Referentin / Referent (w/m/d) der Niederlassungsleitung

  Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
 Köln  Vollzeit
 Stellenangebot vom 26.08.2021

Unser Unternehmen

Die Niederlassung Köln des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere


Referentinnen / Referenten der Niederlassungs­leitung (w/m/d)


Der Bau- und Liegen­schaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas.
Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite.

Stellenbeschreibung

  • Sie unterstützen die Niederlassungs­leitung bei strategischen Projekten und Aufgaben
  • Dabei erstellen Sie Entscheidungs­vorlagen, Reden und Präsentationen
  • Sie übernehmen die Vor- und Nach­bereitung, die Protokollierung von Sitzungen, Meetings und Workshops sowie die Nach­verfolgung von Beschlüssen und Entscheidungen der Niederlassungs­leitung
  • Zudem koordinieren Sie Maßnahmen und Zwischenberichtserstattungen
  • Sie arbeiten eng mit der Niederlassungs­leitung und dem Assistenz­bereich zusammen
  • Weiterhin beraten und unterstützen Sie die Niederlassungs­leitung in allen relevanten Leitungsthemen, u. a.:
    • Beschaffung von Informationen und Daten zu Managementthemen
    • Erstellung sowie Aufbereitung von Auswertungen und Berichten zur Entscheidungs­vorbereitung der Geschäftsführung in enger Zusammen­arbeit mit den Fach­abteilungen
    • Unterstützung bei der Planung und selbstständiges Projekt­management von strategisch relevanten Projekten (Strategie, operative Verbesserung, Reorganisation etc.)
    • Vorsondierung und ggf. Bearbeitung der Korrespondenz (z. B. papier­gebunden oder als E-Mail)

Anforderungsprofil

Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Immobilien­wissenschaften, Architektur- oder Bauingenieurwesen oder in einer vergleichbaren Fachrichtung.

Weitere Anforderungen:

  • Sie verfügen idealerweise über mehrjährige einschlägige Berufserfahrung an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung
  • Sie bringen Erfahrungen in der Projektarbeit mit, vorzugsweise in Bauprojekten
  • Sie bringen Interesse an immobilienwirtschaftlichen Fragestellungen mit
  • Ihre Zielorientierung und Flexibilität im Umgang mit sich verändernden Rahmenbedingungen zeichnen Sie ebenso aus, wie Ihre kaufmännisch ausgerichtete Denkweise und außerordentliches Organisationsgeschick
  • Sie arbeiten strukturiert, selbstständig und ergebnisorientiert
  • Außerdem kommunizieren Sie adressatengerecht und verfügen über ein authentisches sowie sicheres Auftreten
  • Sie haben eine ausgeprägte Fähigkeit und Freude an bereichsübergreifender Zusammenarbeit sowie vernetztem Denken und Handeln
  • Routinierter Umgang mit Standard-IT-Systemen (z. B. MS Office) sowie Aufgeschlossenheit zur BLB-spezifischen Anwendung von SAP und weiteren IT-Systemen sind erwünscht
  • Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen

Was uns ausmacht:


Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.


Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen.


Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt.


Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E 12 TV‑L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stellen sind grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.


Ansprechpartner/in:


Fachlicher Ansprechpartner: Jens Urlichs (Rufnummer 0221 35660‑145)
Recruiterin: Tsui Shan Li (Rufnummer 0211 61700‑444)


Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 23.09.2021 über unser Onlinebewerbungsportal.
Weitere Informationen finden Sie unter www.blb.nrw.de

Kontakt
Herr
Jens Urlichs
 0221 35660‑145
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt