Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Immobilienbewirtschaftung und Facility Management

 Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)
 Heidelberg  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 20.05.2020

Unser Unternehmen

Die Berufs­genossen­schaft Roh­stoffe und chemische Industrie (BG RCI) ist ein Teil der deutschen Sozial­versicherung. Wir sind ein gesetzlicher Unfall­versicherungs­träger und zuständig für bundes­weit rd. 33.000 Mitglieds­unter­nehmen, bei denen ca. 1,7 Millionen Menschen arbeiten. Wir beraten und betreuen unsere Mitglieds­unter­nehmen in allen Fragen rund um den Arbeits- und Gesund­heits­schutz. Im Falle eines Arbeits­unfalls oder einer Berufs­krankheit helfen wir den Versicherten mit einer umfassenden Heil­behandlung und Rehabilitation und tragen damit zur best­möglichen Wieder­ein­gliederung in das Erwerbs­leben und in das Leben in der Gemein­schaft bei.

Für unser Kompetenz-Center Bau, Immobilien, Versicherungen der  Abteilung Innere Dienste suchen wir am Standort Heidel­berg zum nächst­möglichen Zeit­punkt

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d)im Bereich Immobilienbewirtschaftung und Facility Management

Stellenbeschreibung

  • die kauf­männische Betreuung und Verwaltung aller Immobilien der BG RCI sowie die Betreuung und Ab­wicklung von Miet- und Ver­mietungs­ver­hältnissen,
  • die Planung des Immobilien­haus­halts sowie die dies­bezügliche Kosten- und Budget­kontrolle,
  • die Entwicklung von Konzepten zur Optimierung von Verwaltungs­flächen sowie von mittel- und lang­fristigen Perspektiven im Bereich des Immobilien­port­folios (Bedarfs­analysen, Nutzungs­konzepte, Belegungs­planung) ein­schließ­lich deren Um­setzung.

Anforderungsprofil

  • ein Studium im Studien­gang Immobilien­manage­ment, Immobilien­wirt­schaft oder Facility Manage­ment (Abschluss Bachelor, FH-Diplom) erfolg­reich abge­schlossen haben (vorzugs­weise mit berufs­praktischen Erfahrungen im Bereich Facility Manage­ment)
  • oder einen gleich­wertigen Prüfungs­abschluss oder Abschluss in einem sonstigen akkreditierten Bachelor­studien­gang erworben haben und eine mindestens zwei­jährige Berufs­erfahrung in Tätig­keiten des gehobenen Verwaltungs­dienstes, vorzugs­weise im Bereich Facility Manage­ment besitzen
  • oder den Abschluss einer in der Regel drei­jährigen Aus­bildung in einem kauf­männischen oder Verwaltungs­beruf mit Weiter­bildung im Bereich Facility Management sowie eine mindestens drei­jährige Berufs­erfahrung im Bereich Immobilien­ver­waltung / Gebäude­bewirt­schaftung nach­weisen können.

Wir erwarten von Ihnen
  • eine eigen­ständige, plan­volle und ziel­gerichtete Arbeits­weise sowie Organisations­fähig­keit,
  • analytisches Urteils- und Denk­vermögen,
  • Kommunikations­geschick sowie einen freund­lichen und wert­schätzenden Umgang mit den Beteiligten, auch in schwierigen Situationen,
  • Team- und Kooperations­fähig­keit,
  • Kenntnisse im Umgang mit Standard­systemen der Informations- und Kommunikations­technik (z. B. MS-Office),
  • die Bereit­schaft, Ihr Wissen und Können zu erweitern,
  • die Bereit­schaft zu gelegent­lichen Dienst­reisen (auch mehr­tägig) wird voraus­gesetzt. Eine gültige Fahr­erlaubnis (Führer­schein der Klasse B oder 3) ist von Vor­teil.

Wir bieten Ihnen
  • ein unbe­fristetes Beschäftigungs­ver­hältnis in einer modernen und dienst­leistungs­orientierten Verwaltung,
  • eine anspruchs­volle und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem attraktiven und viel­seitigen Arbeits­umfeld,
  • eine ange­messene Vergütung nach Entgelt­gruppe 9b des Tarif­vertrags der Berufs­genossen­schaften (BG-AT vglb. TVöD) bzw. bei Vorliegen der DO- und lauf­bahn­recht­lichen Voraus­setzungen eine Besoldung nach Besoldungs­gruppe A10 BBesO,
  • die guten Rahmen­bedingungen des öffentlichen Dienstes ver­bunden mit viel­fältigen Möglich­keiten, Familie, Pflege und Beruf in Einklang zu bringen (z. B. flexible Arbeits­zeiten, Möglichkeit der alter­nierenden Tele­arbeit bei Vor­liegen der Bedingungen, Eltern-Kind-Büro),
  • Job-Ticket,
  • eine begleitende gründliche Ein­arbeitung sowie die Möglichkeit der späteren bedarfs­orientierten Weiter­bildung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie Ihre Chance! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.
Die Tätigkeiten können auch in Teil­zeit ausge­führt werden.

Bewerbungen von schwer­behinderten Menschen oder Menschen mit Behinderung, die ihnen gleich­gestellt sind, sind bei gleicher Eignung besonders erwünscht.

Wenn Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da.
Ihr Ansprech­partner:Herr Klaus Koltz, Telefon 06221 5108-48506.

Die Bewerbungs­frist endet am 08.06.2020.
Kontakt
Herr
Klaus Koltz
 06221 5108-48506
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt