einem zusammenhängenden PDF bis zum 22. Februar 2023 an jobs@kulturraumgmbh.berlin. Ein Bewerbungsfoto ist nicht erforderlich.
Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 9. KW 2023 (ab 01.03.2023) statt.
Bitte richten Sie etwaige Rückfragen zur Stelle oder zum Prozess ausschließlich per Mail an: jobs@kulturraumgmbh.berlin.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet und zum Bewerbungsverfahren: Sarah Manz.
Für Rückfragen zum Thema Barrieresituation können Sie sich gerne an unsere Koordinatorinnen der Geschäftsstelle wenden: kontakt@stiftungkwk.berlin oder T +49 (0)30 3030444-10 (montags bis donnerstags 10:00-14:00 Uhr).
Informationen zum Datenschutz für Bewerber*innen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.


Kulturraum Berlin gGmbH
Spandauer Damm 19
14059 Berlin

Kontakt
Frau
Sarah Manz
 +49 (0)30 30 30 444 - 60
Anschrift
Kulturraum Berlin gGmbH
Spandauer Damm 19
14059 Berlin
Eintrittsdatum
ab sofort
Referenz
Kennzahl: 01/2023