Betriebsleiterin / Betriebsleiter (m/w/d) für den Regiebetrieb "Zentrale Gebäudewirtschaft"

  Stadt Lüdenscheid
 Lüdenscheid  Vollzeit
 Stellenangebot vom 10.09.2021

Unser Unternehmen

Die Stadt Lüdenscheid (ca. 74.000 Einwohner) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - modernes Wirtschafts- und Dienstleistungszentrum und zugleich der gesellschaftliche und kulturelle Mittelpunkt des Märkischen Kreises - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Betriebsleiterin / Betriebsleiter (m/w/d) für den Regiebetrieb »Zentrale Gebäudewirtschaft« Kennziffer: ZGW/158232 Die nach der A 15 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD bewertete Planstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte bzw. 39-41 Wochenstunden für Beamtinnen und Beamte. Die Zentrale Gebäudewirtschaft (ZGW) ist als zentraler Dienstleister der Stadt Lüdenscheid zuständig für alle baulichen, technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Angelegenheiten der 150 städtischen Gebäude mit einer zu bewirtschaftenden Gesamtfläche von rund 263.000m². Neben der Betreuung des Miethausbesitzes und rathausinternen logistischen Diensten zählt vor allem die Verwaltung städtischer Gebäude wie Schulen, Kinder-, Jugend- und Kultureinrichtungen zu den wesentlichen Aufgaben der ZGW. All diese Institutionen sind in Gebäuden untergebracht, die das Bild der Stadt prägen und den Alltag der Bürgerinnen und Bürger beeinflussen. Bei sämtlichen baulichen Maßnahmen steht die Kundenorientierung, aber auch betriebswirtschaftliches Denken und Handeln im Vordergrund. Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben: Sie sind für die verantwortungsvolle Leitung und strategische Weiterentwicklung der ZGW unter Berücksichtigung politischer, rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen zuständig. Sie repräsentieren souverän die ZGW in der Verwaltung, in politischen Gremien sowie in der Öffentlichkeit. Ihnen obliegt die Strategieentwicklung, Koordination und Entscheidung in Grundsatzangelegenheiten. Sie haben die fachliche Personalverantwortung für rd. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Abteilungen Ingenieur- und Bauwesen, Immobilienwirtschaft, Objektservice, Logistikzentrum und Zentraler Vergabeservice. Sie sind verantwortlich für die strategische Budgetplanung und -steuerung. Sie üben die Funktion als Bauverantwortliche/r aus. Ihr fachliches Kompetenzprofil: Sie verfügen über die im öffentlichen Dienst erforderliche fachliche Qualifikation für den höheren Dienst (abgeschlossenes Hochschulstudium) mit einer Regelstudienzeit von mind. 8 Semestern in einem akkreditierten Studiengang (Master oder mindestens gleichwertig) in einem der folgenden Bereiche: Architektur oder Bauingenieurwesen, Fachrichtung Hochbau mit grundlegenden Kenntnissen der Betriebswirtschaftslehre oder Facility Management Betriebswirtschaftslehre mit grundlegenden Kenntnissen der Gebäudewirtschaft bzw. Facility Management Wirtschaftsingenieurwesen oder technische Betriebswirtschaft mit einer Schwerpunktsetzung im Bereich des Hochbaus Für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis gilt, dass neben den fachlichen Anforderungen auch der Vorbereitungsdienst für die Laufbahngruppe 2.2 erfolgreich abgeschlossen sein muss. Darüber hinaus können Sie eine mindestens fünfjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der Liegenschafts- oder Immobilienverwaltung