Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Erkundung

 Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Stuttgart  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 24.01.2020

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

Die Direktion Freiburg sucht für die Hauptstelle Facility Management in einem Objekt­manage­ment­team im Bereich Dienst­liegen­schaften der Neben­stellen Stuttgart und Ulm am Standort Stuttgart ab sofort eine/einen:

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Erkundung
(Kennziffer 2433)

Stellenbeschreibung

Der Aufgabenbereich umfasst die Unterbringung und Beschaffung in einfachen Fällen, hierbei insbesondere folgende Tätigkeiten:
  • Weiterbearbeitung der bei der zentralen Ansprechperson für die Prüfung des Bundes­bedarfs bei der Haupt­stelle Facility Manage­ment eingehenden Bedarfs­anfragen der Nutzer
  • Durchführung von Erkundungsverfahren:
    • Untersuchung der Unterbringungsmöglichkeiten anhand von Markt­analysen: Suche nach geeig­netem Miet­objekt (ggf. Investoren­modell), Dritt­liegen­schaft (Ankauf) evtl. mit Baumaßnahme, geeigneter anstalts­eigener Liegen­schaft evtl. mit Baumaßnahme, Kosten­schätzung für Neubau ein­schließ­lich Grundstückskosten
    • Abstimmung mit dem Nutzer über ermittelte Unterbringungs­möglich­keiten: Geeignetheit aus organisatorischer Sicht des Nutzers sowie unter Beachtung der Belange des Arbeits­schutzes, der Arbeits­sicher­heit, der tech­nischen Mach­bar­keit, der sozialen Gesichts­punkte aus Sicht des Nutzers; Besichtigung der Objekte unter Betei­ligung aller einzu­beziehenden Stellen; Zusammen­stellung aller maß­geblichen Daten für den Wirt­schaft­lich­keits­vergleich der verblei­benden Objekte und Vorbe­reitung der Wirt­schaft­lich­keits­berechnung
    • Übermittlung des Ergebnisses des Erkundungsverfahrens an den Nutzer einschließlich Erläuterungen zur Wirtschaftlichkeit
  • Durchführung der Beschaffung aufgrund eines Beschaffungsauftrags des Nutzers soweit nicht der/die Baumanager/-in (investive Baumaßnahmen) oder der/die Objekt­manager/-in zuständig ist
  • Übergabe an die/den zuständige/-n Objektmanager/-in und den Nutzer

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom mit möglichst gutem Ergebnis) der Betriebs­wirt­schaft, Immo­bilien­wirt­schaft, Wirt­schafts­ingenieur­wesen, Finanz­wirt­schaft oder ver­gleich­bare Qualifikation
  • möglichst praktische Erfahrungen in der Immobilien-/Liegenschaftsverwaltung
  • Fähigkeit zu selbstständigem wirtschaft­lichen Denken und Arbeiten, zu Kooperation und Teamarbeit
  • hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, sich engagiert in wechselnde Aufgabe­nfelder einzu­arbeiten und auch erhöhten Arbeits­anfall selbst­ständig, gründ­lich und ziel­orientiert zu bewältigen
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zu kreativem und konzeptionellem Arbeiten
  • gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungs­bereitschaft
  • kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und ziel­orientiertes Verhand­lungs­geschick
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • fundierte Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office) und der Nutzung des Internets
  • Kenntnisse im SAP S/4HANA bzw. die Bereitschaft, sich Kenntnisse im SAP gestützten Fachverfahren BALIMA kurz­fristig anzueignen
  • Pkw-Führerschein (Klasse B), Bereitschaft zu Dienstreisen (auch als Selbstfahrer/-in)


Wir bieten

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundes­gleich­stellungs­gesetz, schwer­behinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX besonders berück­sichtigt. Im Rahmen des Bundes­gleich­stellungs­gesetzes ist die Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen im zu besetzenden Aufgaben­bereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zur Bewer­bung auf. Die Arbeits­plätze in der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Gehen entsprechende Bewer­bungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Möglich­keiten entsprochen werden kann.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD (Bund) bewertet und im Rahmen einer Eltern­zeit­vertretung sach­grund­befristet zu besetzen.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer E-Mailbewerbung an
bewerbung-freiburg@bundesimmobilien.de. Der E-Mail-Anhang sollte eine Größe von 15 MB nicht überschreiten. Unterlagen, die nicht im Anhang der E-Mail enthalten sind, können nicht berücksichtigt werden.

Ihre vollständige Bewerbung (insbesondere mit Lebenslauf und Zeugnissen) sollte bis spätestens 24. Februar 2020 unter Angabe der Kennziffer eingegangen sein bei der

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Direktion Freiburg – Hauptstelle Organisation und Personal
Stefan-Meier-Straße 72, 79104 Freiburg

Tel. 0761 55770-108 (Frau Weis), Fax. 0761 55770-150

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de.

Kontakt
Frau
Weis
 0761 55770-108
 0761 55770-150
Anschrift
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Direktion Freiburg - Organisation und Personal
Stefan-Meier-Straße 72
79104 Freiburg
Eintrittsdatum
ab sofort
Referenz
2433