Fachgebietsleitung Technik (w/m/d)

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Köln, Bonn  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 07.11.2022

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen.

Seit dem 1. September 2020 übernimmt die BImA mit ihrer eigens gegründeten Sparte Wohnen die Bewirtschaftung und die Entwicklung ihrer ca. 38.000 Wohnungen wieder vollständig selbst. Verwaltet wird strategisch bedeutsamer Streubesitz ebenso wie große Wohnquartiere in gefestigten städtebaulichen Lagen. Die Sparte kümmert sich – mit der Wohnungsfürsorge – um dienstortnahen und bezahlbaren Wohnraum für die Beschäftigten des Bundes, insbesondere in angespannten Wohnungsmärkten in wirtschaftsstarken Regionen und Großstädten.

Neben dem aktuellen Fokus auf Modernisierung und Instandsetzung steht die Sparte Wohnen für eine nachhaltige Quartiersentwicklung und hat damit auch die Themen des demographischen Umbruchs, der Digitalisierung und des Klimawandels fest im Blick. Die Sparte gliedert sich organisatorisch in vier Regionalbereiche, acht Kundencenter und 28 Serviceteams.

Die Zentrale der BImA sucht für die Sparte Wohnen am Arbeitsort Köln oder Bonn zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine:

Fachgebietsleitung Technik (w/m/d)
(Entgeltgruppe 15 TVöD Bund, Kennung: ZEWO1200, Stellen-ID: 873005)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Das Fachgebiet „Technik“ ist das technische Kompetenzzentrum der Sparte Wohnen: von der mehrjährigen Investitionsplanung und Quartiersentwicklung bis zur Wohnungsmodernisierung und Kleinreparatur. Sie haben die Top-Themen der Wohnungswirtschaft im Blick (z. B. Demographischer Wandel, Energie, Mobilität, Nachhaltig­keit und Quartiere) und implementieren technische und kaufmännische Prozesse innerhalb der Sparte. Sie sind das Bindeglied zum sparteninternen Controlling (z. B. Unternehmens- und Wirtschaftsplanung, Reporting) sowie die Schnittstelle zum zentralen Einkauf der Bundesanstalt. Über die technischen Projektsteuerungen in den Regionen entwickeln Sie technische Standards und Prozesse kontinuierlich weiter und unterstützen damit das Baumanagement in den Serviceteams vor Ort. Neben dem technischen Spektrum aus dem Bereich der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft erwartet Sie im Wesentlichen folgendes

Stellenbeschreibung

  • Entwickeln und Fortschreiben der Investitionsstrategie der Sparte Wohnen unter Berücksichtigung wohnungswirtschaftlicher Ziele und Programmatik, Finanzmittel sowie der zur Verfügung stehenden Prozesse und Ressourcen
  • Übergeordnetes technisches Investitions- und Vertragscontrolling; übergeordnete Koordinierung mehrjähriger Bauprogramme und Quartiersentwicklungsmaßnahmen in Abstimmung mit den technischen Projektsteuerungen in den Regionen und dem sparteninternen Controlling
  • Management des Wohnportfolios der Sparte; Organisation der fortlaufenden Bestandsanalyse und formulieren der Leistungs-Beschaffungsbedarfe unter Berücksichtigung der Investitionsstrategie und in Abstimmung mit dem zentralen Einkauf der BImA
  • Bedarfsermittlung und Vorbereitung von Ausschreibungen für Pilotprojekte, übergeordnete Rahmenverträge sowie Dienst- und Bauleistungen (z. B. Projektmanagement, HOAI-Leistungen, Instandhaltungs- und Kleinreparaturmanagement); erarbeiten und implementieren von technischen und kaufmännischen Prozessen zur Unterstützung der operativ tätigen Regionen
  • Prozessimplementierung und Überwachung zur Einhaltung der Verkehrssicherungspflichten für den Wohnungsbestand der Sparte
  • Begleitung von ausgewählten Quartierentwicklungsprojekten und besonderen Bauvorhaben in Abstimmung mit den technischen Projektsteuerungen in den Regionen
  • Beratung der Regionalbereiche, Kundencenter und Serviceteams in allen technischen Angelegenheiten
  • Leitung, Steuerung und Koordinierung des Fachgebiets; Wahrnehmung aller mit der Leitung des Fachgebietes verbundenen sach- und personalbezogenen Führungsaufgaben

Wir arbeiten mobil und flexibel. Gleichwohl fallen auf dem Arbeitsplatz Dienstreisen, auch im gesamten Bundesgebiet, an.

Anforderungsprofil

Qualifikation:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Universitäts-Diplom) mit betriebswirtschaftlichem oder bautechnischem Hintergrund (z. B. Architektur, Bauingenieurwesen) oder eine vergleichbare Qualifikation mit immobilienwirtschaftlichem Schwerpunkt
Fachkompetenzen:
  • Erfahrung in der Bearbeitung von Bauprojekten mit Führungsaufgaben
  • Erfahrung in der technischen und kaufmännischen Prozessimplementierung
  • Erfahrung in der Arbeit mit technischen Regelwerken (z. B. nach HOAI, AHO)
  • Gute Kenntnisse Microsoft Office (vor allem in Excel)
  • Kenntnisse in SAP und AiBATROS sind von Vorteil
Weiteres:
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Besondere Affinität zu digitalen Prozessen im Bauwesen
  • Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit, sich zügig in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Hohe soziale Kompetenz, Fähigkeit zum teamorientierten Handeln und zur Konfliktlösung, Kritikfähigkeit
  • Sicheres Urteilsvermögen, verbunden mit der Fähigkeit, schwierige Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen
  • Gute Fähigkeit zur Personalführung
  • Bereitschaft und Fähigkeit, Potentiale des Personals zu erhalten bzw. zu entwickeln und die Ziele des Bundesgleichstellungsgesetzes umzusetzen

Was bieten wir?
  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 15 TVöD (Bund). Je nach Bewerbungslage kann eine übertarifliche Vorweggewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Betracht kommen
  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Mobiles Arbeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Verkehrsgünstige Lage
  • Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr
  • Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 19.Dezember 2022 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 873005.

Auswahlgespräche finden voraussichtlich Mitte Januar 2023 statt.

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Göppl unter der Telefonnummer (0228) 37787-754 gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Hardinghaus unter der Telefonnummer 0162-5624179.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwer­behinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig be­rücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Da es sich bei der ausgeschriebenen Funktion um eine Führungsposition handelt, wird erwartet, dass die Bewerberin oder der Bewerber an einer von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben angebotenen Schulung zum Thema „Führung in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben“ teilnimmt.

Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).
Kontakt
Frau
Göppl
 (0228) 37787-754
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
Stellen-ID 873005