Gerchgroup komplettiert Vorstand mit Marc K. Thiel

Marc K. Thiel.

Marc K. Thiel.

Quelle: Gerchgroup AG

Köpfe03.06.2019
Der Vorstand des Projektentwicklers Gerchgroup ist nun wieder voll besetzt. Auf Transaktionschef Michael Henn folgt Mitte Juni Marc K. Thiel. Als Chief Transaction Officer verantwortet er alle An- ... 

Der Vorstand des Projektentwicklers Gerchgroup ist nun wieder voll besetzt. Auf Transaktionschef Michael Henn folgt Mitte Juni Marc K. Thiel. Als Chief Transaction Officer verantwortet er alle An- und Verkäufe des Unternehmens sowie die Vermietungen im gewerblichen Bereich. Thiel war bis zum Frühjahr dieses Jahres unter der Flagge der Soravia Group unterwegs. Aber auch bei Metro, Aareal Bank, Acron (Zürich), Euro Ejendomme und Aengevelt Immobilien hat er Erfahrungen in führenden Positionen gesammelt. Neben der Fachkompetenz überzeugte Thiel mit einem weiteren Plus: "Wir kennen uns bereits seit fast 15 Jahren, daher gab und gibt es von Beginn an ein großes Vertrauensverhältnis", kommentiert CEO Mathias Düsterdick die Neubesetzung.

Thiel ist nicht der einzige Neuling im Vorstand der Gerchgroup. Dazu zählen auch die Gerchgroup-Eigengewächse Alexander Pauls (Chief Development Officer) und Dominique Gutsmann (Chief Debt Officer). Ihre vakanten Positionen sollen in den nächsten Wochen besetzt werden. Thiel, Pauls und Gutsmann agieren nun quasi auf Augenhöhe mit CEO Düsterdick und CFO Christoph Hüttemann.

Anke Pipke

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Helaba Invest: Trautmann und Lingner verlängern nicht

Köpfe19.07.2019
Zwei Geschäftsführer der Kapitalanlagegesellschaft Helaba Invest verlängern ihre im kommenden Jahr auslaufenden Verträge nicht. ... 

Zwei Geschäftsführer der Kapitalanlagegesellschaft Helaba Invest verlängern ihre im kommenden Jahr auslaufenden Verträge nicht.

Zum einen wird sich Uwe Trautmann (60), der Vorsitzende der Geschäftsführung, zum 31. August 2020 in den Ruhestand verabschieden. In Trautmanns Fußstapfen treten soll Dr. Hans-Ulrich Templin (55), der aktuell als Geschäftsführer das Asset-Management für liquide Assetklassen verantwortet.

"Mehr Zeit für meine Familie"

Auch Ulrich Lingner (61) wird die Geschäftsführung von Helaba Invest verlassen. Er scheidet zum 31. März 2020 aus, ebenfalls auf eigenen Wunsch sowie aus Gründen der persönlichen Lebensplanung, teilt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit. "Ich plane, der Branche in beratender Funktion weiterhin verbunden zu bleiben, beabsichtige aber den privaten Lebensbereich stärker in den Fokus zu rücken, um mehr Zeit für meine Familie zu haben", sagt Lingner. Er kam Anfang 2012 zur Helaba-Tochter und baute die Bereiche Immobilien und Alternative Investments neu auf.

Damit bleiben der Kapitalanlagegesellschaft nur zwei der aktuell vier Geschäftsführer erhalten. Außer dem künftigen Vorsitzenden Templin ist das Dr. Christian Popp (60). Für ihn ändert sich nichts: Er ist auch in Zukunft für die Fondsadministration und das Masterfondsgeschäft zuständig.

Harald Thomeczek