Karriere-News

MAT: Aslinur Semizoglu

Aslinur Semizoglu

Aslinur Semizoglu

Karriere 31.05.2024
Werkstudentin bei KPMG Frankfurt. Geboren 1998. ... 

Werkstudentin bei KPMG Frankfurt. Geboren 1998.

Immobilien Zeitung

MAT: Sophia Stettner

Sophia Stettner.

Sophia Stettner.

Karriere 31.05.2024
Senior Consultant bei Deloitte. Geboren 1997. ... 

Senior Consultant bei Deloitte. Geboren 1997.

Werdegang

Bachelor in Klimaengineering an der HfT Stuttgart, Praxissemester und Werkstudententätigkeit bei Alpha IC mit anschließendem Aufstieg zur Junior Consultant und Consultant, Kontaktstudium in Immobilienökonomie an der Irebs, seit 2024 Senior Consultant für Real Estate Strategy and Transformation bei Deloitte.

Top-Projekte

Beratung einer Fondsgesellschaft in Virginia, Regulatorikberatung zu Bestandsgebäuden für eine Kapitalverwaltungsgesellschaft, nebenberufliche Begleitung des Wettbewerbs Solar Decathlon Europe als Verantwortliche für die Disziplin Sustainability.

Berufliche Ziele

Ich will Female Empowerment in die Bau- und Immobilienwirtschaft bringen, Unternehmen rund um die Themen ESG-Regulatorik aufklären und sie bei ihnen implementieren, Berufseinsteigern mein Wissen vermitteln und an einem ESG-Due-Diligence-Standardwerk mitarbeiten.

Ziele als MAT

Als MAT möchte ich unsere Zukunft als Multiplikator aktiv mitgestalten. Wenn ich mit meinem Wissen und meinen Ideen auch nur eine Person erreiche, habe ich den Funken für ein Lauffeuer gesetzt. Das MAT-Netzwerk besteht nur aus klugen Köpfen, sodass der Austausch untereinander dies noch weiter befeuert.

Ethische Grundsätze

Ehrlichkeit, Fairness, Integrität, Respekt und Nachhaltigkeit.

Netzwerke und Engagements

Mitglied bei den Immobilienjunioren, im Netzwerk Immoebs, Mitglied in den ZIA-Ausschüssen Bauen, Büro- und Wohnimmobilien, Mitglied im Arbeitskreis ESG DD Taskforce der Deneff. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung

MAT: Merlin Varol

Merlin Varol

Merlin Varol

Karriere 31.05.2024
Immobilien Zeitung

MAT: Tim Säuberlich

Tim Säuberlich

Tim Säuberlich

Karriere 31.05.2024
Analyst im Asset-Management bei BNP Paribas Reim. Geboren 1994. ... 

Analyst im Asset-Management bei BNP Paribas Reim. Geboren 1994.

Werdegang

Duales Studium an der IUBH München, Tätigkeit als Asset-Manager bei FCR Immobilien in München, 2020 Einstieg bei BNP Paribas Real Estate Investment Management (Reim) als Trainee, 2022 Übernahme als Analyst im Asset-Management, 2024 Aufstieg zum ESG-Asset-Manager.

Top-Projekte

Durchführung eines Ecore-Ratings für 40 Objekte einschließlich der Steuerung aller Stakeholder und Beratung der Geschäftsführung, Mitwirken bei der Digitalisierung von Hauptwasserzählern, Leitung des Next Generation Boards der BNP Paribas Reim.

Berufliche Ziele

Ganz klar: eine ESG-relevante Führungsposition im Asset-Management bekleiden. Außerdem will ich die Bedeutung und die Reputation von ESG-Managern im Asset-Management stärken und bei der nachhaltigen Bewirtschaftung des BNP-Portfolios mitwirken, zum Beispiel durch die Erfassung der Energie- und Wasserverbräuche, durch grüne Mietverträge und Bestandsoptimierung.

Ziele als MAT

Ich möchte mit den MATs den Herausforderungen der Branche nicht mit grauer Theorie begegnen, sondern indem ich anpacke, also relevante ESG-Themen identifiziere, gemeinsam mit meinen Mitstreitern Maßnahmenpläne entwickle und Innovationen am lebenden Objekt umsetze. Insbesondere will ich das Thema nachhaltige Immobilien über das MAT-Netzwerk einer breiteren Öffentlichkeit nahebringen und echten Innovationen den Weg in die Praxis ebnen.

Ethische Grundsätze

Respekt, Wertschätzung.

Mitgliedschaften und Engagements

Teil des Madaster-Netzwerks, Mitglied im Immo2Zero-Netzwerk der Deneff, im Fachausschuss von Ecore, im ICG-NextGen-Beirat und Young Leader bei ULI, Lernpate für einen irakischen Flüchtling. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung

MAT: Ben Höhn

Ben Höhn

Ben Höhn

Urheber: Andreas Fuchs

Karriere 31.05.2024
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Irebs. Geboren 1997. ... 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Irebs. Geboren 1997.

Werdegang

Werkstudent in der Projektentwicklung, freie Mitarbeit bei einer Hausverwaltung, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent an der Irebs, freiberuflicher Dozent für Klimarisiken und Regulierung an der Irebs Akademie und am IMH Institut in Wien.

Top-Projekte

Gesamt- und Flächenkonzeptionierung für ein Grundstück mit industriellem Altbestand, Entwicklung eines Deep-Learning-Modells zur Schätzung von CO2-Emissionen anhand von Google-Street-View-Bildern, leitende Funktion bei der Veröffentlichung des Whitepapers "Green Governance".

Berufliche Ziele

Zunächst werde ich voraussichtlich im Frühjahr 2025 meine Promotion abschließen. Danach strebe ich an, durch eine Position im Asset-Management weitere Erfahrungen zu sammeln. Ziel ist es, mein gesammeltes Wissen langfristig zu nutzen, um mich selbstständig auf dem Immobilienmarkt zu etablieren und Immobilien mit einem Schwerpunkt auf energetischer Sanierung neu zu positionieren.

Ziele als MAT

Mein Interesse an der Vereinbarkeit von ökologischer Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Entwicklung, kombiniert mit meiner Fähigkeit, praktische Probleme mithilfe von wissenschaftlichem Know-how zu lösen, hat mich für den MAT Award prädestiniert. Durch mein globales Netzwerk und meinen starken Antrieb, die Branche voranzubringen, möchte ich das Netzwerk weiter stärken. Mein Ziel ist es, im Netzwerk, über kontroverse Probleme und kreative Lösungen zu diskutieren, andere Perspektiven kennenzulernen und langfristige Partnerschaften für meine berufliche Entwicklung auf zu bauen.

Ethische Grundsätze

Mitmenschen so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte.

Netzwerke und Engagements

Mitglied bei Irebs Core, Mitwirken bei Benefizkonzerten. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung

MAT: Friederike Motzkus

Friederike Motzkus

Friederike Motzkus

Karriere 31.05.2024
Business Development Representative bei Madaster Germany und Studentin an der TU München. Geboren 1996. ... 

Business Development Representative bei Madaster Germany und Studentin an der TU München. Geboren 1996.

Werdegang

Ausbildung zur Bauzeichnerin, Bachelor in Architektur am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), zwei Auslandssemester.

Top-Projekte

Mitwirken im Thinktank Team RoofKIT als Planmanagerin, und Eventteilnehmerin mit interdisziplinären Teams, Master-Entwurfsprojekt mit sechs Mitstudierenden, Tätigkeit bei der Plattform für Bestandserhalt, nachhaltige Planung und Industrial Reuse Madaster neben dem Studium.

Berufliche Ziele

Nach dem Abschluss meiner Masterarbeit möchte ich Verantwortung für ein Team übernehmen und die Bau- und Immobilienbranche zum Umdenken auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft anregen. Außerdem ist es mein Ziel, einen architektonischen Beitrag in einem Entwicklungsland zu leisten, aber auch die Bauprozesse in Europa näher zu verstehen und daran mitwirken, eine gezielte Veränderung hervorzurufen. Ich sehe bei mir Entwicklungspotenzial in der Kommunikation und dem freien Präsentieren vor Menschen, was ich durch weitere Öffentlichkeitsauftritte stärken möchte.

Ziele als MAT

Durch meine Einblicke in die Architektur und meine bisherige Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsbildern bringe ich vielfältige Perspektiven und Verständnisse mit. Ich bin motiviert, Vorgaben und Lebensstile kritisch zu hinterfragen und umzudenken und frischen Wind in die gemeinsame MAT-Teamarbeit zu bringen. Zudem bin ich neugierig und offen gegenüber Neuem, möchte zuhören, verstehen und motivieren.

Ethische Grundsätze

Transparentes Handeln, Gerechtigkeit, Vertrauen.

Netzwerke und Engagements

Mitwirken am Buddy-Programm für international Studierende am KIT, Mitarbeit im Thinktank RoofKIT. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung

MAT: Fabienne Hanel

Fabienne Hanel

Fabienne Hanel

Quelle: EY Real Estate GmbH

Karriere 31.05.2024
Consultant bei EY Real Estate. Geboren 1996. ... 

Consultant bei EY Real Estate. Geboren 1996.

Werdegang

Bachelor- und Masterstudium in Bauingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Spezialisierung im Master auf Projektmanagement und konstruktiven Ingenieurbau, studienbegleitende Praktika und Werkstudententätigkeit in der Bauleitung bei Leonhard Weiss, in der Projektsteuerung bei Drees & Sommer Berlin und in der Due-Diligence-Beratung und Nachhaltigkeitsberatung bei Drees & Sommer Brüssel, Berufseinstieg bei Ernst & Young Real Estate in der Projektsteuerung.

Top-Projekte

In der Projektsteuerung die Begleitung des Büroausbaus von drei Verwaltungseinheiten der öffentlichen Hand als Consultant, Begleitung des Neubaus eines Wohnhochhauses als Werkstudentin und Begleitung des Büroinnenausbaus eines Soft- und Hardwareherstellers als Werkstudentin.

Berufliche Ziele

Ich möchte mich zur Managerin weiterentwickeln und ein kleines Team leiten und meine fachlichen und persönlichen Kompetenzen themenspezifisch und -übergreifend ausbauen. Die Immobilienbranche will ich durch Studien, Fachvorträge und durch den Austausch mit Universitäten mitgestalten.

Ziele als MAT

Als Berater begegnen wir den Herausforderungen unserer Branche und bieten nachhaltige Lösungen. Jeder MAT trägt durch sein Wissen, seine Erfahrungen und Ideen zu einem Wertschöpfungspool bei. Mit Hilfe dieses Pools können gemeinsam innovative und zukunftsweisende Themen für die Immobilienbranche untersucht und geformt werden.

Ethische Grundsätze

Integrität, Respekt, Solidarität, Verantwortungsbewusstsein und selbstständiges Handeln.

Netzwerke und Engagements

Engagement beim German Lean Construction Institute (GLCI), DGNB Registered Professional seit August 2020, Mitorganisation eines Spendenkonzerts für den Verein Kalte Füße Karlsruhe. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung

MAT: Jan Fordan

Jan Fordan

Jan Fordan

Karriere 31.05.2024
Dualer Student bei BNP Paribas Real Estate an der International University. Geboren 1999. ... 

Dualer Student bei BNP Paribas Real Estate an der International University. Geboren 1999.

Werdegang

Karrierestart bei einem Proptech, das den Verkaufsprozess von Wohnimmobilien digitalisiert. Seit dem Wechsel zu BNP Paribas Real Estate Erfahrungen mit Gewerbeimmobilien.

Top-Projekte

Mitwirken in leitender Funktion beim Einkauf von Wohnimmobilien in Leipzig. Kauf der ersten eigenen Immobilie im Alter von 21 Jahren. Gründung der Netzwerkveranstaltung "Tech meets Real Estate".

Berufliche Ziele

Ich möchte mein Studium erfolgreich abschließen, mich im Bereich Technologie weiterbilden und mit meiner Veranstaltung "Tech meets Real Estate" die Digitalisierung in der Immobilienbranche vorantreiben. Zudem strebe ich an, Schnittstellen zwischen Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu fördern.

Ziele als MAT

Die MATs repräsentieren die neue Generation und sind bereit für neue Branchenherausforderungen. Gemeinsam bilden sie eine Gemeinschaft, die in der Lage ist, auf Augenhöhe mit den aktuellen Entscheidungsträgern zu kommunizieren. Doch der Blick in die Zukunft reicht nicht. Innerhalb des Netzwerks sehe ich die Entscheidungsträger von morgen, die schon jetzt gemeinsam Herausforderungen angehen.

Ethische Grundsätze

Ich will Themen und Menschen verstehen, andere Möglichkeiten aufzeigen und neue Wege gehen. Die Wahl, welcher Weg der richtige ist, trifft allerdings jeder für sich selbst.

Netzwerke und Engagements

Gründer von "Tech meets Real Estate", Co-Organizer von "Tech in Construction 2024", Mitglied bei Rics Students, Immobilienjunioren und Future of Real Estate, Partner der Future of Real Estate and Technology Initiative. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung

MAT: Katharina Heinzler

Katharina Heinzler

Katharina Heinzler

Quelle: focusonik, Urheber: Niklas Heinze

Karriere 31.05.2024
Projektmanagerin bei Beos. Geboren 1998. ... 

Projektmanagerin bei Beos. Geboren 1998.

Werdegang

Bachelor in BWL an der Hochschule Biberach, Trainee bei Swiss Life Asset Managers, Studium in Sustainable Real Estate Management an der Irebs, Einstieg ins Projektmanagement bei Beos im Oktober 2023.

Top-Projekte

Ich habe in einem Konzern bei der Ausarbeitung eines Maßnahmenkatalogs zur Social Strategy auf globaler Ebene und über alle Assetklassen und Fonds hinweg mitgewirkt, einen Dekarbonisierungsprozess auf nationaler Ebene und fonds- und assetklassenübergreifend mitgestaltet und bei der strategischen Fondsverlängerung eines Spezial-AIFs unterstützt.

Berufliche Ziele

Ich möchte mich zur DGNB-Auditorin weiterbilden lassen, ein berufsbegleitendes MBA-Studium absolvieren, Mitglied werden im Next-Gen-Beirat des ICG, Führungsverantwortung übernehmen, ins strategische ESG- und Portfoliomanagement einsteigen und mein Netzwerk ausbauen.

Ziele als MAT

Ich gehe gerne die Extra-Meile und bin deshalb bereit, mich außerhalb meines Jobs im MAT-Thinktank zu engagieren. Ich habe eine Affinität zu ESG-Themen und möchte meine ersten Erfahrungen damit mit den anderen MATs teilen und sie von meinem deutschlandweiten Netzwerk profitieren lassen.

Ethische Grundsätze

Gleichberechtigung, Verantwortung für die Gesellschaft, Integrität, Nachhaltigkeit.

Netzwerke und Engagements

Mitglied bei den Immobilienjunioren, Mitglied im Verein zur Förderung junger Talente im Begegnungsland Lech-Wertach, Unterstützerin beim Projekt für Waisenkinder "Wir sind alles Frankfurter", Mithilfe im Verein Stützende Hände Frankfurt, der Obdachlose mit Essen und Kleidung versorgt. Zum Linkedin-Profil 

Immobilien Zeitung