Karriere-News

Knight Frank: Daniel Czibulas geht eigenen Projekten nach

Daniel Czibulas.

Daniel Czibulas.

Quelle: Knight Frank

Köpfe 17.03.2020
Daniel Czibulas gibt seinen Geschäftsführerposten bei Knight Frank in München ab. Genauer gesagt verlässt der 48-Jährige das Maklerhaus nach 13 Jahren. ... 

Daniel Czibulas gibt seinen Geschäftsführerposten bei Knight Frank in München ab. Genauer gesagt verlässt der 48-Jährige das Maklerhaus nach 13 Jahren.

Harald Thomeczek

Sascha Treptau leitet Bauvorhaben von P3 Logistic Parks

Sascha Treptau.

Sascha Treptau.

Quelle: P3 Logistic Parks, Urheber: T.W. Klein

Köpfe 17.03.2020
Sascha Treptau setzt an seine Tätigkeit als Technical Director für Immobilienentwickler TSL Projects einen Haken. Seine Arbeitskraft investiert er nun in die Position als Head of Construction im ... 

Sascha Treptau setzt an seine Tätigkeit als Technical Director für Immobilienentwickler TSL Projects einen Haken. Seine Arbeitskraft investiert er nun in die Position als Head of Construction im Frankfurter Team von P3 Logistic Parks. Der Eigentümer und Entwickler von Logistikimmobilien mit Hauptsitz in Prag erweitert damit seinen deutschen Standort.

Anke Pipke

Bernd Hütter wechselt in die Chefetage von Cube Real Estate

Bernd Hütter hat ab April die Finanzen von Cube Real Estate im Blick.

Bernd Hütter hat ab April die Finanzen von Cube Real Estate im Blick.

Quelle: Cube Real Estate, Urheber: Stefan Gatzke

Köpfe 17.03.2020
Der Leverkusener Projektentwickler Cube Real Estate hat einen zusätzlichen Chefposten in der Geschäftsführung eingerichtet. Bernd Hütter, früher Leiter des Immobilienkundengeschäfts ... 

Der Leverkusener Projektentwickler Cube Real Estate hat einen zusätzlichen Chefposten in der Geschäftsführung eingerichtet. Bernd Hütter, früher Leiter des Immobilienkundengeschäfts der DZ Bank, wird sich ab dem 1. April bei Cube um den Unternehmensbereich Finanzen kümmern.

Nicht nur die Finanzen soll Hütter bei Cube im Blick und Griff haben. Er verantwortet auch das Geschäft der operativen Tochtergesellschaften und der Standortgesellschaften. Letzteres baut Cube derzeit aus. Neben dem Hauptsitz in Leverkusen unterhält der Projektentwickler bereits einen Standort in Hamburg, zur Jahresmitte soll ein weiterer im Rhein-Main-Gebiet und im kommenden Jahr in Süddeutschland folgen.

Bankbetriebswirt Hütter greift auf 20 Jahre Berufserfahrung in der Finanzwirtschaft und im Immobiliengeschäft zurück. Zuletzt stand sein Schreibtisch in einem Geschäftsführerbüro von Dornieden Generalbau. Dorthin war er nach elf Jahren im Immobilienfinanzierungsgeschäft der DZ Bank gewechselt.

Hütter trifft in der Cube-Geschäftsführung auf Unternehmensgründer Tilman Gartmeier (verantwortlich für Strategie, An- und Verkauf sowie Organisatorisches) und Thore Marenbach (verantwortlich für die kaufmännische und technische Projektentwicklung).

Anke Pipke

Martin Bowen hört nach 23 Jahren bei IHG auf

Miguel Martins.

Miguel Martins.

Quelle: IHG

Köpfe 09.03.2020
Martin Bowen, Chefentwickler der britischen InterContinental Hotels Group (IHG) in Deutschland, hört nach 23 Dienstjahren bei dem Hotelkonzern auf. Den deutschen Markt - und noch ein paar andere ... 

Martin Bowen, Chefentwickler der britischen InterContinental Hotels Group (IHG) in Deutschland, hört nach 23 Dienstjahren bei dem Hotelkonzern auf. Den deutschen Markt - und noch ein paar andere Hotelmärkte - bearbeitet in der Immobilienabteilung der Briten jetzt Miguel Martins.

Bowen hat sich selbst dazu entschieden, seinen Hut als Head of Development für die Dach-Region, also vor allem Deutschland, an den Nagel zu hängen, wie sein bisheriger Arbeitgeber mitteilt. Damit endet eine echte Ära: Bowen hat 1998 bei IHG angefangen. Mittlerweile zählt die Hotelkette mit ihren verschiedenen Marken hierzulande fast 100 Bestandshotels. Mehr als 40 weitere stecken in der Entwicklungspipeline. Damit gehört Deutschland zu den "fünf globalen Fokusmärkten" der Briten. Die Bedeutung des deutschen Markts will IHG unlängst mit der Verpflichtung von Robert van der Graaf als Development Director für die Dachregion unterstrichen haben. Van der Graaf kam im Februar 2020 von der Radisson Hotel Group zu IHG.

Das Kapitel Bowen ist bei IHG nun aber Geschichte. Mit seinem Abgang baut der Hotelkonzern das Development-Team in Nordeuropa um, so heißt es. Im Rahmen dieser Umbaumaßnahmen schafft das Unternehmen eine neue Position: Head of Development Northern Europe. Der Erste, der die neue Position bekleidet, ist Miguel Martins. Martins, gebürtiger Portugiese, ist seit rund fünf Jahren bei IHG und wirkte bisher als Development Director für Osteuropa, insbesondere Polen.

Als frisch gekürter Leiter des Entwicklungsteams für Nordeuropa umfasst sein Wirkungskreis nun nicht nur Polen, Ungarn und die Slowakei, sondern eben auch Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Belgien und die Niederlande plus Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. In seiner neuen Rolle berichtet Martins an Willemijn Geels, Vice President Development Europe bei IHG, und rückt ins Führungsteams für die Region Nordeuropa unter der Leitung von Mario Maxeiner, Managing Director Northern Europe, auf.

"Auch die Development-Abteilung an die neue Geschäftsstruktur angepasst"

Dass Bowens Stelle nicht eins zu eins nachbesetzt wurde, sondern die Dachregion im Development-Bereich jetzt in Nordeuropa aufgeht, erklärt IHG-Sprecherin Amelie Mayer-Quien so: "Vor ca. zwei Jahren haben wir unser Geschäft in Europa in vier Bereiche unterteilt: UK und Irland, Nordeuropa, Südeuropa sowie Russland und CIS. Im Zuge dessen wurden auch die Strukturen der einzelnen Abteilungen - z.B. Finance, Operations, Commercial, Revenue Management, HR, Communications etc. - angepasst. Nur im Development war das bislang nicht so. Mit der Entscheidung von Herrn Bowen, aufzuhören, hat sich nun der richtige Zeitpunkt geboten, um auch die Development-Abteilung an die Geschäftsstruktur Nordeuropa anzupassen, weshalb nun die neue Rolle des Head of Development Northern Europe geschaffen wurde."

Harald Thomeczek