JLL verliert Logistikmakler Willi Weis und Simon Beyer

Köpfe18.06.2019
JLL muss weitere Abgänge verkraften: Der Immobilienberater verliert die Logistikinvestmentmakler Willi Weis und Simon Beyer. Weis ist nicht irgendwer, sondern seit April 2013 Head of Industrial ... 

JLL muss weitere Abgänge verkraften: Der Immobilienberater verliert die Logistikinvestmentmakler Willi Weis und Simon Beyer. Weis ist nicht irgendwer, sondern seit April 2013 Head of Industrial Investment Germany bei JLL. Er kehrt dem Unternehmen zum 1. September 2019 den Rücken, "um sich neuen Herausforderungen zu stellen", wie sein Noch-Arbeitgeber schreibt. Zum gleichen Zeitpunkt geht auch Beyer, bislang Team Leader Industrial Investment bei JLL in Frankfurt und schon seit fast 20 Jahren bei JLL, seiner Wege.

JLL-Deutschlandchef Timo Tschammler verabschiedet Weis und Beyer so: "Beiden ist es gelungen, die positive Entwicklung des Marktes für unser Unternehmen zu nutzen und den Geschäftsbereich in Frankfurt wie bundesweit signifikant auszubauen." Für ihre persönliche "und unternehmerische Zukunft im Bereich Investment-Management" wünsche er beiden alles Gute. Im Markt ist zu hören, dass Weis und Beyer gemeinsam eine eigene Firma gründen. Ohne die beiden verbleiben bei JLL deutschlandweit rund 20 Personen im Bereich Industrial Investment.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe