Karriere-News

Beförderungswelle bei DTZ erreicht auch Timo Tschammler

Timo Tschammler trägt künftig bei DTZ den Titel International Director.

Timo Tschammler trägt künftig bei DTZ den Titel International Director.

Bild: DTZ

Köpfe17.08.2011
Als eine seiner ersten Amtshandlungen hat der neue DTZ-Chef John Forrester 124 Manager befördert, darunter auch DTZ-Deutschlandchef Timo Tschammler, der künftig den höchsten Firmentitel ... 
Als eine seiner ersten Amtshandlungen hat der neue DTZ-Chef John Forrester 124 Manager befördert, darunter auch DTZ-Deutschlandchef Timo Tschammler, der künftig den höchsten Firmentitel "International Director" trägt. Mit der Maßnahme will Forrester offenbar Leistungsträger ans Unternehmen binden, dessen Zukunft weiter unklar ist.

Neben Tschammler ebenfalls zum International Director ernannt wurden Hans Vrensen, Leiter des globalen Research, Frankreichchef Gérard Margiocchi und Rob Cookson, Head of Global Corporate Services und USA-Chef. Mit der Verleihung des Titels würden die beständigen und herausragenden Leistungen für das Unternehmen anerkannt, heißt es in einer Stellungnahme.

Außerdem hat DTZ 25 Mitarbeiter zum Director, 18 zum Senior Associate Director sowie 77 weitere zum Associate Director ernannt. Darunter sind aus Deutschland: Christoph Scheuermann (Director), Ulrich Simbürger (Director), Stefan Brandes (Associate Director), Karl-Heinz Feld (Associate Director), Gabriele Neumann-Gogolin (Associate Director) und Holger Vieweg (Associate Director).

Die Erfolge der Beförderten zeigten das Bekenntnis von DTZ zu einer weltweiten kollegialen Entwicklung des Unternehmens und demonstrierten die Karrierechancen bei DTZ, betonte Forrester. In britischen Medien gab es zuletzt Berichte, dass DTZ angesichts der sich seit Monaten hinziehenden Übernahmeverhandlungen Schwierigkeiten habe, Spitzenkräfte zu halten. Entsprechend dürfte die Beförderungwelle eine Reaktion auf diese Probleme sein.

Derweil ist nach einem Bericht des britischen Immobilieninformationsdienstes EGi ein weiterer DTZ-Vorstand zurückgetreten. Das Unternehmen habe die Mitarbeiter gestern über das Ausscheiden von Isaac Krymolowski informiert. Krymolowski war im Vorstand für Consulting und Research zuständig und kam wie die bereits vergangene Woche zurückgetretenen Vorstandsmitglieder Paul Idzik (CEO) und Robert Rickert (Finanzdirektor) von Barclays zu DTZ.

Peter Maurer

Prof. Schultes Nachfolge geregelt

Köpfe11.08.2011
Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, Gründer und Geschäftsführer der Irebs Immobilienakademie, hat seine Nachfolge geregelt: Dr. Tobias Just, derzeit Leiter des Branchen- und Immobilienmarktresearch ... 

Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, Gründer und Geschäftsführer der Irebs Immobilienakademie, hat seine Nachfolge geregelt: Dr. Tobias Just, derzeit Leiter des Branchen- und Immobilienmarktresearch bei Deutsche Bank Research, wird Wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer der Immobilienakademie sowie Professor an der Universität Regensburg.

Zum 1. November wird Just seine neue Position antreten. Just (40) ist promovierter Volkswirtschaftler, habilitierte 2010 an der TU Berlin zum Thema Demografie und Immobilien und lehrte dort sowie an der Irebs. Gemeinsam mit Geschäftsführer Markus Amon wird er die Irebs Immobilienakademie leiten. Amon verantwortet weiterhin Marketing und Vertrieb sowie Rechnungswesen und Controlling. Just wird auch zum Professor an der Universität Regensburg ernannt und dort den neu eingerichteten Lehrstuhl für Immobilienwirtschaft am Irebs Institut für Immobilienwirtschaft übernehmen. Das Institut bildet zusammen mit der Akademie die Irebs International Real Estate Business School, die Teil der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Regensburg ist.

Die Suche nach einem Nachfolger gestaltete sich schwierig, da der Bewerber eine Doppelrolle als Professor und Geschäftsführer erfüllen und für den Ruf an die Hochschule eine habilitationsadäquate Qualifikation mitbringen muss, so Schulte. Im vergangenen Jahr war Prof. Dr. Wolfgang Maennig von der Universität Hamburg als designierter Nachfolger vorgestellt worden, doch die Besetzung kam nicht zustande.

Zum Jahresende wird Schulte gemeinsam mit seiner Ehefrau und Mit-Geschäftsführerin Dr. Gisela Schulte-Daxbök aus der Irebs Immobilienakademie ausscheiden. Sie hatten das Weiterbildungsinstitut 1990 gegründet und waren 2006 mit der Akademie von der European Business School an die Universität Regensburg gewechselt. (sma)

Sonja Smalian