Karriere-News

Martin K. Müller wechselt von der LBB zur DekaBank

Martin K. Müller.

Martin K. Müller.

Bild: DekaBank

Köpfe28.01.2013
Martin K. Müller (51) ist in den Vorstand der DekaBank, Frankfurt am Main, berufen worden. Er wird das neu geschaffene Vorstandsdezernat für Finanz- und Betriebsfunktionen (CFO/COO) ... 

Martin K. Müller (51) ist in den Vorstand der DekaBank, Frankfurt am Main, berufen worden. Er wird das neu geschaffene Vorstandsdezernat für Finanz- und Betriebsfunktionen (CFO/COO) voraussichtlich zum 1. April dieses Jahres übernehmen. Müller ist seit 2005 Mitglied im Vorstand der LBB Landesbank Berlin und dort für die Ressorts Risiko und Controlling, S Servicepartner sowie Kredit und Risikobetreuung verantwortlich.

Bei der DekaBank wird Müller die Zuständigkeit für Treasury und Finanzen von Dr. Matthias Danne übernehmen, der für diesen Bereich neben seiner Tätigkeit als Vorstand für das Geschäftsfeld Asset-Management Immobilien und Kredit zuständig war. Dr. h.c. Friedrich Oelrich wird sich künftig als Risikovorstand (CRO) auf das Risikocontrolling und Risikoüberwachungsaufgaben konzentrieren. Den Aufgabenbereich Betriebsfunktionen (COO) gibt er dann an Müller ab. Weitere Mitglieder im DekaBank-Vorstand neben Danne und Oelrich sind Michael Rüdiger (Vorsitzender), Oliver Behrens (stellvertretender Vorsitzender) und Dr. Georg Stocker (Marketing- und Vertrieb).

Hintergrund für die Neuordnung im Vorstand sind die verschärften Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht an die organisatorische Verankerung des Risikocontrolling, die von den großen Kreditinstituten ab 2014 beachtet werden müssen.

Müller soll auch die Identifikation der künftig von der LBB zur DekaBank wechselnden Mitarbeiter mit dem Bankhaus erhöhen. Beide Bankhäuser bündeln derzeit das kundenorientierte Kapitalmarktgeschäft und das Asset-Management unter dem Dach der DekaBank. Die entsprechenden Beschlüsse hierzu sollen im Sommer 2013 gefasst werden.

Sonja Smalian

Bernd Romanski als Hochtief-Solutions-Chef abgelöst

Bernd Romanski - bereits ehemaliger Nachfolger?

Bernd Romanski - bereits ehemaliger Nachfolger?

Bild: Hochtief Solutions

Köpfe28.01.2013