oder im Hochbaubereich nachweisen. Eine mindestens dreijährige Tätigkeit mit Führungsfunktion wird vorausgesetzt. Ihr persönliches Kompetenzprofil: Die Stadt Lüdenscheid sucht Sie als erfahrene Führungspersönlichkeit mit der Fähigkeit, bevorstehende Veränderungsprozesse proaktiv einzuleiten und konsequent zu begleiten. Sie legen fachliche Standards im Bereich der Gebäudewirtschaft fest und entwickeln den städtischen Immobilienbestand sowohl in technischer als auch in betriebswirtschaftlicher Sicht zukunftssicher weiter. Hierbei unterstützen Sie den Verwaltungsvorstand aktiv in allen immobilienwirtschaftlichen Fragen. Sie haben Erfahrungen bei der Durchführung ressortübergreifender Projekte, der Umsetzung von Konzepten und sind mit dazugehörigen Beteiligungsprozessen vertraut. Sie können sich neuen Themenfeldern von besonderer Bedeutung strukturiert, selbstständig und zielorientiert mit hoher Verantwortung stellen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Entwicklungsprozess motivierend einbinden. Besonderen Schwierigkeiten begegnen Sie mit Ihrem sowohl analytischen als auch strategischen Denkvermögen. Mit Ihrer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit können Sie komplexe Sachverhalte nachvollziehbar darstellen und einer bestmöglichen Zielfindung den Weg bereiten. Als Führungskraft sind Sie sowohl konflikt- als auch teamfähig und motivieren Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu, die gebäudewirtschaftlichen Ziele der Stadt eigenständig zu verfolgen. Sie sind bereit, die Unternehmerpflichten im Bereich des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu übernehmen. Auf Basis tragfähiger Beziehungen mit Kooperationspartnern verhandeln Sie verbindliche Kontrakte und sichern deren Umsetzung ab. Hierzu verfügen solide Kenntnisse im Vertrags-, Bauund Vergaberecht und kennen sich grundsätzlich auch im öffentlichen Recht, insbesondere dem kommunalen Finanzmanagement (NKF) aus. Wünschenswert sind gute Kenntnisse über die Aufgaben und Anforderungen einer kommunalen Gebäudewirtschaft. Wir bieten: Eine interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgabe mit einem hohen Gestaltungsspielraum Ein kollegiales, teamorientiertes Betriebsklima Flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit Größtmögliche Unterstützung bei der Fort- und Weiterbildung Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten oder im Home-Office Eine betriebliche Altersversorgung Weitere Informationen: Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Beckmann, Tel.: 02351 17-1630. Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, in Angelegenheiten der Beamtinnen/Beamte: Frau Queren und Frau Gerhardts, Tel.: 02351 17-1439 bzw. 02351 17-1590 in Angelegenheiten der Beschäftigten: Frau Mattausch, Tel.: 02351 17-1537 Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link: https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf So bewerben Sie sich: Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2021 per E-Mail (Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse: BewerbungBLZGW@luedenscheid.de Bitte geben Sie in der Betreffzeile Ihrer Mail die Kennziffer ZGW-158232 an. Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, z. Hd. Herrn Kuschmirtz, Referent des Bürgermeisters, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen zu. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Stellenbeschreibung

