Ihr Jobportal für die Immobilienwirtschaft

Hier geht's zur Arbeitsmarktumfrage:

Jobs der Woche

Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt gewerbliche Projekte und strategische Gewerbeflächenentwicklung

 KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH
 Köln  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Projektmanager (m/w/d) im Bereich Immobilien & Flächen, Schwerpunkt Immobilienportal

 KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH
 Köln  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Junior Consultant (m/w/d) Real Estate Consulting

 Stuttgart  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Planer / Planungsleitung (m/w/d) Lüftungs- und Klimatechnik für Datacenter

 Frankfurt am Main  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Oberbauleiter (m/w/d) Hochbau

 CG Gruppe AG
 Leipzig, Dresden, Köln  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Projektleiter (m/w/d) Hochbau Schwerpunkt Lean Construction Management

 Frankfurt am Main  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Praktikant (m/w/d) Immobilienberatung

 München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Bauleiter (m/w/d) für spannende Großprojekte

 Frankfurt am Main  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Praktikant (m/w/d) Immobilienberatung

 Frankfurt am Main  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Praktikant (m/w/d) Real Estate Consulting - Projektmanagement

 Stuttgart  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

Portfoliomanager (m/w/d)

 Quantum Immobilien AG
 Hamburg  Vollzeit
 Stellenangebot vom 25.02.2020

WEG-Verwalter (m/w/d)

 CG Gruppe AG
 Leipzig  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

Teamleiter Vertrieb (m/w/d)

 Ziegert Bank- und Immobilienconsulting GmbH
 Leipzig  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

Real Estate Consultant (m/w/d)

 Ziegert Bank- und Immobilienconsulting GmbH
 Leipzig  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

Real Estate Consultant (m/w/d)

 Ziegert Bank- und Immobilienconsulting GmbH
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

Projektmanager Vertrieb Real Estate (m/w/d)

 Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
 Frankfurt am Main  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

Notar- oder Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d, in Teil- oder Vollzeit)

 Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
 Frankfurt am Main  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

Real Estate Traineeprogramm (m/w/d)

 München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 24.02.2020

ReSale – Immobilienmakler/ Vermietung (m/w/d)

 ZIEGERT Knight Frank Frankfurt GmbH
 Frankfurt am Main  Vollzeit
 Stellenangebot vom 21.02.2020

Projektentwicklerin/ Projektentwickler Immobilien (w/m/d)

 Commodus Real Estate Capital GmbH
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.02.2020

Sachverständiger Immobilienbewertung (m/w/d)

 Schlocker GmbH
 Bad Homburg vor der Höhe  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.02.2020

Architekt / Bauingenieur / Wirtschaftsingenieur / Projektsteuerer (m/w/d)

 Klingsöhr Projektmanagement GmbH
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.02.2020

Immobiliengutachter (m/w/d)

 S-Servicepartner
 Berlin, Düsseldorf  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.02.2020

Head of Technical Development (m/w/d) Germany | Prokurist

 München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.02.2020

Analyst Fund Management - Portfolio Steering (m/w/d)

 Augsburg  Vollzeit
 Stellenangebot vom 19.02.2020

Weitere Stellenanzeigen

- -
Arbeitgeber
- -
Jobs
- -
Bewerber
100%
Qualitätsgarantie

Karriere-News

Bautarifrunde 2020: Gewerkschaft will 6,8% mehr Lohn

Die IG Bau will bei der nächsten Tarifrunde 6,8% mehr Lohn für die Beschäftigten im Bauhauptgewerbe herausholen. Die Arbeitgeberseite macht da nicht mit.

Die IG Bau will bei der nächsten Tarifrunde 6,8% mehr Lohn für die Beschäftigten im Bauhauptgewerbe herausholen. Die Arbeitgeberseite macht da nicht mit.

Quelle: imago images, Urheber: snapshot

Karriere 21.02.2020
In knapp einem Monat, genau am 19. März, beginnt die Tarifrunde 2020 für das Bauhauptgewerbe mit rund 850.000 Beschäftigten. Dann kommen IG Bau und die Arbeitgeberseite in Berlin ... 

In knapp einem Monat, genau am 19. März, beginnt die Tarifrunde 2020 für das Bauhauptgewerbe mit rund 850.000 Beschäftigten. Dann kommen IG Bau und die Arbeitgeberseite in Berlin zusammen. Die Gewerkschafter haben mehrere Forderungen im Gepäck, die die Arbeitgeber kaum erfüllen werden wollen.

Die IG Bau und die Arbeitgeberseite des Bauhauptgewerbes laufen sich für die nächste Tarifrunde warm. Die Gewerkschaft geht mit einem Forderungspaket an den Start, das mehrere Komponenten enthält: eine Einkommenssteigerung um 6,8% (und mindestens 230 Euro), eine Entschädigung für Wegezeiten als Ausgleich für die Benachteiligung gegenüber stationär Arbeitenden, und 100 Euro monatlich mehr für Auszubildende in allen Ausbildungsjahren. "Wenn der Bau wieder Konjunkturlokomotive ist, ist es nicht zu viel verlangt, dass die Bauarbeiter und Bauarbeiterinnen diese Entwicklung in ihren Portemonnaies spüren", sagt IG-Bau-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführer Carsten Burckhardt.

ZDB-Vize Uwe Nostitz: "Umsätze sind noch keine Gewinne"

Uwe Nostitz, Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) und zugleich Verhandlungsführer der Arbeitgeber, also auch des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie, wünscht sich derweil eine "maßvolle Tarifpolitik" - die Forderung der IG Bau gehöre nicht dazu. Sie stehe "in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Lage vieler Bauunternehmen. Denn die vermeintlich hohen Umsatzzuwächse werden durch gestiegene Kosten weitgehend aufgefressen. Umsätze sind eben noch keine Gewinne." Darüber hinaus sei die Vergütung von Wegezeiten bereits ausreichend tariflich geregelt.

Nostitz hofft auf eine zügige Tarifrunde, "die sich nicht bis in den Sommer hineinziehen darf". Denn die Unternehmen bräuchten Planungssicherheit mit einem sicheren Flächentarifvertrag.

Anke Pipke

Cobalt Recruitment setzt drei Geschäftsführerinnen ein

Das erweiterte Führungsteam von Cobalt Recruitment (von links): Bushra Nadeem, Christina Layer, Doreen von Bodecker, Richard-Emanuel Goldhahn, Nicole Schwan und Susanne Franke.

Das erweiterte Führungsteam von Cobalt Recruitment (von links): Bushra Nadeem, Christina Layer, Doreen von Bodecker, Richard-Emanuel Goldhahn, Nicole Schwan und Susanne Franke.

Urheber: Daniel Kause

Köpfe 20.02.2020

Knight Frank Frankfurt: Schonder raus, Schultheis rein

Philipp Schultheis.

Philipp Schultheis.

Quelle: Knight Frank

Köpfe 20.02.2020
Philipp Schultheis ist von Engel & Völkers Investment Consulting (Evic) zu Knight Frank Frankfurt gewechselt. Bei seinem neuen Arbeitgeber wirkt der 45-Jährige als Senior Director und Head ... 

Philipp Schultheis ist von Engel & Völkers Investment Consulting (Evic) zu Knight Frank Frankfurt gewechselt. Bei seinem neuen Arbeitgeber wirkt der 45-Jährige als Senior Director und Head of Investment. Nicht mehr an Bord ist dafür Managing Partner Ralph Schonder. Den Bereich Capital Markets hat das Maklerhaus umgebaut.

Schultheis hatte erst zum 1. Mai 2019 als Leiter Investment Frankfurt bei Evic angefangen. Er sollte in dieser Rolle u.a. den Aufbau des Investmentbereichs an diesem Standort verantworten. Davor war er bei JLL, Avison Young (ab November 2016) und CBRE (2011 bis 2016/Director Investment).

Bei Knight Frank Frankfurt trifft Schultheis auf seinen Weggefährten Lukas Kasperczyk (36), der im Februar 2018 von CBRE gekommen war, als Managing Partner firmiert und sich um die Bürovermietung kümmert. Bei CBRE arbeitete er rund fünf Jahre, zuletzt als Associate Director.

