Technische/-r Beschäftigte/-r (m/w/d) - Bauplanung und Baudurchführung Hochbau

 Freie Universität Berlin
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 08.09.2020

Unser Unternehmen

Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. III: Technische Abteilung - Referat III A: Bauplanung und Baudurchführung Hochbau Technische/-r Beschäftigte/-r (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 11 TV-L FU (zuzüglich einer außertariflichen Fachkräftezulage) Kennung: III A/Nf Ma/06/20 Die Technische Abteilung erbringt im Rahmen ihrer jeweiligen Aufgaben­schwerpunkte allgemeine und spezifische Leistungen für den Lehr- und Forschungsbetrieb der Freien Universität Berlin unter Beachtung von Haushaltsgrundsätzen und Rechtsvorschriften des Landes Berlin. Die Abteilung betreut und bewirtschaftet den gesamten Liegenschaftsbestand der Universität mit ca. 290 Gebäuden und einer Gesamtnutzfläche von über 500.000 m² (Hauptnutzfläche über 300.000 m²). Aufgabengebiet: Verantwortliche Hochbauleitung im Sinne der Bauordnung Berlin sowie Projekt­leitung und Projektsteuerung zur Sicherstellung der Termine, Kosten und Ausführungsstandards für schwierige Einzelbaumaßnahmen und Bauunterhaltungsmaßnahmen des Hochbaus im Bereich der Freien Universität Berlin, - dabei überwiegend für Gebäude der (natur-)wissenschaftlichen Lehre und Forschung, u. a. auch in Labor- und veterinärmedizinischen Klinikbereichen. Selbstständige Koordinierung komplexer Arbeitsabläufe und eigenständige Bearbeitung der übertragenen Haushaltsangelegenheiten. Eigenständige Bearbeitung von Vertrags- und Vergabe­angelegen­heiten. Sowohl Mitwirkung als auch eigenständige Bearbeitung der LP 1 bis 5 (HOAI) und schwerpunktmäßige Bearbeitung der LP 6 bis 9 (HOAI), fachliche Begleitung, Steuerung und Koordinierung von freiberuflich tätigen Architekten und Fachplanern in allen Leistungsphasen der HOAI. Bezahlung: Das Arbeitsgebiet ist grundsätzlich mit E11 TV-L FU bewertet. Im Rahmen von zeitlich befristeten Projekten sollen im Bedarfsfall auch höherwertige Aufgaben nach Entgeltgruppe E12 TV-L FU unter Zahlung einer Zulage gemäß § 14 TV-L FU wahrgenommen werden. Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsplatz, eine Jahressonderzahlung sowie eine Betriebsrente, eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungs­spielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld, in der Sie interessante Bereiche für Wissenschaft und Forschung unterstützen können, ein vielfältiges Fortbildungsangebot zur umfassenden Einarbeitung und Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen sowie der Eröffnung von Perspektiven, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits­zeit­gestaltung, z. B. Gleitzeit, ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement, 30 Tage Urlaub pro Jahr, zusätzlich arbeitsfrei am 24. & 31. Dezember, eine gute Verkehrsanbindung und ein bezuschusstes Firmenticket. Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium [Dipl.Ing. (FH) oder Bachelor] der Fachrichtung Hochbau (Architektur, konstruktiver Ingenieurbau, Bauwirtschaft) oder gleichwertige Kenntnisse, Fähigkeiten und entsprechende Erfahrungen. (Berufs-)Erfahrung: Mehrjährige praktische Berufserfahrung (mind. 2 Jahre) in einer einschlägigen Tätigkeit. Erwünscht: Sichere Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Vorschriften wie beispielsweise HOAI, VOB, ABau, BauO Berlin, LHO etc; sehr gute Kenntnisse der relevanten (technischen) Baubestimmungen, Normen und Richtlinien und praktische Verwaltungserfahrung; gute Kenntnisse der DV-Software (beispielsweise MS Office, MS Projects, AVA Bechmann, CAD); Verständnis und Aufgeschlossenheit gegenüber den spezifischen universitären Belangen im Bereich der Lehre und Forschung. Darüber hinaus sind die Fähigkeit zur kollegialen fächerübergreifenden Zusammen­arbeit, Erfahrungen im Brand- und Denkmalschutz, fundierte Projektmanagementkenntnisse in gestalterisch anspruchsvollen, technisch komplexen Liegenschaften und Erfahrung in der Betreuung / Begleitung von großen Bauprojekten für einen öffentlichen Auftraggeber von Vorteil. Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.09.2020 unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Büroleitung - III 1 -: bueroleitung-ta@zuv.fu-berlin.de oder per Post an die Freie Universität Berlin Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. III: Technische Abteilung Referat III A: Bauplanung und Baudurchführung Hochbau Büroleitung - III 1 - Rüdesheimer Str. 54-56 14197 Berlin (Wilmersdorf) Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei unge­schützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hinter­grund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vorstel­lungs­kosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unter­lagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein. IT-Specialist IT-Spezialist IT-Spezialistin IT Spezialist Spezialistin Informationssystem TelekommunikationNetzwerk Hardware Software HW SW Administration Administrator Administratorin Informatiker Informatikerin Wirtschaftsinformatiker Wirtschaftsinformatikerin Fachinformatiker Fachinformatikerin Freie Universität Berlin

Stellenbeschreibung

Verantwortliche Hochbauleitung im Sinne der Bauordnung Berlin sowie Projekt­leitung und Projektsteuerung zur Sicherstellung der Termine, Kosten und Ausführungsstandards für schwierige Einzelbaumaßnahmen und Bauunterhaltungsmaßnahmen des Hochbaus im Bereich der Freien Universität Berlin, – dabei überwiegend für Gebäude der (natur-)wissenschaftlichen Lehre und Forschung, u. a. auch in Labor- und veterinärmedizinischen Klinikbereichen. Selbstständige Koordinierung komplexer Arbeitsabläufe und eigenständige Bearbeitung der übertragenen Haushaltsangelegenheiten. Eigenständige Bearbeitung von Vertrags- und Vergabe­angelegen­heiten. Sowohl Mitwirkung als auch eigenständige Bearbeitung der LP 1 bis 5 (HOAI) und schwerpunktmäßige Bearbeitung der LP 6 bis 9 (HOAI), fachliche Begleitung, Steuerung und Koordinierung von freiberuflich tätigen Architekten und Fachplanern in allen Leistungsphasen der HOAI.

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium [Dipl.Ing. (FH) oder Bachelor] der Fachrichtung Hochbau (Architektur, konstruktiver Ingenieurbau, Bauwirtschaft) oder gleichwertige Kenntnisse, Fähigkeiten und entsprechende Erfahrungen.

(Berufs-)Erfahrung:
Mehrjährige praktische Berufserfahrung (mind. 2 Jahre) in einer einschlägigen Tätigkeit.

Erwünscht:
Sichere Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Vorschriften wie beispielsweise HOAI, VOB, ABau, BauO Berlin, LHO etc; sehr gute Kenntnisse der relevanten (technischen) Baubestimmungen, Normen und Richtlinien und praktische Verwaltungserfahrung; gute Kenntnisse der DV-Software (beispielsweise MS Office, MS Projects, AVA Bechmann, CAD); Verständnis und Aufgeschlossenheit gegenüber den spezifischen universitären Belangen im Bereich der Lehre und Forschung. Darüber hinaus sind die Fähigkeit zur kollegialen fächerübergreifenden Zusammen­arbeit, Erfahrungen im Brand- und Denkmalschutz, fundierte Projektmanagementkenntnisse in gestalterisch anspruchsvollen, technisch komplexen Liegenschaften und Erfahrung in der Betreuung / Begleitung von großen Bauprojekten für einen öffentlichen Auftraggeber von Vorteil.

Bezahlung:

Das Arbeitsgebiet ist grundsätzlich mit E11 TV-L FU bewertet. Im Rahmen von zeitlich befristeten Projekten sollen im Bedarfsfall auch höherwertige Aufgaben nach Entgeltgruppe E12 TV-L FU unter Zahlung einer Zulage gemäß § 14 TV-L FU wahrgenommen werden.

Wir bieten:
  • einen unbefristeten Arbeitsplatz,
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine Betriebsrente,
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungs­spielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld, in der Sie interessante Bereiche für Wissenschaft und Forschung unterstützen können,
  • ein vielfältiges Fortbildungsangebot zur umfassenden Einarbeitung und Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen sowie der Eröffnung von Perspektiven,
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits­zeit­gestaltung, z. B. Gleitzeit,
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr, zusätzlich arbeitsfrei am 24. & 31. Dezember,
  • eine gute Verkehrsanbindung und ein bezuschusstes Firmenticket.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.09.2020 unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Büroleitung - III 1 -: bueroleitung-ta@zuv.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. III: Technische Abteilung
Referat III A: Bauplanung und Baudurchführung Hochbau
Büroleitung - III 1 -
Rüdesheimer Str. 54-56
14197 Berlin (Wilmersdorf)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei unge­schützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hinter­grund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Vorstel­lungs­kosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewer­bungs­unter­lagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt