Amtsleiter (m/w/d)

 Landeshauptstadt Erfurt
 Erfurt  Vollzeit
 Stellenangebot vom 31.07.2020

Unser Unternehmen

Personal- und Organisationsamt Öffentliche Stellenausschreibung Im Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung ist frühestmöglich folgende Stelle zu besetzen: Amtsleiter (m/w/d) zunächst befristet gem. § 31 TVöD für die Dauer von 2 Jahren (Führung auf Probe) Die Stadtverwaltung prüft aktuell die Überleitung des Amtes in einen Eigenbetrieb. Sollte dies umgesetzt werden ist die ausgeschriebene Stelle für die Funktion des 1. Werkleiters vorgesehen. Anforderungsprofil: 1. Erforderlich ist: Hochschulabschluss (Diplom (Universität) bzw. Master) in der Fachrichtung Immobilienwirtschaft, Facility Management, Bauingenieurwesen vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Hochbau, Architektur oder die Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung 2. Wünschenswert sind: umfassende Kenntnisse auf den Gebieten der Bauplanung und -ausführung insbesondere Projektleitung und -controlling, des operativen und strategischen Facility Managements, anwendungsbereite baubetriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kenntnisse des Arbeits-, Dienst- und Tarifrechts, des Vertrags- und Vergaberechts, des Verwaltungsrechts, sowie im Bereich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes Kenntnisse der Standard- und fachspezifischen Software Führerschein Klasse B anwendungsbereite Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, speziell der Gebiete Baurecht, Öffentliches Finanzwesen, Vertragsrecht sowie Unfallverhütungsvorschriften und bautechnische Vorschriften, insbesondere: BGB, ThürKO, ThürGemHV, ThürBO, VgV, VOL, VOB, HOAI, Baustellenverordnung, vermögensrechtliche Vorschriften und Gesetze, Ortsrecht und Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung ausgeprägte Führungskompetenzen, die Fähigkeit der Motivation und Förderung von Mitarbeitern Initiative, Umsetzung von Zielen und Aufgaben, Beweglichkeit des Denkens, Breite des fachlichen Wissens Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Aufgaben: Das Aufgabengebiet umfasst: 1. Wahrnehmung der Leitungs- und Führungsverantwortung für das Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung, insbesondere: Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht und der Personalentwicklungsverantwortung (insbesondere Sicherstellung der fachlichen Qualifizierung und Weiterbildung) für alle Mitarbeiter des Amtes sowie Sicherstellung der fachlichen Anleitung der Mitarbeiter Steuerung des wirtschaftlichen Einsatzes von finanziellen, technischen und personellen Ressourcen Koordinierung der Arbeitsabläufe und Arbeitsschwerpunkte innerhalb des Amtes sowie Überwachung der Aufgabenerfüllung Festlegung von Bearbeitungsgrundsätzen und -standards im Amt, Ableitung von Handlungsbedarfen und -empfehlungen in Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und bei der Änderung von Gesetzen oder Verwaltungsrichtlinien Vorgabe von innerdienstlichen Anweisungen zur Regelung der Geschäftsabläufe sowie Kontrolle der Umsetzung stetige Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation zur effektiveren und effizienteren Aufgabenerfüllung Durchsetzung eines internen Controllings zur Steuerungsunterstützung und strategischen Planung der Aufgaben- und Ressourcenentwicklung Gewährleistung der Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen und Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Anforderungen im Aufgabengebiet Vertretung der Belange des Amtes in innerdienstlichen und politischen Entscheidungsgremien Koordinierung der Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Dienststellen, Auftragnehmern sowie der Öffentlichkeitsarbeit zum gesamten Aufgabenbereich Aufstellung, Bewirtschaftung und Kontrolle des Haushaltsplanes des Amtes 2. Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Amtes , u. a.: Entwicklung von mittel- und langfristigen Zielen und Konzepten für die effektive und effiziente Nutzung/Bewirtschaftung, bauliche Instandhaltung und Weiterentwicklung des zu verwaltenden Gebäudebestandes, insbesondere für die Sicherstellung einer bedarfsgerechten Weiterentwicklung und Bereitstellung des städtischen Gebäudebestandes entsprechend den Vorgaben und Anforderungen der Nutzer die kontinuierliche Sanierung und Instandhaltung der Gebäude und sonstigen zu verwaltenden Liegenschaften zur Gewährleistung einer dauerhaften Nutzung und zum Werterhalt des Anlagevermögens die Implementierung und Weiterentwicklung eines ganzheitlichen Facility-Managements zur wirtschaftlichen Unterhaltung und Senkung der Betriebs- und Bewirtschaftungskosten die Planung und Umsetzung von Investitionsmaßnahmen, u. a. zum Abbau des Investitions- und Instandhaltungsstaus unter Berücksichtigung einer langfristig möglichst stabilen Finanzbelastung Bearbeitung von schwierigen bzw. komplexen Sachverhalten, die von maßgeblicher Bedeutung für das Amt sind Erarbeitung von Vorlagen/Drucksachen als Entscheidungsgrundlage sowie von Stellungnahmen zu Anfragen von politischen Entscheidungsgremien und Dritten 3. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung Bewerbung: Bewertung: Beschäftigte: E 15 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst) Bei Bewährung wird die Führungsfunktion auf Dauer übertragen bzw. erfolgt die unbefristete Weiterbeschäftigung. Bei Vorliegen aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist die Berufung in ein Beamtenverhältnis möglich. Bewerbungsfrist: 04. September 2020 Hinweise: Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt, welches auf der Internetseite www.erfurt.de/stellen hinterlegt ist. Sie erreichen uns: E-Mail: personalamt@erfurt.de Internet: www.erfurt.de Bewerbungen an: Personal- und Organisationsamt Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt Stadtbahn 2 Haltestelle: Angerbrunnen/Staatskanzlei

