Karriere-News

Arbeitsmarktumfrage: Was bietet die Branche dem Nachwuchs?

Die IZ-Arbeitsmarktanalyse beantwortet drängende Fragen von Nachwuchskräften der Immobilienbranche und unterstützt sie bei ihrem Berufseinstieg.

Die IZ-Arbeitsmarktanalyse beantwortet drängende Fragen von Nachwuchskräften der Immobilienbranche und unterstützt sie bei ihrem Berufseinstieg.

Bild: Fotolia.de/ryanking999

Karriere 10.04.2014
Haben Sie schon an der aktuellen Arbeitsmarktumfrage der Immobilien Zeitung zur Joboffensive 2014 teilgenommen? Noch bis zum 17. April sind Arbeitgeber und Studierende aufgerufen, die ... 

Haben Sie schon an der aktuellen Arbeitsmarktumfrage der Immobilien Zeitung zur Joboffensive 2014 teilgenommen? Noch bis zum 17. April sind Arbeitgeber und Studierende aufgerufen, die Arbeitsmarktlage einzuschätzen bzw. eigene Berufswünsche und Qualifikationen zu formulieren.

In welchen Bereichen wird derzeit Personal gesucht? Welche Anforderungen haben Unternehmen an Young Professionals? Wer sind in den Augen der Studierenden die Top-Arbeitgeber der Branche? Decken sich die Gehaltsforderungen der Berufseinsteiger mit den Angeboten der Arbeitgeber? Diesen Fragen geht die Immobilien Zeitung in der jährlichen Analyse auf den Grund.

Sind Sie in Ihrem Unternehmen personalverantwortlich tätig? Dann beantworten Sie die kurze Umfrage und erhalten Sie den "IZ-Karriereführer 2014/15 für die Immobilienwirtschaft" mit sämtlichen Analyseergebnisse gratis!

Hier geht's zur Umfrage für Arbeitgeber.

Sind Sie Student/in der Immobilienwirtschaft oder verwandter Fachgebiete wie Facility-Management, Stadtplanung, Geografie oder Baumanagement? Dann beantworten Sie die Umfrage und nehmen Sie an der Verlosung der Preise im Gesamtwert von 60.000 Euro teil!

Hier geht es zur Umfrage für Studierende.

Die Joboffensive sorgt für Transparenz auf dem Arbeitsmarkt Immobilienwirtschaft und unterstützt Nachwuchskräfte bei ihrem Berufseinstieg. Die Initiative wird von der Aareal Bank, Bernd Heuer & Partner Human Resources, BNP Paribas Real Estate, CBRE, Corpus Sireo, DTZ, ECE, Irebs Immobilienakademie, Kaufland, Messe München/Expo Real, mfi management für immobilien, Patrizia Immobilien und RGM unterstützt. Partner bei der Durchführung der Umfrage ist Immo Media Consult. Teilnahmeschluss für beide Umfragen ist der 17. April 2014.

Britta Kriechel

mfi: COO Glatzel tritt zurück, Führungsteam umgebaut

Christof Glatzel.

Christof Glatzel.

Bild: mfi

Köpfe 09.04.2014
Das Shoppingcenterunternehmen mfi hat seinen Vorstand und seinen Aufsichtsrat umgebaut: Dr. Christof Glatzel ist als Chief Operating Officer (COO) zurückgetreten. Er war seit 1998 bei dem Essener ... 

Das Shoppingcenterunternehmen mfi hat seinen Vorstand und seinen Aufsichtsrat umgebaut: Dr. Christof Glatzel ist als Chief Operating Officer (COO) zurückgetreten. Er war seit 1998 bei dem Essener Unternehmen tätig gewesen und hatte 2007 das neu geschaffene Vorstandsressort Projektentwicklung/Akquisition übernommen.

Neu in den Vorstand berufen wurden Olivier Nougarou (45) und Ulrich Wölfer (52). Nougarou ist seit 2001 für Unibail-Rodamco tätig und hatte seit 2013 als Deputy COO bei mfi den Aufbau der Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen begleitet. Im Vorstand ist er für den Bereich Operations zuständig. Wölfer ist seit 2008 bei mfi tätig und verantwortet im Vorstand den Bereich Development. Unverändert gehören Michel Dessolain und Dr. Karl Reinitzhuber als Co-CEOs dem Führungsteam an.

Mitglieder im Aufsichtsrat sind R. Roger Weiss (Vorsitzender), Jaap Tonckens (stellvertretender Vorsitzender), Léon Bressler, Vincent Rouget, Armelle Carminati und Jean-Marie Tritant.

Sonja Smalian

Henning Klöppelt ist offenbar zu Metro gewechselt

Köpfe 08.04.2014
Der langjährige Geschäftsführer des Spezialfondsanbieters Warburg-Henderson, Henning Klöppelt, ist dem Vernehmen nach zu Monatsbeginn zum Handelsriesen Metro gewechselt. Dort soll der ... 

Der langjährige Geschäftsführer des Spezialfondsanbieters Warburg-Henderson, Henning Klöppelt, ist dem Vernehmen nach zu Monatsbeginn zum Handelsriesen Metro gewechselt. Dort soll der 50-Jährige die Position des Real Estate Officer bekleiden. Für welchen Radius er verantwortlich sein soll, ist nicht bekannt. Metro und Klöppelt äußern sich dazu nicht.

Der Handelskonzern Metro hat nach Angaben im letzten Geschäftsbericht 565 seiner Handelsstandorte im Eigentum - davon knapp ein Viertel in Deutschland, 17% im restlichen Westeuropa, mehr als 45% in Osteuropa und jeden siebten in Asien und Afrika. Hinzu kamen laut Bericht als Finanzinvestition gehaltene Immobilien im Wert von mehr als 150 Mio. Euro. Metro beschäftigt in seiner Immobiliensparte über 1.600 Mitarbeiter.

Bernhard Bomke

Flechtner übernimmt Geschäftsführung bei Property First

Köpfe 08.04.2014
Andreas Flechtner (43) hat zum 1. April die Geschäftsführung bei Property First, Bochum, übernommen. Flechtner folgt auf Ulrike Janssen, die im Sommer bei Jones Lang LaSalle anfängt. Zuvor war ... 

Andreas Flechtner (43) hat zum 1. April die Geschäftsführung bei Property First, Bochum, übernommen. Flechtner folgt auf Ulrike Janssen, die im Sommer bei Jones Lang LaSalle anfängt. Zuvor war Flechtner Geschäftsführer bei Crown Credit Services. Der Finanzdienstleister befindet sich seit dem 1. Oktober 2013 in Liquidation. Der Eigentümer Forum Partners, ein weltweit agierender Private-Equity-Investor, hatte sich im Sommer 2013 dazu entschlossen, die Aktivitäten von Crown Credit Services in Deutschland nicht weiter zu verfolgen. Flechtner begründet den Rückzug u.a. mit dem engen Wettbewerb in Deutschland und dem geringen Angebot an Not leidenden Immobilienportfolios. Die Bestände von Crown im Umfang von rund 400 Mio. Euro (überwiegend Servicing-Mandate) wurden bereits an andere Kreditservicer veräußert.

Nicolas Katzung

Klaus Töpfer ist Schirmherr von Fiabci-Exzellenz-Preis

Klaus Töpfer.

Klaus Töpfer.

Bild: IASS/Schulzendorff

Köpfe 08.04.2014
Prof. Dr. Klaus Töpfer (75) hat die Schirmherrschaft des Fiabci Prix d'Excellence Germany übernommen. Der ehemalige deutsche Umwelt- sowie Bauminister ist Exekutivdirektor des Institute for ... 

Prof. Dr. Klaus Töpfer (75) hat die Schirmherrschaft des Fiabci Prix d'Excellence Germany übernommen. Der ehemalige deutsche Umwelt- sowie Bauminister ist Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam.

Die Jury zählt elf Mitglieder, und zwar Anett Barsch (Geschäftsführerin Corpus Sireo Projektentwicklung), René Blume (Präsident Fiabci Deutschland), Vanessa Borkmann (Projektleiterin Fraunhofer Institut), Andreas Eisele (Präsident BFW Bayern), Peter Götz (Stiftungsrat Stiftung Baukultur), Lutz Grimm (Geschäftsführer TPA Agentur für Kommunikationsdesign), Architekt Jürgen Mayer H., Jana Mrowetz (Vorsitzende Fiabci Prix d'Excellence Germany), Andreas Pohl (Sprecher des Vorstands Deutsche Hypo), Tillmann Prinz (Bundesgeschäftsführer Deutsche Architektenkammer) und Walter Rasch (Präsident des BFW Bundesverband).

Die Fédération Internationale des Administrateurs de Biens Conseils et Agents Immobiliers (Fiabci) und der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen haben gemeinsam den neuen Preis ausgelobt. Mit ihm sollen jährlich Projektentwicklungen in Deutschland ausgezeichnet werden, die sich durch ein gelungenes Gesamtkonzept auszeichnen, das u.a. Architektur, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Nutzerfreundlichkeit umfasst.

Sonja Smalian