Ihr Jobportal für die Immobilienwirtschaft

Jobs der Woche

Portfolio Manager Real Estate (m/w/d)

  Empira AG
 Zug  Vollzeit
 Stellenangebot vom 16.06.2021
 Vorstellung per Videokonferenz möglich

Director Development Germany (m/w/d)

  Motel One Development GmbH
 München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 16.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Investment Manager Real Estate (m/w/d)

 Wiesbaden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 14.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Mediengestalter (m/w/d)

 Wiesbaden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Content Creator (m/w/d)

 Wiesbaden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

(Junior) Sales Manager (m/w/d)

 Wiesbaden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

(Senior) Sales Manager (m/w/d)

 Wiesbaden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Junior Investment Manager (m/w/d) Real Estate Debt Investment Management

  Lenwood Capital GmbH
 München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021

Bauingenieure / Architekten / Haustechniker (w/m/d)

  Duff & Phelps REAG GmbH
 Frankfurt am Main, München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021

Mietenbuchhalter / Immobilienbuchhalter (m/w/d)

  AVART Personal GmbH
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.06.2021

Junior Immobilienanalyst (w/m/d)

  Engel & Völkers Digital Invest GmbH
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 10.06.2021
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich
 Vorstellung per Videokonferenz möglich

Weitere Stellenanzeigen

Die Joboffensive 2021 - Eine Initiative der Immobilien Zeitung,
unterstützt von:

- -
Arbeitgeber
- -
Jobs
- -
Bewerber
100%
Qualitätsgarantie

Karriere-News

Matthias Stich wird zweiter Vorstand von Defama

Köpfe 15.06.2021
Matthias Schrade (42), bisheriger Alleinvorstand von Deutsche Fachmarkt (Defama), holt sich seinen Mitarbeiter Matthias Stich (52) ab Anfang Juli nun auch offiziell an seine Seite im Vorstand. ... 

Matthias Schrade (42), bisheriger Alleinvorstand von Deutsche Fachmarkt (Defama), holt sich seinen Mitarbeiter Matthias Stich (52) ab Anfang Juli nun auch offiziell an seine Seite im Vorstand.

Defama verfügt ab Juli wieder über ein Vorstandsduo. Ab Juli zählt neben Matthias Schrade auch Matthias Stich dazu. Diese Veränderung kommt für Defama wenig überraschend. Stich ist seit 2019 Leiter des Bereichs Projektentwicklung. Er habe schon seit längerem so selbstständig gearbeitet und mit Schrade gemeinsam Entscheidungen gefällt, dass sich dieser Schritt praktisch so ergeben habe, erklärt Schrade im Gespräch mit der Immobilien Zeitung.

Dass die Defama zwei Herren an der Spitze hat, ist nicht ganz neu. Zuletzt arbeitete Schrade mit Carsten Müller zusammen, der allerdings im Herbst 2018 ausschied.

Stich wird sich im Defama-Vorstand um bauliche Themen, die Projektentwicklung, die Mieterbetreuung, das technische Monitoring der Hausverwaltung und die Bestandsoptimierung kümmern. Schrade hat derweil einen Blick auf das Transaktionsmanagement, die Finanzen, das Controlling, die Öffentlichkeitsarbeit und Investor Relations.

Vor seiner Zeit bei Defama war Stich bei einem Berliner Projektentwickler angestellt. Hinter ihm liegt ebenso die Tätigkeit als Leiter der Niederlassung Süd von IPH Handelsimmobilien. Sein Schwerpunkt war dabei die wirtschaftliche Due Diligence von Einzelhandelsobjekten und -portfolios. Auch die Projektierung und Vermarktung von Fachmarkt- und Einkaufszentren standen damals im Zentrum seiner Arbeit.

Anke Pipke

Jochen Klösges wird Chef der Aareal Bank

Jochen Klösges.

Jochen Klösges.

Urheber: Sebastian Vollmert

Köpfe 15.06.2021
Nachdem Hermann J. Merkens die Aareal Bank aus gesundheitlichen Gründen im Frühjahr endgültig verlassen hat, ist nun ein Nachfolger gefunden. Jochen Klösges soll den Vorstandsvorsitz ab ... 

Nachdem Hermann J. Merkens die Aareal Bank aus gesundheitlichen Gründen im Frühjahr endgültig verlassen hat, ist nun ein Nachfolger gefunden. Jochen Klösges soll den Vorstandsvorsitz ab Mitte September übernehmen. Kurze Zeit später will Thomas Ortmanns den Vorstand verlassen.

Der frühere Commerzbank- und Eurohypo-Vorstand Jochen Klösges soll ab Mitte September den Vorstandsvorsitz bei der Aareal Bank übernehmen und somit auf Hermann J. Merkens folgen. Merkens kündigte Ende 2020 eine Pause aus gesundheitlichen Gründen an und gab im Frühjahr bekannt, nicht wieder zur Aareal Bank zurückzukehren.