Stellenbeschreibung

1. Erforderlich ist:
  • Hochschulabschluss (Diplom (Universität) bzw. Master) in der Fachrichtung Immobilienwirtschaft, Facility Management, Bauingenieurwesen vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Hochbau, Architektur oder die Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung

Anforderungsprofil

2. Wünschenswert sind:
  • umfassende Kenntnisse auf den Gebieten der Bauplanung und -ausführung insbesondere Projektleitung und -controlling, des operativen und strategischen Facility Managements,
  • anwendungsbereite baubetriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kenntnisse des Arbeits-, Dienst- und Tarifrechts, des Vertrags- und Vergaberechts, des Verwaltungsrechts, sowie im Bereich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
  • Kenntnisse der Standard- und fachspezifischen Software
  • Führerschein Klasse B
  • anwendungsbereite Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, speziell der Gebiete Baurecht, Öffentliches Finanzwesen, Vertragsrecht sowie Unfallverhütungsvorschriften und bautechnische Vorschriften, insbesondere: BGB, ThürKO, ThürGemHV, ThürBO, VgV, VOL, VOB, HOAI, Baustellenverordnung, vermögensrechtliche Vorschriften und Gesetze, Ortsrecht und Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung
  • ausgeprägte Führungskompetenzen, die Fähigkeit der Motivation und Förderung von Mitarbeitern
  • Initiative, Umsetzung von Zielen und Aufgaben, Beweglichkeit des Denkens, Breite des fachlichen Wissens
Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

1. Wahrnehmung der Leitungs- und Führungsverantwortung für das Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung, insbesondere:
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht und der Personalentwicklungsverantwortung (insbesondere Sicherstellung der fachlichen Qualifizierung und Weiterbildung) für alle Mitarbeiter des Amtes sowie Sicherstellung der fachlichen Anleitung der Mitarbeiter
  • Steuerung des wirtschaftlichen Einsatzes von finanziellen, technischen und personellen Ressourcen
  • Koordinierung der Arbeitsabläufe und Arbeitsschwerpunkte innerhalb des Amtes sowie Überwachung der Aufgabenerfüllung
  • Festlegung von Bearbeitungsgrundsätzen und -standards im Amt, Ableitung von Handlungsbedarfen und -empfehlungen in Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und bei der Änderung von Gesetzen oder Verwaltungsrichtlinien
  • Vorgabe von innerdienstlichen Anweisungen zur Regelung der Geschäftsabläufe sowie Kontrolle der Umsetzung stetige Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation zur effektiveren und effizienteren Aufgabenerfüllung
  • Durchsetzung eines internen Controllings zur Steuerungsunterstützung und strategischen Planung der Aufgaben- und Ressourcenentwicklung
  • Gewährleistung der Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen und Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Anforderungen im Aufgabengebiet
  • Vertretung der Belange des Amtes in innerdienstlichen und politischen Entscheidungsgremien
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Dienststellen, Auftragnehmern sowie der Öffentlichkeitsarbeit zum gesamten Aufgabenbereich
  • Aufstellung, Bewirtschaftung und Kontrolle des Haushaltsplanes des Amtes
2. Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Amtes , u. a.:
  • Entwicklung von mittel- und langfristigen Zielen und Konzepten für die effektive und effiziente Nutzung/Bewirtschaftung, bauliche Instandhaltung und Weiterentwicklung des zu verwaltenden Gebäudebestandes, insbesondere für
  • die Sicherstellung einer bedarfsgerechten Weiterentwicklung und Bereitstellung des städtischen Gebäudebestandes entsprechend den Vorgaben und Anforderungen der Nutzer
    • die kontinuierliche Sanierung und Instandhaltung der Gebäude und sonstigen zu verwaltenden Liegenschaften zur Gewährleistung einer dauerhaften Nutzung und zum Werterhalt des Anlagevermögens
    • die Implementierung und Weiterentwicklung eines ganzheitlichen Facility-Managements zur wirtschaftlichen Unterhaltung und Senkung der Betriebs- und Bewirtschaftungskosten
    • die Planung und Umsetzung von Investitionsmaßnahmen, u. a. zum Abbau des Investitions- und Instandhaltungsstaus unter Berücksichtigung einer langfristig möglichst stabilen Finanzbelastung
  • Bearbeitung von schwierigen bzw. komplexen Sachverhalten, die von maßgeblicher Bedeutung für das Amt sind
  • Erarbeitung von Vorlagen/Drucksachen als Entscheidungsgrundlage sowie von Stellungnahmen zu Anfragen von politischen Entscheidungsgremien und Dritten
3. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung: Beschäftigte: E 15 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)
Bei Bewährung wird die Führungsfunktion auf Dauer übertragen bzw. erfolgt die unbefristete Weiterbeschäftigung. Bei Vorliegen aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist die Berufung in ein Beamtenverhältnis möglich.

Bewerbungsfrist: 04. September 2020

Hinweise:
  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt,
  • Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt, welches auf der Internetseite www.erfurt.de/stellen hinterlegt ist.
Sie erreichen uns:
E-Mail: personalamt@erfurt.de
Internet: www.erfurt.de

Bewerbungen an:
Personal- und Organisationsamt
Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt
Eintrittsdatum
ab sofort