Portfoliomanager (m/w/d)

  Erzbischöfliches Ordinariat München
 München  Vollzeit
 Stellenangebot vom 20.09.2022
 Mobiles Arbeiten / Homeoffice möglich

Unser Unternehmen

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

Wir suchen für die Abteilung Immobilienportfolio in der Erzbischöflichen Finanzkammer einen

Portfoliomanager (m/w/d)
mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden/Woche.

Stellenbeschreibung

  • aktive Potentialanalyse hinsichtlich Erlös- und Wertsteigerung sowie Risiken für ein zugeordnetes Teilportfolio durch turnusmäßige Begehungen sowie durch strategisches Steuern und Überwachen von Immobilien in Bezug auf Vermietung, Instandhaltung und bauliche Maßnahmen
  • Durchführen der jährlichen Planung sowie des Controllings und eines turnusmäßigen Reportings je Objekt für das zugeordnete Teilportfolio
  • Aufbereiten von Investitionsanträgen bei Baumaßnahmen als Grundlage für Investitionsentscheidungen
  • Begleiten von Baumaßnahmen und laufendes Projektcontrolling hinsichtlich der Budgeteinhaltung im Rahmen der Bauherrenvertretung
  • Planen, Vorbereiten und Umsetzen von komplexen Verwertungen (Verkäufe und Erbbaurechtsvergaben) von bebauten Grundstücken.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit immobilienwirtschaftlicher Ausrichtung (Dipl.-Univ./Master) oder ein vergleichbarer Berufsabschluss mit immobilienorientierter Weiterbildung (z.B. Immobilienökonom) und beruflicher Erfahrung
  • idealerweise einschlägige Berufserfahrung im Immobilienmanagement
  • fundierte Kenntnisse in der betriebs- und finanzwirtschaftlichen Beurteilung von Immobilien sowie in Immobilienrecht und Bautechnik
  • ausgeprägtes Ertrags- und Kostenbewusstsein
  • hohe Eigeninitiative und Fähigkeit, strategisch zu denken und konzeptionell zu arbeiten
  • gute IT-Kenntnisse sowie Kenntnisse in fachspezifischen EDV-Systemen
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.


Menschen mit Schwerbehinderung
werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 19.10.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 8769.

Erzbischöfliches Ordinariat München
Personalplanung Ordinariat
Postfach 33 03 60, 80063 München
www.erzbistum-muenchen.de

Anschrift
Erzbischöfliches Ordinariat München
Personalplanung Ordinariat
Postfach 33 03 60
80063 München
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
8769