Wie die Aareal Bank mitteilt, wurde Klösges zwar einstimmig vom Aufsichtsrat gewählt, die Entscheidung steht jedoch noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Aufsicht (EZB). Bis Klösges das Amt antritt, werden die Aufgaben weiterhin stellvertretend von den beiden Vorstandsmitgliedern Marc Heß und Thomas Ortmanns übernommen.

Derzeit ist der zukünftige Chef der Aareal Bank noch CEO bei der Hamburger ER Capital Holding. Der 56-Jährige trieb dort in den vergangenen Jahren die Verlagerung der Unternehmensschwerpunkte weg von der Schifffahrt, hin zu Immobilien und erneuerbaren Energien, voran. Von 2009 bis 2013 gehörte er dem Vorstand der Commerzbank an. Dort kümmerte er sich unter anderem um die Geschäftsfelder gewerbliche Immobilienfinanzierung und Staatsfinanzierung, Asset Management und Leasing und Schiffsfinanzierung. Später führte er den Aufsichtsrat des Immobilienfinanzierers. Zudem war Klösges fünf Jahre lang für die Eurohypo tätig, dort war er ebenfalls Vorstandsmitglied.

Weitere Bewegungen im Vorstand

Kurz nach Klösges Antritt will Thomas Ortmanns den Aareal Bank-Vorstand Ende September verlassen. Wie das Unternehmen mitteilt, habe er diese Entscheidung "im Einklang mit seiner persönlichen Lebensgestaltung" getroffen und will übergangsweise noch als Berater bereitstehen. Ortmanns ist seit 2005 Vorstandsmitglied bei der Aareal Bank und für die Segmente Banking & Digital Solutions und für die Aareon zuständig. Seine Aufgaben soll vorübergehend Klösges stellvertretend übernehmen, bis der Aufsichtsrat unter Einbeziehung des Gesamtvorstands über die endgültige Größe und Aufstellung des Vorstands entschieden hat.

Erst Ende Mai gab die Aareal Bank bekannt, den Vorstand um eine Stelle zu verkleinern. So verließ Dagmar Knopek das Unternehmen und ging mit 63 Jahren in den Ruhestand. Ihre Aufgaben hat die 54-jährige Christiane Kunisch-Wolff übernommen.

Janina Stadel

IZ-Stipendium: Die letzten Wochen des Studiums (11)

Karriere 15.06.2021
In den vergangenen Wochen ist der Impffortschritt in Deutschland weiter vorangeschritten. Auch einige Studierende wurden bereits geimpft. Nichtsdestotrotz wartet der große Teil der Studierenden ... 

In den vergangenen Wochen ist der Impffortschritt in Deutschland weiter vorangeschritten. Auch einige Studierende wurden bereits geimpft. Nichtsdestotrotz wartet der große Teil der Studierenden in Deutschland noch auf seine Impfung. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es heute am 10. Juni noch keine Aussicht auf Präsenzvorlesungen am Campus-Gelände der HSBA gibt.

Ob unser Studiengang Veranstaltungen vor Ort generell noch einmal erleben wird, ist weiterhin fraglich, auch da ca. 90 Prozent der Module bereits abgeschlossen worden sind. Schließlich werden einige Studierende, die in verkürzter Studiendauer das Studium absolvieren, ihre Thesis bereits in den kommenden Wochen einreichen. Währenddessen befinden sich die Studierenden mit regulärer Studiendauer in der Vorbereitungsphase ihrer Masterthesen. Als besonders komplex erweist es sich dabei, eine konkrete Forschungsfrage zu formulieren. Auch die Literaturrecherche ist in Zeiten von Corona nicht uneingeschränkt möglich, da die Bibliotheken nur in begrenzten Kapazitäten genutzt werden können.

Zeitgleich befassen sich viele Studierende mit der Frage, wie sie nach Abschluss des Studiengangs „Real Estate & Leadership" den nächsten Schritt in der Immobilienbranche beginnen werden. Ein großer Teil der Studierenden hat bereits Erfahrungen in Form einer Werkstudententätigkeit in renommierten Hamburger Unternehmen sammeln können. Viele dieser Studierenden haben dabei Aussicht auf eine Übernahme, sodass trotz der Umstände dieser Zeit dem Berufseinstieg oftmals keine große Hindernisse entgegenstehen.

Dabei sind sich alle Studierenden sicher, dass sie Hamburg nicht verlassen wollen. Schließlich bietet die Hansestadt im Norden Deutschlands viele unterschiedliche und spannende Berufsperspektiven in der Immobilienbranche.

Auch wenn sich die Wege der Studierenden in den nächsten Wochen trennen werden, bleibt ein internationales Netzwerk an Absolventen bestehen. Durch die vielseitigen Hintergründe der Studierenden und die multilateralen Studieninhalte verteilen sich die Absolventen in jeden Winkel der Immobilienbranche. Ein einzigartiges Netzwerk an Young Professionals ergibt sich, welches ein starkes Fundament für einen erfolgreichen Einstieg in die Welt der Immobilien bildet.

