Sylvia Schnelle verlässt Steigenberger schon wieder

Köpfe29.09.2016
Vom 1. Oktober 2015 datiert die Pressemitteilung, dank der die Öffentlicheit vom Wechsel von Sylvia Schnelle von der Budgethotelmarke Moxy zu Steigenberger erfuhr. Nun, fast auf den Tag genau ein ... 

Vom 1. Oktober 2015 datiert die Pressemitteilung, dank der die Öffentlicheit vom Wechsel von Sylvia Schnelle von der Budgethotelmarke Moxy zu Steigenberger erfuhr. Nun, fast auf den Tag genau ein Jahr später, meldet die skandinavische Hotelkette Scandic Hotels die Verpflichtung von Schnelle als Director of Business Development für Deutschland. Scandic betreibt hierzulande aktuell drei Häuser mit 1.100 Betten in Berlin und Hamburg. Die Kette will "in den sieben größten Städten sowie in strategisch wichtigen regionalen Metropolen" Fuß fassen. Schnelle trägt dazu ab dem 1. Oktober 2016 von Berlin aus bei. Bei Steigenberger Hotels wirkte sie als Vice President Business Development mit dem Schwerpunkt auf die Marke InterCity unter Steigenberger-Chefentwickler Claus-Dieter Jandel.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe