Jetzt Bewerberprofil anlegen und die Merkliste und weitere Services kostenlos nutzen! Zur Anmeldung
Hessisches Ministerium der Finanzen
Wiesbaden
Vollzeit

Unser Unternehmen

Der Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums der Finanzen in Wiesbaden umfasst die unmittelbar nachgeordnete Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main mit 35 Finanzämtern, die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz mit insgesamt über 14.000 Beschäftigten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung IV des Ministeriums eine

Referentenstelle (m/w/d)

für den Aufgabenbereich

Immobilienmanagement

zu besetzen.

Stellenbeschreibung

Die Tätigkeit der Abteilung IV - „Staatsvermögens- u. -schuldenverwaltung, Kommunaler Finanzausgleich, Bau- und Immobilienmanagement“ umfasst u.a. Grundsatzfragen und Strategien des Immobilienmanagements, die fachaufsichtliche Betreuung des Geschäftsbereichs Standortmanagement im Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) sowie die Begleitung und haushaltsrechtliche Koordination von Erwerb, Verkauf, Belastung von Liegenschaften sowie von Verpflichtungsgeschäften über Mieten, Pachten und sonstiger Nutzungsüberlassungsvereinbarungen.

Als Referent/in im Finanzministerium zählen insbesondere folgende Tätigkeiten zu Ihrem Aufgabenbereich:

  • Strategien und Grundsatzfragen des Immobilienmanagements und der Behördenunterbringung
  • Portfoliostrategie für Liegenschaften im Eigentum/ Besitz des Landes
  • Grundsätze und Verfahren zur Untersuchung und Bewertung alternativer Beschaffungsvarianten für die Behördenunterbringung, insbes. Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen
  • Begleitung und haushaltsrechtliche Koordination von Erwerb, Verwertung, Entwicklung und Verkauf von Liegenschaften, sowie von Verpflichtungsgeschäften über Mieten und Pachten sowie Übernahme der Federführung bei vorgenannten Angelegenheiten in besonderen Fällen
  • Prüfung, Plausibilisierung und Erstellung ökonomischer Analysen und Bewertungen im Bereich des Immobilienmanagements
  • Erarbeiten von Erlassen für den Bereich des Immobilienmanagements
  • Erstellen von Stellungnahmen, Minister- und Kabinettvorlagen
  • Durchführung von Abstimmungen und Kommunikation mit dem Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen und anderen Ressorts

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master)
    • der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt / Zusatzqualifikation im Bereich Immobilienwirtschaft/ Projektentwicklung/ Immobilien-Portfoliomanagement oder
    • der Architektur mit Schwerpunkt / Zusatzqualifikation im Bereich Immobilienwirtschaft/ Projektentwicklung/ Immobilien-Portfoliomanagement oder
    • des Bauingenieurwesens mit Schwerpunkt / Zusatzqualifikation im Bereich Immobilienwirtschaft/ Projektentwicklung/ Immobilien-Portfoliomanagement
    • oder ein vergleichbares immobilienspezifisches wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung im Bereich des Immobilienmanagements, vorzugsweise in der Projektentwicklung und / oder im Immobilien-Portfoliomanagement
  • Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
  • Analytisches und strategisches Denkvermögen und Organisationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Gute Auffassungsgabe und sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Anwendungssichere Kenntnisse aller gängigen MS-Office-Produkte
  • Bereitschaft und Interesse, sich in den vielfältigen Bereich des Immobilienmanagements des Landes Hessen einzuarbeiten

Wünschenswert sind ferner:

  • Grundkenntnisse des Mietrechts und des Immobilienrechts einschließlich Grundbuchrechts und des
    allgemeinen Baurechts bzw. Bereitschaft und Interesse, sich diese Kenntnisse anzueignen
  • Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • Ein gutes Verständnis für die Arbeitsweise einer obersten Landesbehörde und deren Zusammenwirken mit anderen Ministerien sowie für die Anforderungen, die sich aus den Bedürfnissen der Mitarbeiter in den Dienststellen des Landes Hessen ergeben

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle der Besoldungsgruppe A 13 HBesG mit Entwicklungsmöglichkeiten nach Besoldungsgruppe A 14 höherer Dienst. Als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen.
  • Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und spannende Aufgabe, ein angenehmes sowie kollegiales Arbeitsklima, familienfreundliche Bedingungen und flexible Arbeitszeit.
  • Das Hessische Ministerium der Finanzen ist aufgrund seines besonderen Engagement zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifiziert.
  • Darüber hinaus gilt für Sie freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg.

Entsprechend dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit den Frauenförderplänen fördern wir die Erhöhung des Frauenanteils. Daher sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. Insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund möchten wir ermutigen, sich bei uns zu bewerben.

Interesse?

Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen! Wenn Sie mit der vorübergehenden Speicherung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. November 2019 ausschließlich in eine PDF-Datei per E-Mail an bewerbung@hmdf.hessen.de. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes vernichtet.

Noch Fragen?

Ihr Ansprechpartner für einen ersten vertraulichen Kontakt: Herr Stephan Hieke, Leiter des
Referats Immobilienmanagement, Tel. 0611 / 32 2514.

Kontakt
Herr
Stephan Hieke
 0611 / 32 2514
Eintrittsdatum
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt