Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Portfoliosteuerung

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Berlin  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 27.05.2021

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

Die Direktion Berlin sucht für den Geschäftsbereich Portfoliomanagement (PM) am Dienstort Berlin zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen:

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Portfoliosteuerung
(Entgeltgruppe 11 TVöD Bund, Kennziffer 12/21)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Stellenbeschreibung

  • Vorbereitung von Steuerungsmaßnahmen (Zusammenstellung/Überprüfung von Teilportfolien, Feststellung von Handlungserfordernissen, Erfolgs-/Qualitätskontrolle)
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und -berechnungen in komplexen Einzelfällen
  • Festlegung von Objektstrategien im Rahmen der Lebenszyklusplanung
  • Prüfung von (Nach-)Nutzungsentscheidungen, Erarbeitung von Projektideen
  • Zusammenstellen von Informationen (Verkaufsentscheidungen, Leerstandsreduzierungen etc.)
  • Steuerung des Leerstandsmanagements
  • Beobachtung der Entwicklung der Märkte und ihrer Auswirkung auf das regionale Portfolio
  • Analysieren des Wertsteigerungspotentials in Bezug auf die Steigerung der Rentabilität
  • Fertigung von Marktanalysen als auch Erfassung, Auswertung und Beurteilung von Marktdaten aus der Region
  • Datenbeschaffung und Auswertung für interne und externe Abfragen einschließlich Analyse
  • Pflege, Ausbau und Weiterentwicklung bestehender Datenbanken
  • Abstimmungsgespräche führen mit betroffenen Bereichen

Anforderungsprofil

Qualifikation:
  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Dipl.-Ing. [FH] / Bachelor) vorzugsweise der Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Immobilienwirtschaft, Betriebswirtschaft, Verwaltungswirtschaft, Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikationen
Fachkompetenzen:
  • Praktische Erfahrungen im immobilienwirtschaftlichen Bereich, insbesondere betriebswirtschaftliche und verwaltungsrechtliche Erfahrungen
  • Praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Lebenszyklusplanung von Immobilien (Sachverhalts- und Variantenermittlung, Folgenabschätzung und Begleitung der Umsetzung)
  • Kenntnisse der grundlegenden Portfoliomanagementstrategien
  • Erfahrung in der Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen in komplexen Einzelfällen sowie der Wertung der Ergebnisse
  • Sehr gute Kenntnisse in den IT-Standardanwendungen (MS Office, insbesondere MS Excel)
Weitere Anforderungen:
  • Ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Denken und Handeln; analytisches Denkvermögen
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Motivations- und Teamfähigkeit, Sozialkompetenz
  • Organisationsgeschick, Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative, Flexibilität
  • Zuverlässigkeit und hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Fortbildungsangebote sowie berufliche Weiterentwicklung
  • Kurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes Arbeiten
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben


Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen im beschriebenen Bereich zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbe­schäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Ansprechperson:

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Gentschew unter der Telefonnummer +49 30 3181-1105 oder per E-Mail (bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de) zur Verfügung.

Bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikations­nachweise), die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 12/21 bis spätestens zum 28. Juni 2021 postalisch oder per E-Mail an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion Berlin
Hauptstelle Organisation und Personal
Fasanenstraße 87 • 10623 Berlin

Im Falle einer E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer Datei (PDF) zusammen und geben bitte die Kennziffer im Betreff an. Der Anhang sollte nicht größer als 9 MB sein.

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können.

Kontakt
Frau
Gentschew
 +49 30 3181-1105
Anschrift
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Hauptstelle Organisation und Personal
Fasanenstraße 87
10623 Berlin
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
12/21