Zweiter Vorstand (m|w|d) der SAGA

  Kienbaum Consultants International GmbH
 Hamburg  Vollzeit
 Stellenangebot vom 23.11.2022

Unser Unternehmen

Die SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg ist ein Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg mit derzeit ca. 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern; sie ist mit über 138.000 Wohnungen größte Vermieterin der Stadt und zugleich drittgrößtes deutsches Wohnungsunternehmen. Seit 100 Jahren folgt die SAGA als Quartiersentwicklerin ihrem satzungsgemäßen Auftrag, der sozial verantwortlichen Wohnraumversorgung für breite Schichten der Bevölkerung zu angemessenen Preisen.

Das Unternehmen verfolgt eine ausgewogene Wachstumsstrategie zur Stärkung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und eine soziale Mietenstrategie, die ausgewogen auf die individuelle Situation der Mieterinnen und Mieter der SAGA und die verschiedenen Quartiere ausgerichtet ist. Grundlage des Geschäftsmodells der SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg und Voraussetzung für deren ökonomischen Erfolg bleibt die konsequente Ausrichtung auf die Mieterinnen und Mieter. Dabei sind eine dauerhaft hohe Vermietungsqualität und Wohnzufriedenheit, eine nachhaltige Bestandspflege sowie eine ganzheitliche Quartiersentwicklung wesentliche Teilziele.

Das Unternehmen ist wettbewerblich ausgerichtet und hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten auf einmalige Weise bewiesen, dass wirtschaftliche Ausrichtung und soziale Verantwortung sich nicht widersprechen. Das Geschäftsjahr 2021 hat das Unternehmen erneut erfolgreich abgeschlossen; es wurde ein Umsatz von rund 1,039 Milliarden Euro sowie ein Jahresüberschuss in Höhe von 225,9 Millionen Euro erzielt.

Nach der erfolgten Digitalisierung des Konzerns gilt es jetzt, im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie, die zwei tragenden Säulen ihres Geschäftsmodells – soziale Verantwortung und wirtschaftlicher Erfolg – durch die dritte Säule Umwelt- und Klimaschutz zu erweitern. Die SAGA-Unternehmenskultur und die Grundwerteerklärung sind darauf ausgerichtet, die Werte im täglichen Miteinander zu leben. Grundvoraussetzung für Chancengerechtigkeit ist ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld. Dies spiegelt sich auch in der hohen Anzahl von Frauen in Führungspositionen wider.

Für die SAGA suchen wir eine intrinsisch motivierte und unternehmerisch geprägte Persönlichkeit als

Zweiter Vorstand (m|w|d) der SAGA

Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg

Stellenbeschreibung

  • Wahrnehmung aller Aufgaben, die sich aus der Leitungsfunktion „Zweiter Vorstand“ der SAGA ableiten, eingeschlossen Vertretungsfunktion
  • Sicherstellung der wirtschaftlichen Unternehmensführung und eines positiven Gesamtergebnisses in den zugeordneten Geschäftsfeldern sowie die Entwicklung der strategischen Ausrichtung im Verantwortungsbereich
  • Motivation und Führung der zugeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gesamtverantwortung für das Geschäftsfeld „Immobilien“ mit Bestandsbewirtschaftung von mehr als 138.000 Wohneinheiten und Betreuung der 14 Geschäftsstellen
  • Gewährleistung einer sicheren und sozial verantwortlichen Wohnraumversorgung für breite Schichten der Bevölkerung
  • Enge Zusammenarbeit mit den Bezirken sowie intensives Quartiersmanagement – damit Sicherstellung einer hohen Vermietungsqualität und Wohnzufriedenheit der Mieterinnen und Mieter sowie einer konsequenten Serviceorientierung
  • Verantwortung für die technischen Bereiche „Modernisierung“ und „Gebäudetechnik/Nachhaltigkeit“, inklusive Schaffung energetisch optimierten Wohnraums; dieses beinhaltet umfassende Modernisierungsmaßnahmen im vorhandenen Immobilienbestand mit Blick auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  • Steuerung der Quartiersplanung, Sonderbauprogramme und Projekte
  • Verantwortung für zugeordnete Tochter- und Beteiligungsgesellschaften zur Unterstützung des Kerngeschäfts
  • Kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstand und in den relevanten Gremien
  • Professionelles Stakeholdermanagement auf politischer und unternehmerischer Ebene
  • Repräsentanz der Unternehmensgruppe nach innen und außen
  • Berücksichtigung der öffentlichen Interessen nach Maßgabe des Senats

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes kaufmännisches, technisches oder juristisches Studium, idealerweise mit immobilienwirtschaftlicher Zusatzqualifikation (Immobilienökonomie, o. ä.)
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in einer herausgehobenen Position eines großen Wohnungsunternehmen / einer Organisation der Immobilienwirtschaft
  • Tiefes Verständnis der Wohnungswirtschaft und der handelnden Akteure
  • Erfahrung in der Steuerung von Organisationseinheiten nach betriebswirtschaftlicher Effizienz und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit; umfassende Kenntnisse betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Regelungen
  • Fundierte Erfahrung in der Bestandsbewirtschaftung und im Quartiersmanagement
  • Erfahrung in der erfolgreichen Gestaltung einer kundenorientierten Organisation und der dahinterliegenden Prozesse
  • Ausgeprägtes Verständnis von technischen Zusammenhängen sowie idealerweise Kenntnisse in der Modernisierung von Wohnungsbeständen
  • Gespür für künftige Entwicklungen und Herausforderungen im Umfeld kommunaler Wohnungsunternehmen (u. a. Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Kontext von Sanierung, Systemwohnungsbau)
  • Praktische Erfahrung mit Transformationsprozessen sowie im Projektmanagement umfangreicher Maßnahmen im Immobilienbestand
  • Erfahrung in der Anwendung moderner, agiler Managementmethoden
  • Fähigkeit, sich in das bestehende immobilienwirtschaftliche Netzwerk des Unternehmens einzubringen und dieses mitzugestalten
  • Bereitschaft, sich mit den Strategien, Zielen und der besonderen Kultur eines kommunalen Wohnungsunternehmens zu identifizieren und sich für dieses langfristig zu engagieren


Es wird eine strategisch denkende Führungspersönlichkeit mit ökonomischem, sozialem Verantwortungsbewusstsein gesucht, die motiviert ist und souverän auftritt. Hohe Kommunikationsstärke, Durchsetzungsfähigkeit, aber auch die Fähigkeit, vertrauensvoll im Vorstand, mit den Gremien und der Eigentümerin zusammenzuarbeiten werden ebenso gefordert wie die Identifikation mit dem gesellschaftlichen Auftrag der Unternehmensgruppe. Mobilität und die Bereitschaft, sich in der Metropolregion Hamburg niederzulassen, werden vorausgesetzt.

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Frau Sabine Dreißig unter der Rufnummer+49 40 325779-23oder Herr Nils Juncken unter der Rufnummer+49 40 325779-46zur Verfügung. Diskretion und die Einhaltung von Sperrvermerken sind selbstverständlich.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 22.12.2022 über Kienbaum Jobs mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und ausführlicher Lebenslauf, Zeugniskopien sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin) unter der Kennziffer 23631.

Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie hier.

Kienbaum Consultants International GmbH
www.kienbaum.com

Kontakt
Frau
Sabine Dreißig
 +49 40 325779-23
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
Kennziffer 23631