Karriere-News

GSW macht mit Doppelspitze weiter

Jörg Schwagenscheidt (rechts) und Andreas Segal führen gemeinsam die GSW.

Jörg Schwagenscheidt (rechts) und Andreas Segal führen gemeinsam die GSW.

Bild: GSW

Köpfe 23.08.2013
Jörg Schwagenscheidt (49) und Andreas Segal (43) werden künftig gemeinsam die Geschicke des Berliner Wohnungsbestandshalters GSW lenken. Beide werden als gleichberechtigte Co-CEOs fungieren, ... 

Jörg Schwagenscheidt (49) und Andreas Segal (43) werden künftig gemeinsam die Geschicke des Berliner Wohnungsbestandshalters GSW lenken. Beide werden als gleichberechtigte Co-CEOs fungieren, teilt das Unternehmen (60.000 Wohnungen) mit. Im Aufsichtsrat sei diese Entscheidung einstimmig getroffen worden.

"Wir haben in einem mehrwöchigen Prozess gemeinsam mit einem externen Personalberater intensiv verschiedene externe und interne Lösungen geprüft", sagte der neue Aufsichtsratschef Claus Wisser. "Abschließend sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass es keine bessere Lösung als die Doppelspitze gibt." Schwagenscheidt und Segal hätten in den vergangenen Jahren den Börsengang der GSW erfolgreich verantwortet und sich Vertrauen am Kapitalmarkt wie in der Belegschaft verdient.

Die GSW war einige Zeit führungslos - nachdem der damalige Aufsichtsratschef Eckart John von Freyend nach massiver Kritik seitens der Aktionäre an seiner Personalpolitik seinen Posten geräumt und den erst wenige Monaten zuvor angeheuerten Vorstandsvorsitzenden Bernd Kottmann gleich mitgenommen hatte.

Die Deutsche Wohnen (90.0000 Wohnungen) hatte den Aktionären der GSW am vergangenen Dienstag ein Übernahmeangebot unterbreitet.

Peter Dietz