Karriere-News

ZBVV stellt zwei neue Geschäftsführer ein

Köpfe 21.05.2021
Die Geschäftsführung der Zentral Boden Vermietung und Verwaltung (ZBVV) ist um zwei Köpfe gewachsen. Wie die Zentral Boden Immobilien Gruppe (ZBI) mitteilt, besteht die Führungsriege jetzt aus ... 

Die Geschäftsführung der Zentral Boden Vermietung und Verwaltung (ZBVV) ist um zwei Köpfe gewachsen. Wie die Zentral Boden Immobilien Gruppe (ZBI) mitteilt, besteht die Führungsriege jetzt aus fünf statt drei Geschäftsführern.

Neu hinzugekommen sind Franziska Magin als Leiterin Vermietung und Gunnar Dallwitz als Leiter Technisches Property Management. Magin und Dallwitz arbeiten jetzt mit den bereits bestehenden Geschäftsführern Fabian John, Arne Förster und Torsten Himmelmann zusammen. In der Unternehmensgruppe ist die personelle Neuaufstellung damit abgeschlossen.

Magin war vor ihrem Wechsel zu ZBI Bereichsleiterin im Property-Management bei Goldbeck Procenter. Die 40-jährige Diplom-Betriebswirtin ist Mitglied der RICS und war unter anderem schon in leitenden Positionen im Key-Account-Management von Großkunden bei Apleona Real Estate und Strabag tätig.

Der 49-jährige Dallwitz ist seit 2017 als Leiter Technisches Property Management bei ZBVV tätig und wird weiterhin die Fortentwicklung der technischen Prozesse in der Wohnungssanierung und Instandhaltung steuern. Als Geschäftsführer wird er zudem an der Schnittstelle zwischen den Mietern, Mitarbeitern, Eigentümern und Anlegern arbeiten. Frühere Stationen in seiner Karriere hatte der Architekt bei GSW Immobilien und bei der B&O Gruppe.

Janina Stadel

Christoph Schumacher wird Immobilienchef von Manulife

Köpfe 21.05.2021
Der kanadische Finanzdienstleister Manulife hat den ehemaligen Union-Investment-Mann Christoph Schumacher verpflichtet. Das erklärte Ziel der Kanadier: Wachstum mit Real Assets. Auch in Europa. ... 

Der kanadische Finanzdienstleister Manulife hat den ehemaligen Union-Investment-Mann Christoph Schumacher verpflichtet. Das erklärte Ziel der Kanadier: Wachstum mit Real Assets. Auch in Europa.

Schumacher übernimmt die neu geschaffene Position des globalen Head of Real Assets/Private Markets von Manulife Investment Management, dem Vermögensverwaltungsarm von Manulife. Mit dieser Rolle führt Manulife das Immobiliengeschäft mit anderen Assetklassen (Infrastruktur, Forst, Landwirtschaft) zusammen. Summa summarum kommen Assets under Management über 42,9 Mrd. US-Dollar zusammen.

Dabei soll es nicht bleiben. Die Verpflichtung Schumachers, dem nun alle Chefs der Unterabteilungen unterstellt sind, will Manulife als Zeichen der buchstäblich wachsenden Bedeutung des Segments Real Assets verstanden wissen.

Schumacher zieht laut einer Mitteilung des kanadischen Konzerns mit Hauptsitz in Toronto für seinen neuen Job von Zürich nach Boston um, wo wiederum Manulife Investment Management sitzt. Seine Aufgaben indessen hat er bereits mit Wirkung zum 17. Mai übernommen.

Zuletzt war Schumacher für eine Schweizer Großbank tätig: Er wirkte als Global Head of Real Estate und Managing Director bei Credit Suisse Asset Management. Dorthin war er Mitte 2017 von Union Investment Institutional Property gewechselt, wo er die Geschäfte führte.

Derweil hat Manulife Investment Management in Irland eine AIFM-Lizenz erhalten. Der Vermögensverwalter schielt auf europäische Investoren, denen es seine Fondsdienste anbieten kann, auch auf solche aus Deutschland.

Harald Thomeczek