  • Sie sind für die verantwortungsvolle Leitung und strategische Weiterentwicklung der ZGW unter Berücksichtigung politischer, rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen zuständig.
  • Sie repräsentieren souverän die ZGW in der Verwaltung, in politischen Gremien sowie in der Öffentlichkeit.
  • Ihnen obliegt die Strategieentwicklung, Koordination und Entscheidung in Grundsatzangelegenheiten.
  • Sie haben die fachliche Personalverantwortung für rd. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Abteilungen Ingenieur- und Bauwesen, Immobilienwirtschaft, Objektservice, Logistikzentrum und Zentraler Vergabeservice.
  • Sie sind verantwortlich für die strategische Budgetplanung und –steuerung.
  • Sie üben die Funktion als Bauverantwortliche/r aus.

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über die im öffentlichen Dienst erforderliche fachliche Qualifikation für den höheren Dienst (abgeschlossenes Hochschulstudium) mit einer Regelstudienzeit von mind. 8 Semestern in einem akkreditierten Studiengang (Master oder mindestens gleichwertig) in einem der folgenden Bereiche:
  • Architektur oder Bauingenieurwesen, Fachrichtung Hochbau mit grundlegenden Kenntnissen der Betriebswirtschaftslehre oder Facility Management
  • Betriebswirtschaftslehre mit grundlegenden Kenntnissen der Gebäudewirtschaft bzw. Facility Management
  • Wirtschaftsingenieurwesen oder technische Betriebswirtschaft mit einer Schwerpunktsetzung im Bereich des Hochbaus
  • Für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis gilt, dass neben den fachlichen Anforderungen auch der Vorbereitungsdienst für die Laufbahngruppe 2.2 erfolgreich abgeschlossen sein muss.
  • Darüber hinaus können Sie eine mindestens fünfjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der Liegenschafts- oder Immobilienverwaltung oder im Hochbaubereich nachweisen. Eine mindestens dreijährige Tätigkeit mit Führungsfunktion wird vorausgesetzt.
Ihr persönliches Kompetenzprofil:
  • Die Stadt Lüdenscheid sucht Sie als erfahrene Führungspersönlichkeit mit der Fähigkeit, bevorstehende Veränderungsprozesse proaktiv einzuleiten und konsequent zu begleiten.
  • Sie legen fachliche Standards im Bereich der Gebäudewirtschaft fest und entwickeln den städtischen Immobilienbestand sowohl in technischer als auch in betriebswirtschaftlicher Sicht zukunftssicher weiter. Hierbei unterstützen Sie den Verwaltungsvorstand aktiv in allen immobilienwirtschaftlichen Fragen.
  • Sie haben Erfahrungen bei der Durchführung ressortübergreifender Projekte, der Umsetzung von Konzepten und sind mit dazugehörigen Beteiligungsprozessen vertraut.
  • Sie können sich neuen Themenfeldern von besonderer Bedeutung strukturiert, selbstständig und zielorientiert mit hoher Verantwortung stellen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Entwicklungsprozess motivierend einbinden.
  • Besonderen Schwierigkeiten begegnen Sie mit Ihrem sowohl analytischen als auch strategischen Denkvermögen.
  • Mit Ihrer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit können Sie komplexe Sachverhalte nachvollziehbar darstellen und einer bestmöglichen Zielfindung den Weg bereiten.
  • Als Führungskraft sind Sie sowohl konflikt- als auch teamfähig und motivieren Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu, die gebäudewirtschaftlichen Ziele der Stadt eigenständig zu verfolgen. Sie sind bereit, die Unternehmerpflichten im Bereich des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu übernehmen.
  • Auf Basis tragfähiger Beziehungen mit Kooperationspartnern verhandeln Sie verbindliche Kontrakte und sichern deren Umsetzung ab. Hierzu verfügen solide Kenntnisse im Vertrags-, Bauund Vergaberecht und kennen sich grundsätzlich auch im öffentlichen Recht, insbesondere dem kommunalen Finanzmanagement (NKF) aus.
  • Wünschenswert sind gute Kenntnisse über die Aufgaben und Anforderungen einer kommunalen Gebäudewirtschaft.
Wir bieten:
  • Eine interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgabe mit einem hohen Gestaltungsspielraum
  • Ein kollegiales, teamorientiertes Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit
  • Größtmögliche Unterstützung bei der Fort- und Weiterbildung
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten oder im Home-Office
  • Eine betriebliche Altersversorgung

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Beckmann, Tel.: 02351 17-1630.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal,
  1. in Angelegenheiten der Beamtinnen/Beamte: Frau Queren und Frau Gerhardts, Tel.: 02351 17-1439 bzw. 02351 17-1590
  2. in Angelegenheiten der Beschäftigten: Frau Mattausch, Tel.: 02351 17-1537
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link: https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2021 per E-Mail (Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

BewerbungBLZGW@luedenscheid.de

Bitte geben Sie in der Betreffzeile Ihrer Mail die Kennziffer ZGW-158232 an.

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, z. Hd. Herrn Kuschmirtz, Referent des Bürgermeisters, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen zu. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
Kontakt
Herr
Beckmann
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt