Neun Anwälte steigen bei GSK Stockmann auf

Köpfe 22.11.2021
Aus den eignen Reihen hat die Anwaltskanzlei GSK Stockmann neun Anwälte befördert. Sie werden jetzt als Equity Partners, Local Partners und Counsel tätig. ... 

Aus den eignen Reihen hat die Anwaltskanzlei GSK Stockmann neun Anwälte befördert. Sie werden jetzt als Equity Partners, Local Partners und Counsel tätig.



Die Anwaltskanzlei GSK Stockmann hat Dr. Harald Feiler und Dr. Jens Rügenhagen zu Equity Partners ernannt. Feilers Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Bank- und Finanzierungsrecht, Geldwäscheprävention und Compliance, Rügenhagens Schwerpunktthemen sind Gesellschaftsrecht und M&A. Beide sind seit 2012 Rechtsanwälte in der Kanzlei.

Zudem hat GSK Stockmann weitere sechs Anwälte mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen zu Local Partners befördert. Diese sind Felix Berfort (Immobilieninvestitionen und Asset Management), Nicole Deparade (Arbeits- und Vergütungsrecht), Katharina Groche (Asset Management und Immobilieninvestitionen), Kristina Marx (öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Mechtild-Maria Siebke (Finanzierung, Immobilientransaktionen und Investments) und Sören Wolkenhauer (Energiewirtschaftsrecht, Vergabe- und Beihilfsrecht). Außerdem wurde Dr. Jan-Bertram Hillig (Projektentwicklung und Baurecht) zum Counsel ernannt.

Janina Stadel

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe