Ex-Deutschlandchef von Patrizia macht sich selbstständig

Köpfe 30.04.2019
Der frühere Deutschlandchef von Patrizia Immobilien, Peter Forster, hat dem Investmentmanager den Rücken gekehrt. Forster verließ nach und nach die Aufsichtsräte der verschiedenen ... 

Der frühere Deutschlandchef von Patrizia Immobilien, Peter Forster, hat dem Investmentmanager den Rücken gekehrt. Forster verließ nach und nach die Aufsichtsräte der verschiedenen Kapitalverwaltungsgesellschaften im Patrizia-Konzern. Dies bestätigt das Unternehmen auf Anfrage der Immobilien Zeitung. Seit April 2019 firmiert Forster als geschäftsführender Gesellschafter der Immobilienfirma consult4re mit Sitz im oberbayerischen Kirchseeon, wie seinem Profil auf der Karriereplattform LinkedIn zu entnehmen ist.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Etheus Asset Management setzt auf Alexander Scholl

Köpfe 27.11.2020
Der Projektentwickler, Investment- und Asset-Manager Etheus will bekanntlich bis Ende 2022 umfangreich investieren. Alexander Scholl soll ihn als Geschäftsführer von Etheus Asset Management ... 

Der Projektentwickler, Investment- und Asset-Manager Etheus will bekanntlich bis Ende 2022 umfangreich investieren. Alexander Scholl soll ihn als Geschäftsführer von Etheus Asset Management dabei unterstützen.

Immobilienkonzepte zu entwickeln und umzusetzen sowie die kaufmännische Steuerung im Blick zu behalten, gehört zu den Hauptaufgaben Scholls, bei denen ihm zusätzlich Karl Josef Stein, Gründer und Geschäftsführer von Etheus Real Estate, zur Seite steht. Darüber hinaus stehen das Bewirtschaften der Projekte, das Vermitteln von Finanzierungen und das Steuern des Property-Managements auf Scholls To-do-Liste.

Der gelernte Immobilienkaufmann und studierte Betriebswirt war zuvor etwa bei Corestate Capital Advisors als kaufmännischer Leiter des Fachgebiets Projektentwicklung beschäftigt. Als kaufmännischer Projektleiter war er für GWH Bauprojekte, Tochterunternehmen der hessischen Wohnungsgesellschaft GWH, tätig.

Anke Pipke