Fachreferent/in (m/w/d) Liegenschaften

 Erzbistum Köln
 Köln  Vollzeit
 Stellenangebot vom 27.02.2020

Unser Unternehmen

Das Generalvikariat mit seinen Stabs- und Hauptabteilungen und weiteren Dienststellen ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln.

Wir suchen für unsere Servicestelle Liegenschaften – die rund 23.000 liegenschaftsbezogene Verträge der Kirchengemeinden betreut - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Fachreferent/in (m/w/d) Liegenschaften

mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet.

Stellenbeschreibung

  • Beratung der Kirchengemeinden zur Bewirtschaftung und Inwertsetzung des Grundvermögens, Beurteilung von Entwicklungspotentialen sowie zugehörigen bauplanungs- und erschließungsrechtlichen Fragen und Verfahren
  • Wertermittlungen zum Grundvermögen und zugehörigen Belastungen, Ermittlung angemessener Entschädigungs- und Kaufpreiszahlungen
  • Prüfung und Bearbeitung von Erwerben und Veräußerungen unbebauter Grundstücke der Kirchengemeinden inkl. Erarbeitung der vertraglichen Konditionen und Regelungsbedarfe
  • Vertretung der Eigentümerinteressen und Verhandlungsführung gegenüber öffentlichen Verwaltungen und Vertragspartnern
  • Erarbeitung bzw. Prüfung der zumeist notariellen Vertragsentwürfe
  • Überwachung der Vertragsabwicklung insbesondere mit Blick auf die Termin- und Fristverfolgung, (grundbuch)rechtliche Umsetzung und vereinbarten Zahlungen
  • Aufarbeitung und Stellungnahme zu besonderen Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Liegenschaftsverwaltung und -entwicklung
  • Führung der Vorgangs- und Vertragsakten nach einheitlichen Vorgaben

Anforderungsprofil

  • (Fach-)Hochschulabschluss (Bachelor) im Fachbereich Rechtswissenschaften, Geodäsie, Raumplanung, Immobilienmanagement, Betriebswirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse in den Bereichen Grundstücksrecht, Bauplanungsrecht und Grundstücksbewertung
  • sehr gutes analytisches Denkvermögen und eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft und hohe Kommunikationskompetenz
  • freundliche, kommunikative und serviceorientierte Persönlichkeit, die auch in stressigen Situationen den Überblick behält
  • versierter Umgang mit MS Office, Kenntnisse der Software LIS sind von Vorteil
  • Vertrautheit mit den kirchlichen Strukturen sind von Vorteil
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen
  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe sowie einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld mit einer familienbewussten Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10) (KAVO: www.regional-koda-nw.de)
  • Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Sonja Stelling unter der Rufnummer 0221 1642 4501 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien senden Sie bitte bis zum 18. März 2020 unter Angabe der Kennziffer 34100-03-20 an

bewerbung@erzbistum-koeln.de

www.erzbistum-koeln.de
Kontakt
Frau
Dr.
Sonja Stelling
 0221 1642 4501
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
34100-03-20