Doch bevor es so weit ist, werden wir die letzten Momente des Studiums gemeinsam genießen. Trotz Pandemie und Masterthesis.

Mirko Tinz

Nicolai Baumann führt deutsche Tochter von Avison Young

Nicolai Baumann ist neuer Deutschland-Chef.

Nicolai Baumann ist neuer Deutschland-Chef.

Avison Young

Köpfe 15.06.2021
Nicolai Baumann ist neuer Country Manager Germany bei Avison Young. Der 44-Jährige verantwortet damit ab sofort das komplette Deutschlandgeschäft. Katharina Biermann folgt auf Baumann als neue ... 

Nicolai Baumann ist neuer Country Manager Germany bei Avison Young. Der 44-Jährige verantwortet damit ab sofort das komplette Deutschlandgeschäft. Katharina Biermann folgt auf Baumann als neue Geschäftsführerin am Standort Berlin.

Baumann war seit 2017 als Geschäftsführer und Principal von Avison Young Berlin tätig und hat den Standort dort mit aufgebaut. Der Immobilienökonom verfüge über mehr als 20 Jahre Markterfahrung, leitete vor seinem Wechsel zu Avison Young unter anderem das Bürovermietungsteam von Engel & Völkers Commercial in der Hauptstadt und war mehrere Jahre bei namenhaften Immobiliendienstleistern wie CBRE und JLL tätig, teilt Avison Young mit.

Der gebürtige Berliner übernimmt die Geschäftsführung von Udo Stöckl, der das Maklerhaus Anfang des Jahres verlassen hat. Stöckl hatte im Sommer 2020 selbst noch eine ganze Reihe von Kündigungen ausgesprochen. Dann ist er laut Unternehmenskreisen aber selbst auf die Streichliste geraten. Nun also übernimmt Baumann. Er freue sich, dass diese zentrale Position mit einem Top-Talent aus den eigenen Reihen besetzt werden konnte, sagt Stephen Cresswell, Principal und European Director of Operations bei Avison Young.

Biermann übernimmt Berliner Büro

Katharina Biermann, die seit 2016 die Eröffnung des Berliner Büros mitgestaltet hat und 2020 zum Principal berufen wurde, übernimmt die Leitung des Berliner Büros. Die 40-Jährige hat einen Abschluss als Diplom-Kauffrau der European Business School (ebs) in Oestrich-Winkel mit Schwerpunkt Immobilienökonomie.

Das kanadische Maklerhaus beschäftigt rund 5.000 Berater in 100 Büros und ist in 15 Ländern präsent. In Deutschland hat Avison Young laut Bundesanzeiger in den ersten fünf Jahren seines Engagements (2015 bis 2019, neuere Zahlen liegen nicht vor) Verluste gemacht hat. 2019 lag der Jahresfehlbetrag laut Bundesanzeiger bei 2,4 Mio. Euro.

Peter Dietz

HDB macht Tim-Oliver Müller zum Hauptgeschäftsführer

Köpfe 11.06.2021
Nachdem Dieter Babiel im Februar von seinen Aufgaben als Hauptgeschäftsführer entbunden wurde, hat der Hauptverband Deutsche Bauindustrie (HDB) mit Tim-Oliver Müller jetzt einen Nachfolger ... 

Nachdem Dieter Babiel im Februar von seinen Aufgaben als Hauptgeschäftsführer entbunden wurde, hat der Hauptverband Deutsche Bauindustrie (HDB) mit Tim-Oliver Müller jetzt einen Nachfolger gefunden.

Tim-Oliver Müller wird Hauptgeschäftsführer beim HDB. Er tritt die Stelle am 1. Juli an.

Müller (35) ist bereits seit 2011 in unterschiedlichen Positionen im Verband tätig. Zuletzt leitete er die Geschäftsbereiche Wirtschaft, Recht und Digitales. Als Leiter Business Development bei Vinci sammelte er zudem seit Anfang 2020 Erfahrungen in der Praxis eines Mitgliedsunternehmens.

Fokus auf aktuelle Themen der Branche

Müller will sich unter anderem mit den Themen Klimaschutz und Digitalisierung auseinandersetzen. Außerdem wird er einen Fokus auf die Gewinnung von Nachwuchskräften legen.

Bis Februar 2021 war die Stelle noch mit Dieter Babiel besetzt. Er war seit 2017 Hauptgeschäftsführer bis die Verbandsspitze beschloss, ihn von seinen Tätigkeiten zu entbinden. Seitdem hatte René Hagemann-Miksits die Aufgabe stellvertretend übernommen. Babiel ist inzwischen als Direktor für strategische Unternehmensentwicklung und Human Resources bei Erbud tätig.

Janina Stadel