Verwaltungsangestellter (m/w/d) für das Referat Infrastrukturelles Gebäudemanagement

 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
 Erlangen  Vollzeit
 Stellenangebot vom 08.07.2020

Unser Unternehmen

Die 1743 gegründete Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gehört mit rund 38.000 Studierenden, 261 Studien­gängen, ca. 6.000 Beschäftigten im wissen­schaftlichen und nicht­wissen­schaftlichen Bereich und 500 Partnerschaften mit Universitäten in aller Welt zu den großen, forschungs­starken und international ausge­richteten Universitäten in Deutschland. Zahlreiche Spitzen­platzierungen bei nationalen und inter­nationalen Rankings wie auch in den Förderstatistiken der DFG belegen die Leistungs­fähig­keit der FAU.


Die Zentrale Universitätsverwaltung sucht für die Abteilung G – Gebäude­management zum nächst­möglichen Zeitpunkt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren einen


Verwaltungsangestellten (m/w/d) für das Referat G4 – Infrastrukturelles Gebäudemanagement

(Entgeltgruppe 9b bis 10 TV-L, Vollzeit)

Stellenbeschreibung

  • kaufmännische und vertragstechnische Abwicklung der Bestandsanmietungen (haushaltsrechtliche Anmeldung, Erstellen von Kassenanordnungen und Verpflichtungsermächtigungen)
  • Flächenmeldungen für die Bewirtschaftung inklusive Abstimmung mit der CAFM-Software FAMOS
  • Erstellung von Übersichten für die Universitätsleitung / das Ministerium
  • hochschulseitige Abwicklung und Betreuung von baulichen Anpassungen der Mietobjekte
  • Realisierung von Anmietungen bzw. Koordination bei Grunderwerb sowie haushaltsrechtliche Abwicklung
  • Mängelverfolgung und Koordination von Baumaßnahmen zum Erhalt der Immobilie
  • Flächenbedarfsberechnung und Flächencontrolling
  • Ermittlung und Controlling des Raumbedarfs der FAU im Zuständigkeitsbereich

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaft / Öffentliche Verwaltung / Immobilienwirtschaft (Diplom [FH] oder Bachelor) oder eine vergleichbare Qualifikation mit ggf. technischer Zusatzqualifikation oder Berufserfahrung in der Immobilienbranche.
  • Sie arbeiten ergebnis- und lösungsorientiert. Teamarbeit ist für Sie selbstverständlich. Ferner beherrschen Sie die gängigen MS-Office-Programme und besitzen die Bereitschaft, sich in spezielle Software einzu­arbeiten.
  • Großes Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit werden erwartet, ebenso ein Führerschein für Pkw.
  • Kenntnisse und Erfahrung im öffentlichen Vergaberecht, in der Bayerischen Haushaltsordnung, den Richtlinien für die Durchführung von Hochbauaufgaben des Freistaates Bayern und der HIS-Flächen­bedarfsuntersuchungen wären wünschenswert.

Wir bieten:

  • eine vielseitige Tätigkeit, bei der Sie Menschen aus aller Welt, die auf vielen Wissensgebieten tätig sind, kennenlernen werden
  • eine gründliche Einarbeitung und ein funktionierendes Team, das Sie gerne unterstützt
  • ein umfangreiches Weiterbildungs- und Fortbildungsangebot sowie Gesundheitskurse
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Angebote unseres Familienservice (u.a. Kinder- und Ferien­betreuung)
  • flexible Gestaltung der Arbeitszeiten
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • bei entsprechender Eignung wird eine Weiterbeschäftigung angestrebt
 

Telefonische Auskünfte sind unter 09131 85-26659 (Frau Thomas) erhältlich.


Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurück­gesendet. Die Bewerbungs­frist endet am 07.08.2020.


Die Universität Erlangen-Nürnberg ist seit 2016 Mitglied des Best Practice Clubs Familie in der Hochschule. Sie fördert die berufliche Gleich­stellung von Frauen und bittet deshalb Frauen nach­drücklich um ihre Bewerbung.


Die Stelle ist für schwer­behinderte Menschen geeignet. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevor­zugt eingestellt.


Wegen der im Zusammen­hang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz­grund­verordnung unter www.fau.de zu beachten.

Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt