Vorstandsmitglied (m/w/d) für die Wohnraumversorgung Berlin – Anstalt des öffentlichen Rechts

 Senatsverwaltung für Finanzen
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.07.2020

Unser Unternehmen

Senatsverwaltung für Finanzen

Nach dem Gesetz über die Neuausrichtung der sozialen Wohnraumversorgung in Berlin (Berliner Wohnraumversorgungsgesetz – WoVG Bln) entsenden die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie die Senatsverwaltung für Finanzen jeweils ein Vorstandsmitglied in die „Wohnraumversorgung Berlin – Anstalt öffentlichen Rechts“.

Aufgabe der Anstalt ist, politische Leitlinien in Bezug auf die Wahrnehmung des Versorgungs- und Wohnungsmarktauftrages durch die landeseigenen Wohnungsunternehmen zu entwickeln, zu evaluieren und fortzuschreiben. Dazu können auch Vorschläge zur Struktur der Unternehmen gehören, wie beispielsweise zur dezentralen Betreuung von Wohnungsbeständen, zu gemeinsamen Beratungsangeboten für die Mieterhaushalte, zum gemeinsamen Einkauf sowie zu Energieeffizienzmaßnahmen. Die Aufgabe ist ebenso als strategische Begleitung und Beratung der landeseigenen Wohnungsunternehmen angelegt.

Gesucht wird

ein Vorstandsmitglied (m/w/d) für die Wohnraumversorgung Berlin – Anstalt des öffentlichen Rechts

entsendet von der Senatsverwaltung für Finanzen ab dem 1. November 2020 für eine Zeit von zunächst zwei Jahren mit Verlängerungsoption

Stellenbeschreibung

Für diese Managementaufgabe wird eine herausragende Persönlichkeit gesucht, die folgende Qualifikationen vorweist:

  • Mehrjährige, erfolgreiche Berufspraxis in führender Funktion in der Wohnungswirtschaft
  • Vertiefte, akademisch fundierte betriebs- und immobilienwirtschaftliche Kenntnisse der Wohnungsbaugesellschaften, vorzugsweise der städtischen Wohnungsbaugesellschaften in Berlin inklusive der gesellschaftspolitischen Zielsetzungen (u.a. Versorgung besonderer Bevölkerungsgruppen, Bestandserweiterung, Nachhaltigkeit, Corporate Governance) und der Funktion des Mietwohnungsmarktes sowie des Mietrechts in Berlin
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Umsetzung kostengünstiger und mietpreisreduzierter Neubaumaßnahmen sowie deren Finanzierung
  • Praktische Erfahrung mit politischen und parlamentarischen Gremien [vorzugsweise dem Abgeordnetenhaus von Berlin] sowie partizipativer Strukturen
  • Kenntnisse der verschiedenen Akteure der Berliner Mietervertretungen und Mieterinitiativen

Anforderungsprofil

Als kommunikative und integrierende Persönlichkeit strahlen Sie Authentizität und Überzeugungskraft aus. Ein ausgeprägtes konzeptionelles sowie unternehmerisches Denken und Handeln, Argumentationsstärke, Verhandlungsgeschick sowie diplomatisches Auftreten wird erwartet. Als Vordenker/in und Impulsgeber/in verfolgen Sie Ziele konsequent und verfügen zugleich über eine ausgeprägte soziale Intelligenz und Empathie, Tatkraft sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein.

Die Bestellung zum Vorstandsmitglied ist zunächst für zwei Jahre mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr vorgesehen. Für die ausgeschriebene Funktion gilt, dass diese im Rahmen eines Honorarvertrages oder gegebenenfalls eines Dienstleistungsvertrages vergütet wird. Es ist vorgesehen, dass der bisherige Amtsinhaber für zwei Monate beratend zur Einarbeitung zur Verfügung steht.

Chancengleichheit ist Bestandteil der Personalpolitik des Senats von Berlin, deshalb fordern wir qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Anerkannte schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Auswahl- und Entsendungsverfahren wird auf der Grundlage des Art. 3 § 3 Abs. 4 WoVG Bln durch die Senatsverwaltung für Finanzen durchgeführt. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24. August 2020 an:

Senatsverwaltung für Finanzen
I B
Klosterstraße 59
10179 Berlin

Anschrift
Senatsverwaltung für Finanzen
I B
Klosterstraße 59
10179 Berlin
Eintrittsdatum
ab 01.11.2020