Karriere-News

Ehret und Klein hören bei Ehret + Klein auf

Führen künftig die Geschäfte beim Projektentwickler Ehret + Klein (v.l.n.r.): Konstantin von Abercron, Erdal Bektas, Guido Prummer und Michael Baureis.

Führen künftig die Geschäfte beim Projektentwickler Ehret + Klein (v.l.n.r.): Konstantin von Abercron, Erdal Bektas, Guido Prummer und Michael Baureis.

Ehret + Klein GmbH

Köpfe 23.03.2022
Der Starnberger Projektentwickler Ehret + Klein bekommt eine neue Geschäftsführung. Die Firmengründer Michael Ehret und Stefan Klein geben die operative Leitung ihres Unternehmens Anfang April ... 

Der Starnberger Projektentwickler Ehret + Klein bekommt eine neue Geschäftsführung. Die Firmengründer Michael Ehret und Stefan Klein geben die operative Leitung ihres Unternehmens Anfang April ab und wechseln in den Beirat.

Künftig wird sich ein vierköpfiges Team die Geschäftsführung des Unternehmens teilen. Zum bisherigen Geschäftsführer Guido Prummer, der am 1. April 2019 vom Münchner Projektentwickler Accumulata nach Starnberg wechselte, rücken drei Mitarbeiter aus der zweiten Führungsebene auf.
Konstantin von Abercron wird künftig die Bereiche Akquise, Konzeptionierung, Produktmanagement, Verkauf und Vermietung verantworten. Michael Baureis übernimmt vor allem die internen Bereiche des Unternehmens wie Finanzierung, Projektcontrolling und Personal. Für die Projektentwicklung und den Bau werden künftig Erdal Bektas (Wohnen) und Guido Prummer zuständig sein. 

Gründer wechseln in den Beirat

Die beiden Gründer bleiben die alleinigen Gesellschafter der GmbH und werden künftig als Beiräte weiterhin die Strategie des Projektentwicklers vorgeben. Im Fokus sollen dabei Nachhaltigkeit, ESG und die demografische Entwicklung stehen.

Ehret und Klein hatten den Projektenwickler vor 16 Jahren gegründet. Heute beschäftigt die Gruppe 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Trotz des Rückzugs der Namensgeber soll die Marke Ehret + Klein bestehen bleiben.
Alexander Heintze