Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Kaufmännischen Gebäude- und Flächenmanagement

  Heinrich-Heine-Universität
 Düsseldorf  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.12.2021

Unser Unternehmen

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement des Dezernats Gebäudemanagement eine*n


Sachbearbeiter*in (m/w/d)

im Kaufmännischen Gebäude- und Flächenmanagement


Das Dezernat Gebäudemanagement der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist verantwortlich für die optimale und rechtssichere Bereitstellung der baulichen und betrieblichen Infrastruktur. Es bewirtschaftet eine Fläche von ca. 380.000 qm BGF in 57 Gebäuden.

Stellenbeschreibung

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Liegenschafts- und Vertragsmanagement

  • Mitwirkung bei der Erstellung, Prüfung und Verhandlung von Miet- und Pachtverträgen sowie Nutzungsvereinbarungen mit externen Mietern und dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW
  • Projektbezogene Tätigkeiten bei der Sicherstellung der Werterhaltung der Mietobjekte und der abteilungsübergreifenden Begleitung von Baumaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von unterschriftsreifen Mietverträgen sowie die Bearbeitung von Rechtsfragen als auch die Initialisierung rechtlicher Vorgänge
  • Erstellung und Prüfung von Nebenkostenabrechnungen für alle Mieter
  • Verwaltung von Dienstleistungsverträgen (Kontrolle und Dokumentation zur Einhaltung der vertraglich vereinbarten Rechte und Pflichten)
  • Claim-Management

Berufungsmanagement

  • Ermittlung und Prüfung von Flächenbedarfen in Zusammenarbeit mit dem Flächenmanagement der HHU für die auszuschreibende Professur
  • Nutzerkorrespondenz sowie Begleitung des Berufungsprozesses innerhalb des Dezernats Gebäudemanagement

Umzugsmanagement

  • Umzugsmanagement bei Großumzügen und Projektarbeit sowie die Beauftragung und Kontrolle externer Dienstleister

Anforderungsprofil

Was erwarten wir?
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Immobilienkauffrau*mann oder Immobilienfachwirt*in
  • alternativ eine abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwalts-/Notarfachangestellte*r oder im Bereich Property Management mit jeweils nachweisbarer mehrjähriger Berufserfahrung
  • alternativ eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen kaufmännischen Bereich mit nachweisbarer mehrjähriger Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Vertrags- und Schuldrecht sind von Vorteil
  • erste Erfahrungen im Projekt- und Flächenmanagement sind wünschenswert
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick sowie eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • sichere Anwenderkenntnisse im Umgang mit den Produkten von MS Office sowie die Bereitschaft, sich in neue Softwareprodukte einzuarbeiten (bspw. das hauseigene HHU-CAFM-System)
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B

Was bieten wir Ihnen?

  • eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r in der Entgeltgruppe 8 TV-L, weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u. a. unter finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen
  • eine Besetzung der Stelle in Vollzeit mit derzeit 39,83 Wochenstunden
  • vielfältige und herausfordernde Tätigkeiten mit Möglichkeiten der persönlichen fachlichen Gestaltung
  • Standortsicherheit - Ihr Arbeitsplatz ist der Campus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z. B. Ferienfreizeitangebote für Kinder)
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • eine gründliche Einarbeitung


Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.


Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeitern*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle steht Ihnen der Leiter der Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement, Herr Fähling (Tel. 0211-81 15327), gerne zur Verfügung.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 173.21 – 3.2 bis zum 28.01.2022 bevorzugt in elektronischer Form (zusammengefasst in einer PDF-Datei < 5 MB; abweichende Formate werden nicht berücksichtigt) an:


bewerbung@hhu.de

Ihre Bewerbung wird nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

Kontakt
Herr
Fähling
 0211-81 15327
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
173.21 – 3.2