Karriere-News

Patrizia: Johannes Haug wird Chefentwickler für Europa

Johannes Haug.

Johannes Haug.

Köpfe 24.04.2018
Johannes Haug hat einen neuen Job. Haug, bis dato Senior Vice President bzw. Global Head of Acquisitions & Dispositions bei Pembroke Real Estate in London, firmiert künftig als European Head ... 

Johannes Haug hat einen neuen Job. Haug, bis dato Senior Vice President bzw. Global Head of Acquisitions & Dispositions bei Pembroke Real Estate in London, firmiert künftig als European Head of Real Estate Development bei der Augsburger Immobilien-AG Patrizia. Seinen Auftrag beschreibt sein neuer Arbeitgeber so: "In dieser neu geschaffenen Position wird Haug für die Umsetzung einer Build-To-Core-Strategie durch den Aufbau einer europaweiten Projektentwicklungsplattform verantwortlich sein, die in allen wichtigen europäischen Märkten Neubauprojekte sämtlicher Nutzungsarten entwickelt." Haugs erster Arbeitstag bei Patrizia ist der 19. Juni 2018. Seine direkte Vorgesetzte ist Patrizia-CIO Anne Kavanagh. Für Pembroke war er sage und schreibe knapp elf Jahre am Ball. Haugs Dienstort bleibt London.

In Deutschland hat Patrizia ja schon einige größere Wohnungsprojekte entwickelt, und im Ausland betätigt sich das Unternehmen in Großbritannien und Irland als Entwickler. Jetzt will man auch andere europäische Länder mit eigenen Development-Aktivitäten beglücken, wenn man günstige Gelegenheiten hierfür wahrnimmt. "Im Fokus stehen dabei europäische Ballungszentren mit einer dynamischen Entwicklung, die ein weiteres Bevölkerungswachstum erwarten", teilt Sprecher Ralf Beunink mit.

Harald Thomeczek

Michael Amann leitet neues Frankfurter Büro von Capital Bay

Michael Amann.

Michael Amann.

Quelle: Capital Bay GmbH

Köpfe 24.04.2018
Michael Amann (51), ehemaliger Geschäftsführer und Gesellschafter des insolvent geratenen und abgewickelten Asset-Managers Polares, hat beim Berliner Investmentmanager Capital Bay angeheuert. ... 

Michael Amann (51), ehemaliger Geschäftsführer und Gesellschafter des insolvent geratenen und abgewickelten Asset-Managers Polares, hat beim Berliner Investmentmanager Capital Bay angeheuert. Amann übernahm die Leitung des Frankfurter Büros von Capital Bay. Das dortige Transaction-Management-Commercial-Team ist im Stadtteil Niederrad zuhause, besteht aus fünf Personen und hat zum 1. April 2018 seine Arbeit aufgenommen. Capital Bay beschäftigt damit insgesamt knapp 100 Menschen in sieben Städten. Außer den beiden genannten sind das München, Leipzig, Hamburg, Nürnberg und Lübeck. Das Team Transaction Residential ist weiterhin in Berlin angesiedelt, nur die Transaction-Commercial-Mannschaft sitzt in Frankfurt. Amann hatte zuletzt von sich reden gemacht, als er im vergangenen Jahr gemeinsam mit seinem Polares-Compagnon Oliver Wilhelm die Gesellschaft Tsei Capital mit Sitz in Frankfurt gegründet hatte. Geschäftszweck dieses Unternehmens ist der Aufbau eines eigenen Bestands aus Wohn- und Büroimmobilien; außerdem kauft und verkauft es Immobilien als Dienstleister für Kunden. Amann leiht Capital Bay übrigens schon seit dem 16. Oktober 2017 seine Tatkraft.

Harald Thomeczek