Ralph Schonder nur noch mit "Abwicklungstätigkeiten" beschäftigt

Nicht mehr für Knight Frank Frankfurt tätig ist dagegen laut einer Unternehmensmitteilung Ralph Schonder, der seit Juli 2014 Managing Partner war. Eine Gesellschaft, deren Geschäfte Schonder und Elvin Durakovic, ebenfalls Managing Partner bei Knight Frank Frankfurt, gemeinsam führten, wird laut Handelsregister liquidiert.

Schonder scheide im Rahmen einer bereits vor zwei Jahren begonnenen und nun abgeschlossenen Neustrukturierung des Bereichs Capital Markets aus dem Unternehmen aus, teilt dasselbe mit. "Die Investment-Unit von Knight Frank Frankfurt ist zukünftig bundesweit aktiv in allen Assetklassen mit Fokus auf Mid-Cap-Investments im Rhein-Main-Gebiet tätig", heißt es zur Begründung in der Mitteilung. Speziell bei institutionellen Käufer gewännen "Mid- und Smallsize-Investments" an Bedeutung.

"Das Team besteht heute aus sechs Personen unter der Leitung von Herrn Philipp Schultheis"

Auf Nachfrage der Immobilien Zeitung mit Blick u.a. auf die liquidierte Gesellschaft teilt Knight Frank Frankfurt mit: "Knight Frank Frankfurt hat seine Aktivitäten in den Bereichen Büroinvestment und -vermietung in der Knight Frank Consult GmbH & Co. KG strategisch gebündelt. Aus diesem Grund wird die Gesellschaft Knight Frank Invest GmbH & Co. KG in der altbekannten Form nicht mehr fortgeführt und befindet sich in Liquidation. Ralph Schonder ist mit Ausnahme von Abwicklungstätigkeiten nicht mehr für Knight Frank tätig. Sämtliche Berater aus dem Investmentbereich wurden in die Knight Frank Consult GmbH & Co. KG übernommen und sind weiterhin im Bereich Investment/Capital Markets tätig, bis auf eine Ausnahme. Das Team besteht heute aus sechs Personen unter der Leitung von Herrn Philipp Schultheis."

Harald Thomeczek

Georg Starck heuert bei Blackstone an

Georg Starck.

Georg Starck.

Köpfe 20.02.2020
US-Finanzinvestor Blackstone legt die Leitung der Deutschlandgeschäfte seiner Logistikimmobilientochter Mileway in die Hände von Georg Starck. Starck, der Anfang 2018 vom Kölner ... 

US-Finanzinvestor Blackstone legt die Leitung der Deutschlandgeschäfte seiner Logistikimmobilientochter Mileway in die Hände von Georg Starck. Starck, der Anfang 2018 vom Kölner Logistikimmobilienunternehmen Alpha Industrial zum britischen Projektentwickler Verdion gewechselt war, tritt seine neue Stelle als Geschäftsführer von Mileway in Deutschland zum 1. Mai 2020 an.

Blackstone packte die Logistikimmobilien, die der Private-Equity-Gigant in den letzten Jahren in Europa zusammengekauft hat, im Herbst 2019 in die neue Gesellschaft. Mileway managt ein Portfolio aus 1.300 Logistikimmobilien mit zusammen 10,7 Mio. qm für die Letzte-Meile-Lieferung.

Auf Deutschland entfällt gut ein Fünftel davon: eine vermietbare Fläche von 2,3 Mio. qm, verteilt auf 176 Immobilien. Das ist der zweitgrößte Batzen des europäischen Logistikimmobilienportfolios von Blackstone - und dieser soll, wenig überraschend, noch größer werden. Mileway unterhält hierzulande Büros in Berlin, Hannover, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart. Die Gebäude stehen - außer an den genannten Standorten - z.B. auch noch in Hamburg oder Köln. Mileway hat seinen Sitz in Amsterdam und beschäftigt gut 150 Leute.

Starck war bei Verdion Chief Investment Officer. Bei Alpha Industrial führte er vorher als kaufmännischer Geschäftsführer ein Team aus 20 Leuten. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Schroder Property Investment Management und ING Real Estate.

Harald Thomeczek