Themen-NEWS

Ralph Winter nimmt Corestate-Anteile von Intershop zurück

Artikel vom 08.07.2016, 13:02

Ralph Winter.

Bild: mol

Corestate-Gründer Ralph Winter hat den 28%-igen Anteil von der Intershop Holding an der Corestate Capital Holding Anfang 2016 zurückgekauft. Die heute verkündete Begründung: Da Intershop sein Auslandsengagement zurzeit nicht weiter ausbauen wolle und einer Verwässerung seines Anteils kritisch gegenüberstehe, habe man sich einvernehmlich auf einen Ausstieg von Intershop geeinigt. Eine Verwässerung würde bei einem Einstieg weiterer Kapitalgeber drohen: "Es ist anzunehmen, dass die Corestate-Gruppe ihre Eigenkapitalbasis mittelfristig weiter stärken wird und ihre Position in Europa als Investor und Asset-Manager deutlich ausbauen wird", wird Winter in einer Mitteilung zitiert. Ihm gehören nun gut 90% an Corestate, der Rest gehört dem Corestate-Management. Die Schweizer Immobilien-AG Intershop war im Herbst 2013 bei Corestate eingestiegen.