AviaRent Invest holt Hannes Ressel in den Vorstand

Köpfe04.07.2019
AviaRent Invest baut weiter seinen Vorstand aus. Hannes Ressel ist das vierte Mitglied im Bunde. Er trägt den Titel Chief Sales Officer und verantwortet die Bereiche Sales, Investor Relations und ... 

AviaRent Invest baut weiter seinen Vorstand aus. Hannes Ressel ist das vierte Mitglied im Bunde. Er trägt den Titel Chief Sales Officer und verantwortet die Bereiche Sales, Investor Relations und Fund Structuring. Ressel kennt sich mit diesen Themen aus. Denn er war bereits Head of Sales bei AviaRent und wird nach Unternehmensangaben diese Aufgaben auch als Vorstandsmitglied weiter wahrnehmen. Der Bankbetriebswirt und Bankkaufmann hat darüber hinaus zuvor u.a. für ein Family-Office die Geschäfte geführt. Den Anfang seiner Laufbahn machte Ressel bei der genossenschaftlichen DZ Bank, für die er in den Bereichen FX-Sales und Corporate/Structured Finance aktiv war.

Damit übernimmt Ressel Aufgaben von CEO Mathias Giebken, der sich künftig auf das Aufgabenbündel bestehend aus Reporting, Investor Relations, Legal & Compliance, Strategy und Human Resources konzentriert. CFO Ralf Otzen, seit Mitte 2018 im Gremium, behält derweil ein Auge auf Controlling, Operations, Financial, Audit, Tax und IT, während sich CIO Yenna Haack - seit Mitte Februar 2019 - um Transaction Management, PR & Marketing, Asset Management, Property Management sowie Loans kümmert.

Anke Pipke

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Helaba Invest: Trautmann und Lingner verlängern nicht

Köpfe19.07.2019
Zwei Geschäftsführer der Kapitalanlagegesellschaft Helaba Invest verlängern ihre im kommenden Jahr auslaufenden Verträge nicht. ... 

Zwei Geschäftsführer der Kapitalanlagegesellschaft Helaba Invest verlängern ihre im kommenden Jahr auslaufenden Verträge nicht.

Zum einen wird sich Uwe Trautmann (60), der Vorsitzende der Geschäftsführung, zum 31. August 2020 in den Ruhestand verabschieden. In Trautmanns Fußstapfen treten soll Dr. Hans-Ulrich Templin (55), der aktuell als Geschäftsführer das Asset-Management für liquide Assetklassen verantwortet.

"Mehr Zeit für meine Familie"

Auch Ulrich Lingner (61) wird die Geschäftsführung von Helaba Invest verlassen. Er scheidet zum 31. März 2020 aus, ebenfalls auf eigenen Wunsch sowie aus Gründen der persönlichen Lebensplanung, teilt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit. "Ich plane, der Branche in beratender Funktion weiterhin verbunden zu bleiben, beabsichtige aber den privaten Lebensbereich stärker in den Fokus zu rücken, um mehr Zeit für meine Familie zu haben", sagt Lingner. Er kam Anfang 2012 zur Helaba-Tochter und baute die Bereiche Immobilien und Alternative Investments neu auf.

Damit bleiben der Kapitalanlagegesellschaft nur zwei der aktuell vier Geschäftsführer erhalten. Außer dem künftigen Vorsitzenden Templin ist das Dr. Christian Popp (60). Für ihn ändert sich nichts: Er ist auch in Zukunft für die Fondsadministration und das Masterfondsgeschäft zuständig.

Harald Thomeczek