Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Architektur

  Hochtaunuskreis
 Bad Homburg  Vollzeit
 Stellenangebot vom 19.11.2021

Unser Unternehmen

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Architektur als stellvertretende Fachbereichsleitung für den Fachbereich 60.30 Bauaufsicht, Denkmalschutz und Immissionsschutz. Als Bauingenieur oder Architekt (m/w/d) unterstützen Sie die Fachbereichsleitung und bearbeiten bauaufsichtliche Genehmigungsverfahren und sind für die allgemeine Bauberatung im zugeteilten Bezirk/Kommune des Hochtaunuskreises zuständig. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte: Stellvertretende Fachbereichsleitung, Sachbearbeitung in allen Aufgaben der Bauaufsichtsbehörde: insbesondere die Bearbeitung von bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren (z.B. Bauanträge, Bauvoranfragen, Befreiungs- und Abweichungsanträge) sowie allgemeine Bauberatung im zugeteilten Bezirk/Kommune des Hochtaunuskreises, fachliche/technische Unterstützung des Fachbereichsleiters und Mitarbeit bei Organisationsentwicklung, Digitalisierung und Klärung grundlegender baurechtlicher/bauaufsichtlicher und vor allem technischer Themen im Fachbereich, fachliche/technische Unterstützung und Beratung in bauaufsichtsbehördlichen Verfahren sowie in Rechtmittelverfahren innerhalb des Fachbereichs. Wir erwarten: Da die Bewerber (m/w/d) für diese Stelle die erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkenntnis besitzen müssen, erwarten wir ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur (w/m/d) / Bachelor of Engineering der Fachrichtung Architektur, wünschenswert ist ein Masterabschluss. Fundierte Fachkenntnisse der technischen, baurechtlichen sowie öffentlich-rechtlichen Bestimmungen, insbesondere auch des öffentlichen Baurechts (Bauplanungs- und Bauordnungsrechts), setzen wir zwingend voraus. Wir erwarten gute PC-Kenntnisse im Bereich Microsoft; Kenntnisse fachspezifischer EDV-Anwendungen (z.B. ProBauG) sind wünschenswert. Einschlägige Verwaltungs- und erste Führungserfahrung wird erwartet. Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, kompetente, zielorientierte, aufgeschlossene Führungspersönlichkeit, die mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Durchsetzungsvermögen als stellvertretende Leitung im Fachbereich Bauaufsicht, Denkmalschutz und Immissionsschutz arbeiten möchte. Persönliches Engagement, Loyalität, ausgeprägte Kommunikations- und Entscheidungsfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie die Fähigkeit zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit u.a. mit den Kreisgremien. Der Bewerber (m/w/d) sollte sich weiterhin durch ein souveränes Auftreten, Sachlichkeit und Sensibilität im Umgang mit den Bürgern auszeichnen sowie bereit sein, Termine auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit wahrzunehmen. Den Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen, setzen wir voraus. Wir bieten: Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Entsprechende Einarbeitung Ein gutes Arbeitsklima im Team Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen Ein zusätzliches regelmäßiges Leistungsentgelt Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die vorstehende Stellenausschreibung betrifft einen Bereich, in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Ihre Bewerbung: Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form per E-Mail bis zum 16. Dezember 2021 an bewerbung@hochtaunuskreis.de oder alternativ in schriftlicher Form an: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises -Personalservice- | Ludwig-Erhard-Anlage 1-5 | 61352 Bad Homburg v. d. Höhe Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leitung des Fachbereichs Bauaufsicht, Denkmalschutz und Immissionsschutz (Herr Dr. Hirsch, 06172 999 6300) und die Leitung des Personalservice (Herr Sauer, 06172 999 1100) gerne zur Verfügung. www.hochtaunuskreis.de

Stellenbeschreibung

  • Stellvertretende Fachbereichsleitung,
  • Sachbearbeitung in allen Aufgaben der Bauaufsichtsbehörde: insbesondere die Bearbeitung von bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren (z.B. Bauanträge, Bauvoranfragen, Befreiungs- und Abweichungsanträge) sowie allgemeine Bauberatung im zugeteilten Bezirk/Kommune des Hochtaunuskreises,
  • fachliche/technische Unterstützung des Fachbereichsleiters und Mitarbeit bei Organisationsentwicklung, Digitalisierung und Klärung grundlegender baurechtlicher/bauaufsichtlicher und vor allem technischer Themen im Fachbereich,
  • fachliche/technische Unterstützung und Beratung in bauaufsichtsbehördlichen Verfahren sowie in Rechtmittelverfahren innerhalb des Fachbereichs.

Anforderungsprofil

Da die Bewerber (m/w/d) für diese Stelle die erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkenntnis besitzen müssen, erwarten wir ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur (w/m/d) / Bachelor of Engineering der Fachrichtung Architektur, wünschenswert ist ein Masterabschluss.

Fundierte Fachkenntnisse der technischen, baurechtlichen sowie öffentlich-rechtlichen Bestimmungen, insbesondere auch des öffentlichen Baurechts (Bauplanungs- und Bauordnungsrechts), setzen wir zwingend voraus. Wir erwarten gute PC-Kenntnisse im Bereich Microsoft; Kenntnisse fachspezifischer EDV-Anwendungen (z.B. ProBauG) sind wünschenswert. Einschlägige Verwaltungs- und erste Führungserfahrung wird erwartet.

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, kompetente, zielorientierte, aufgeschlossene Führungspersönlichkeit, die mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Durchsetzungsvermögen als stellvertretende Leitung im Fachbereich Bauaufsicht, Denkmalschutz und Immissionsschutz arbeiten möchte.

Persönliches Engagement, Loyalität, ausgeprägte Kommunikations- und Entscheidungsfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie die Fähigkeit zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit u.a. mit den Kreisgremien. Der Bewerber (m/w/d) sollte sich weiterhin durch ein souveränes Auftreten, Sachlichkeit und Sensibilität im Umgang mit den Bürgern auszeichnen sowie bereit sein, Termine auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit wahrzunehmen. Den Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen, setzen wir voraus.

Wir bieten:
  • Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Entsprechende Einarbeitung
  • Ein gutes Arbeitsklima im Team
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Ein zusätzliches regelmäßiges Leistungsentgelt

Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die vorstehende Stellenausschreibung betrifft einen Bereich, in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung:

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form per E-Mail bis zum 16. Dezember 2021 an

bewerbung@hochtaunuskreis.de

oder alternativ in schriftlicher Form an:

Kreisausschuss des Hochtaunuskreises
-Personalservice- | Ludwig-Erhard-Anlage 1-5 | 61352 Bad Homburg v. d. Höhe


Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leitung des Fachbereichs Bauaufsicht, Denkmalschutz und Immissionsschutz (Herr Dr. Hirsch, 06172 999 6300) und die Leitung des Personalservice (Herr Sauer, 06172 999 1100) gerne zur Verfügung.


www.hochtaunuskreis.de
Kontakt
Herr
Dr.
Hirsch
 06172 999 6300
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt