Karriere-News

Ihre gewählten Filter:

Architrave: Smallwood tritt in die Fußstapfen von Gündling

Heike Gündling.

Heike Gündling.

Quelle: Immobilien Zeitung

Köpfe 18.12.2019
Das Berliner Proptech Architrave hat den ehemaligen Scout24-Manager Ashley Smallwood als neuen Chief Operating Officer (COO) verpflichtet. Der 51-Jährige tritt damit gleichsam in die ... 

Das Berliner Proptech Architrave hat den ehemaligen Scout24-Manager Ashley Smallwood als neuen Chief Operating Officer (COO) verpflichtet. Der 51-Jährige tritt damit gleichsam in die Fußstapfen der früheren Bilfinger-Managerin Heike Gündling, die Architrave im Herbst 2018 nach rund zwei Jahren wieder verlassen hatte.

Gündlings Posten als COO übernahm damals Dr. Philipp Päuser. Päuser gehört immer noch der Geschäftsführung an - inzwischen allerdings als Chief Product Officer (CPO). CEO Maurice Grassau, CFO Rainer Ohst und der erst kürzlich an Bord gegangene CTO Martin Rothenberger komplettieren die Unternehmensleitung.

Die Vita der neuen Führungskraft Smallwood liest sich wie folgt: U.a. habe er leitende Funktionen in Australien und China beim börsennotierten Unternehmen REA Group, einem digitalen Dienstleister für Immobilienportale mit Hauptsitz in Melbourne, dem Portal View.com und bei der Berliner Scout24 Group bekleidet. Bei Scout24 wirkte er als Vice President Operations.

"Die Zukunft der digitalen Immobilienwirtschaft gehört multifunktionalen Plattformen", ist sich Smallwood sicher. Sein Anspruch an sich selbst: Mit seinen "internationalen Kontakten und früheren Führungspositionen bei vergleichbaren Plattformanbietern" will er Architrave von einem "deutschlandweit führenden Anbieter für digitales Asset-Management" zu einem Player mit einer "europaweit führenden Marktstellung" weiterentwickeln.

Harald Thomeczek

Auch der zweite Acrest-Gründer verlässt JLL

Acrest-Mitgründer Matthias Schmitz ist jetzt nicht mehr Teil der JLL-Gruppe.

Acrest-Mitgründer Matthias Schmitz ist jetzt nicht mehr Teil der JLL-Gruppe.

Quelle: Heuer Dialog/Quo Vadis 2016

Köpfe 17.12.2019
Nach Stefan Zimmermann verlässt nun auch Acrest-Mitgründer Matthias Schmitz den JLL-Konzern. Seinen Posten als Head of Asset-Management Germany gibt er damit auf. ... 

Nach Stefan Zimmermann verlässt nun auch Acrest-Mitgründer Matthias Schmitz den JLL-Konzern. Seinen Posten als Head of Asset-Management Germany gibt er damit auf.

Matthias Schmitz (45), im Frühjahr 2018 zum alleinigen AM-Chef von JLL in Deutschland avanciert, kehrt dem Unternehmen Ende 2019 auf eigenen Wunsch den Rücken. Schmitz hatte einst zusammen mit Stefan Zimmermann den Retail-Asset-Manager Acrest gegründet. JLL übernahm Acrest 2016.

Als Head of Asset-Management von JLL Germany wirkte Schmitz maßgeblich daran mit, die Bereiche Retail Asset Management und Commercial Asset Management zum heutigen übergreifenden Bereich Service Asset Management zu bündeln. So sei "der größte Non-Captive-Real-Estate-Asset-Manager Deutschlands mit 6,3 Mrd. Euro Assets under Management geformt" worden, wird Jörg Ritter, im bisherigen deutschen Management Board von JLL für Retail-Themen zuständig, in einer Mitteilung zitiert. "Matthias Schmitz hat seinen Rückzug in private Unternehmungen von langer Hand geplant und übergibt ein bestens aufgestelltes Team."

Trotz langer Planungszeit hat JLL bislang keinen Nachfolger für Schmitz als deutschen AM-Chef gefunden. Das Unternehmen will die vakant gewordene Position jedoch unbedingt "wegen der hohen strategischen Bedeutung des Geschäftsbereichs" nachbesetzen, teilt ein Sprecher mit. Denn seit der Zusammenlegung der Bereiche Retail AM und Commercial AM werden alle AM-Mandate aus einer Hand bearbeitet - und daran soll sich nichts ändern.

Schmitz' Ex-Compagnon Zimmermann war im Sommer 2018 von Bord gegangen. Er strickt heute zusammen mit Sascha Wilhelm und x+bricks an der Übernahme von real.

Ein Exklusivinterview zur Umstrukturierung bei JLL in Deutschland mit Guy Grainger, dem CEO für die Emea-Region von JLL, und dem scheidenden Deutschlandchef Timo Tschammler lesen Sie diesen Donnerstag (19. Dezember 2019) in der Printausgabe der Immobilien Zeitung. Nutzer der IZ-App kommen schon am Vorabend in den Genuss der Interview-Lektüre.

Harald Thomeczek

Ralf Heuser wechselt von JLL zu CBRE

Köpfe 13.12.2019
Anke Pipke,Harald Thomeczek

JLL ordnet Corporate Solutions neu - Andreas Bussas geht

Köpfe 06.12.2019
JLL baut seinen Geschäftsbereich Corporate Solutions weltweit um. Im Zuge dieser Neuorganisation verlässt Andreas Bussas, Head of Corporate Solutions Germany, das Unternehmen. Für das ... 

JLL baut seinen Geschäftsbereich Corporate Solutions weltweit um. Im Zuge dieser Neuorganisation verlässt Andreas Bussas, Head of Corporate Solutions Germany, das Unternehmen. Für das Account-Management in der Dach-Region zeichnet ab Januar 2020 Ralph Zwilling verantwortlich.

Harald Thomeczek

Michael Westerhove heuert als Chef bei S Corpus an

Köpfe 05.12.2019
Michael Westerhove kann die Finger nicht ganz von "Corpus" lassen. Der ehemalige, langjährige CDO und CIO der Corpus-Sireo-Gruppe ist zum 1. Dezember 2019 als zusätzlicher Geschäftsführer in ... 

Michael Westerhove kann die Finger nicht ganz von "Corpus" lassen. Der ehemalige, langjährige CDO und CIO der Corpus-Sireo-Gruppe ist zum 1. Dezember 2019 als zusätzlicher Geschäftsführer in die Leitungsposition von S Corpus Immobilienmakler eingestiegen. Die namentliche Nähe der beiden Arbeitgeber ist kein Zufall. Die Sparkasse KölnBonn hatte Ende 2017 Corpus Sireo Makler, die frühere Privatkundentochter von Corpus Sireo, gekauft und etwa 100 Mitarbeiter übernommen, die sich vornehmlich um Kunden aus Köln, Bonn und dem Rheinland kümmern.

In seiner neuen Rolle wird Westerhove die Geschäfte unter der jungen Dachmarke Sparkasse KölnBonn Immobilien Partner leiten und dabei weitere Aufgabenfelder bearbeiten. "Hierbei werden wir den Bereich gezielt um Beratungs- und Verkaufsleistungen ergänzen, die den Kundenwünschen nach aktiver Wertschöpfung und Weiterentwicklung von Immobilien im Mittelstand entsprechen", kündigt der 53-Jährige an. Kurzum: Die drei bestehenden Bereiche Eigennutzer, Investment und Bauträger werden um einen zusätzlichen Fokus auf den Mittelstand ergänzt. Weitere Geschäftsführer von S Corpus Immobilienmakler sind Robert Meseke und Christoph Seckler.

Anke Pipke