Stabwechsel bei der KoWo

Köpfe 26.11.2009
Die Vereinigung der badenwürttembergischen kommunalen Wohnungsunternehmen (KoWo) hat ihren Sitz jetzt in Heidelberg. ... 
Die Vereinigung der badenwürttembergischen kommunalen Wohnungsunternehmen (KoWo) hat ihren Sitz jetzt in Heidelberg.
Peter Bresinski, Geschäftsführer der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz Heidelberg (GGH), wurde auf der Mitgliederversammlung in Schwäbisch Gmünd einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Interessenvertretung gewählt. In der Vereinigung haben sich 62 kommunale und landkreisbezogene Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen. Sie verwalten über 130.000 Mietwohnungen und gehören mit einem Investitionsvolumen von über 250 Mio. Euro zu den wichtigsten Auftraggebern der heimischen Bauwirtschaft. Mitglieder der KoWo sind zumeist auch Mitglieder im vbw (Verband badenwürttembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen) in Stuttgart.

Bresinski ist Nachfolger von Burkhardt Fichtner, Geschäftsführer der VGW Schwäbisch Gmünd, der in den Ruhestand geht und den Vorsitz der KoWo seit ihrer Gründung 1990 inne hatte. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Wolfgang Bielmeier, Geschäftsführer der GBG Mannheim, wiedergewählt. (dl)
Dagmar Lange

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe