Karriere-News

Aberdeen Standard: Hartmut Leser bleibt auf seinem Posten

Dr. Hartmut Leser.

Dr. Hartmut Leser.

Köpfe06.12.2017
Hartmut Leser, bisher Deutschlandchef des britischen Fondsmanagers Aberdeen Asset Management, und Fabian Klingler, Lesers oberster Immobilienfondsmanager für Kontinentaleuropa, bleiben auch nach ... 

Hartmut Leser, bisher Deutschlandchef des britischen Fondsmanagers Aberdeen Asset Management, und Fabian Klingler, Lesers oberster Immobilienfondsmanager für Kontinentaleuropa, bleiben auch nach der Hochzeit von Aberdeen mit Standard Life Investments auf ihren Posten. Leser ist vom neu enstandenen Vermögensverwalter Aberdeen Standard Investments als Vorstandsvorsitzender der deutschen Investmenteinheit mit insgesamt rund 100 Mitarbeitern und ca. 18 Mrd. Euro Assets under Management (AuM) und Head of Distribution für Deutschland, Österreich, Zentral- und Osteuropa bestätigt worden. Klingler bleibt als Vorstandsmitglied für das institutionelle Immobiliengeschäft in Deutschland mit aktuell gut 4 Mrd. Euro AuM verantwortlich.

Auch Peter Dombeck leitet weiterhin das institutionelle Geschäft. Head of Wholesale ist Arnd Seybold, der 2016 von der Deutschen Bank, wo er Leiter Produktmanagement für Publikumsfonds war, zu Standard Life Investments gewechselt war. Das Vertriebsteam der zusammengelegten deutschen Einheiten von Aberdeen Standard Investments zählt insgesamt 18 Köpfe.

Harald Thomeczek

Ralf Kind führt Demire und Fair Value in Personalunion

Ralf Kind.

Ralf Kind.

Quelle: Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Köpfe05.12.2017
Fair Value Reit hat jetzt zwei Vorstandsmitglieder. Und der Aufsichtsrat des Gewerbeimmobilieninvestors zählt nun wieder drei Köpfe. ... 

Fair Value Reit hat jetzt zwei Vorstandsmitglieder. Und der Aufsichtsrat des Gewerbeimmobilieninvestors zählt nun wieder drei Köpfe.

Ralf Kind, schon in Personalunion CEO und CFO der Gewerbeimmobilien-AG Demire, ist jetzt auch CEO der Demire-Beteiligung Fair-Value Reit. Er tritt damit an die Seite von Patrick Kaiser, kaufmännischer Leiter und Prokurist bei Demire, der im November 2016 als Nachfolger des langjährigen Fair-Value-Chefs Frank Schaich in den Vorstand des Beteiligungsunternehmens entsandt wurde. Kaisers Vertrag läuft drei Jahre.

Zugleich macht Demire bekannt, dass der Aufsichtsrat von Fair Value nun wieder komplett ist: Nach dem Rückzug von Demire-Aktionär Rolf Elgeti und des bisherigen Demire-Vorstandssprechers Markus Drews - dessen Tage bei Demire mittlerweile auch gezählt sind - sind der Demire-Aufsichtsrat Dr. Thomas Wetzel und Daniel Zimmer, Syndikusrechtsanwalt von Demire, zum 1. Dezember 2017 in das Kontrollgremium von Fair Value eingezogen. An die Stelle des vorherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Elgeti ist Frank Hölzle, der letzte im Amt verbliebene Kontrolleur aus der alten Besetzung, getreten. Stellvertreter ist, in der Nachfolge von Drews, nun Wetzel. Mit Kind und den neuen Aufsehern zählt die - traditionell kleine - Fair-Value-Mannschaft nun insgesamt acht Köpfe. Zu den beiden Vorständen und den drei Kontrolleuren gesellen sich drei gewöhnliche Mitarbeiter.

Demire hält rund 78% der Fair-Value-Stimmrechte.

Harald Thomeczek

Project zaubert Ottmar Heinen aus dem Hut

Ottmar Heinen.

Ottmar Heinen.

Quelle: Project Investment

Köpfe05.12.2017
Die Bamberger Project-Gruppe hat das Geheimnis um den Nachfolger von Gründer Wolfgang Dippold (56) im Vorstand von Project Beteiligungen - der Holdinggesellschaft der ... 

Die Bamberger Project-Gruppe hat das Geheimnis um den Nachfolger von Gründer Wolfgang Dippold (56) im Vorstand von Project Beteiligungen - der Holdinggesellschaft der Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment - gelüftet. Der Neue im Vorstand der Muttergesellschaft ist Ottmar Heinen. Der 50-Jährige bildet seit dem 1. Dezember 2017 ein Tandem mit Finanzvorstand Markus Schürmann und kümmert sich in dieser Konstellation um Vertrieb und Marketing.

Heinen kommt vom Regensburger Fondsmanager Lacuna, wo er die vergangenen rund sieben Jahre verbrachte und zuletzt als Geschäftsführer und Vorstand der operativen und vermögensverwaltenden Gesellschaften wirkte. Dippold wird derweil zum 1. Januar 2018 in den Aufsichtsrat von Project Beteiligungen wechseln. Dippolds Compagnon Jürgen Seeberger war schon im Februar 2017 vom Vorstandsvorsitz in den Aufsichtsrat der Holding der von ihm gegründeten Project Immobilien Gruppe - der Project Real Estate - gewechselt. Beide Project-Gründer sind mit ihren Familiengesellschaften jeweils zu 49% an der Firma des Mitgründers beteiligt. Die Project-Gruppe hatte Dippolds Rückzug aus dem operativen Geschäft schon im September 2017 kommuniziert, sich damals aber noch über seinen Nachfolger - der bereits feststand - ausgeschwiegen.

Harald Thomeczek