Karriere-News

Maklerhaus Kunz-Schulze holt Azubi in Gesellschafterkreis

Die Reihe der Gesellschafter wächst um den ersten Azubi, den das Karlsruher Maklerhaus Kunz-Schulze Immobilien selbst ausgebildet hat (v.l.): Thomas Kunz, Roland Schulze, Marco Ziegler, Jan Kampmann.

Die Reihe der Gesellschafter wächst um den ersten Azubi, den das Karlsruher Maklerhaus Kunz-Schulze Immobilien selbst ausgebildet hat (v.l.): Thomas Kunz, Roland Schulze, Marco Ziegler, Jan Kampmann.

Quelle: Kunz-Schulze Immobilien, Urheber: die FotoFabrik - Daniel Kuntze

Köpfe 25.01.2018
Der Karlsruher Immobilienmakler Kunz-Schulze erweitert den Gesellschafterkreis: Neuer Teilhaber ist seit dem 1. Januar 2018 Jan Kampmann. Der 26-Jährige hat vor kurzem erst seine ... 

Der Karlsruher Immobilienmakler Kunz-Schulze erweitert den Gesellschafterkreis: Neuer Teilhaber ist seit dem 1. Januar 2018 Jan Kampmann. Der 26-Jährige hat vor kurzem erst seine Ausbildung zum Immobilienkaufmann bei dem Maklerunternehmen beendet.

Kampmann ist der vierte Gesellschafter neben den beiden Gründern Thomas Kunz und Roland Schulze sowie Marco Ziegler, der direkt nach der Ausbildung im Jahr 2009 zu Kunz-Schulze kam. Kampmann ist also der erste inhäusig ausgebildete Mitarbeiter, dem diese Ehre zuteil wird.

Die nächste Gesellschafterin steht schon in den Startlöchern: Karina Ilaew (28). Die junge Frau entdeckte nach einem abgebrochenen Studium (Wirtschaftsrecht) bei Kunz-Schulze ihre Leidenschaft für die Immobilienmakelei. Im Jahr 2019 soll sie Kampmann in den Kreis der Teilhaber folgen. Letzterer soll sich nach seinem Aufstieg noch stärker des Vertriebs von Einzelhandels-, Gastronomie- sowie Lager- und Logistikflächen annehmen und außerdem in Personalfragen des Unternehmens erster Ansprechpartner sein. Um das nötige Kleingeld für den Erwerb von Anteilen an der Firma aufzubringen, parken die Azubis während ihrer Lehre einen Teil jeder Provision.

Harald Thomeczek

7,4% mehr Azubis auf dem Bau

Karriere 24.01.2018

Becken holt Patrizia-Fondsmanager Kai Stolzenberg

Kai Stolzenberg.

Kai Stolzenberg.

Quelle: Becken Invest GmbH

Köpfe 23.01.2018
Die Hamburger Becken-Gruppe hat für ihr im Herbst 2017 gestartetes Fondsgeschäft für Institutionelle eine eigene Gesellschaft gegründet. Diese hört auf den Namen Becken Invest und wird von ... 

Die Hamburger Becken-Gruppe hat für ihr im Herbst 2017 gestartetes Fondsgeschäft für Institutionelle eine eigene Gesellschaft gegründet. Diese hört auf den Namen Becken Invest und wird von Dr. Michael Becken (37), dem Schwiegersohn von Gründer Dieter Becken, und dem Fondsmanager Kai Stolzenberg (39) geführt. In der ersten Jahreshälfte 2018 werden außerdem noch drei weitere Mitarbeiter für das Investment- und Fondsmanagement dazustoßen. In der Aufbauphase sollen ferner Leute aus dem Hause Becken dem neuen Geschäftsbereich unter die Arme greifen.

Co-Geschäftsführer Stolzenberg bringt zehn Jahre Erfahrung im Immobilienfondsgeschäft mit: Er war rund fünfeinhalb Jahre lang Senior-Fondsmanager bei der Patrizia GewerbeInvest KVG und gut zweieinhalb Jahre Fondsmanager bei HGA Capital Grundbesitz und Anlage, einer Tochter der ehemaligen HSH Real Estate. Michael Becken hängt sein Amt als Geschäftsführer der Becken Holding im Zuge der Berufung in die Geschäftsführung der Investment- und Fondsgesellschaft bis auf Weiteres an den Nagel. Die geplanten Immobilienfonds für institutionelle Investoren sollen sowohl Becken-eigene Projektentwicklungen wie auch Bestandsimmobilien kaufen können. Vor einigen Monaten wurde bereits ein Spezialfonds für Bürogebäude mit der KVG Hansainvest aufgesetzt.

Harald Thomeczek