Parisa Omidi leitet Frankfurter Büro von Eike Becker

Parisa Omidi.

Parisa Omidi.

Urheber: Fotostudio Hirch / Benjamin Schenk

Köpfe27.02.2019
Das Berliner Architekturbüro Eike Becker Architekten hat zum 1. März 2019 ein Büro in Frankfurt eröffnet. Das neue Büro steht unter der Leitung der Architektin Parisa Omidi. Die 40-jährige ... 

Das Berliner Architekturbüro Eike Becker Architekten hat zum 1. März 2019 ein Büro in Frankfurt eröffnet. Das neue Büro steht unter der Leitung der Architektin Parisa Omidi. Die 40-jährige Frankfurterin mit persischen Wurzeln machte vorher bei Jo. Franzke und Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur Station. Bei Jo. Franzke sammelte sie zwischen 2012 und 2014 als Architektin Erfahrung in der Entwurfs-, Wettbewerbs- und Ausführungsplanung. Bei Magnus Kaminiarz leitete sie von 2016 bis vor Kurzem die Entwurfsabteilung. Dazwischen machte Omidi eine Weiterbildung im Bereich Mediengestaltung.

Bei Eike Architekten kümmert sich Omidi um die Geschäfte im Rhein-Main-Gebiet und in der Rhein-Neckar-Region. Aktuell ist Eike Becker Architekten u.a. an der Planung des neuen FAZ-Hochhauses im Frankfurter Europaviertel und an der Neuentwicklung des ehemaligen Siemens-Areal am Kaiserlei in Offenbach beteiligt. Auch in Mannheim, Ludwigshafen, Speyer und Heidelberg realisiert das Berliner Architekturbüro Projekte.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe