Karriere-News

Architekt Helmut Jahn ist bei einem Unfall gestorben

Helmut Jahn, eine Aufnahme aus dem Jahr 2011. Damals arbeitete er in seinem Büro im Jewelers Building in Chicago.

Helmut Jahn, eine Aufnahme aus dem Jahr 2011. Damals arbeitete er in seinem Büro im Jewelers Building in Chicago.

Quelle: Imago, Urheber: Zuma Wire

Köpfe 10.05.2021
Der Architekt Helmut Jahn ist Medienberichten zufolge am vergangenen Samstag bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Chicago ums Leben gekommen. Er wurde 81 Jahre alt. Zu den bekanntesten ... 

Der Architekt Helmut Jahn ist Medienberichten zufolge am vergangenen Samstag bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Chicago ums Leben gekommen. Er wurde 81 Jahre alt. Zu den bekanntesten deutschen Bauten aus seiner Feder zählen der Frankfurter Messeturm und das Berliner Sony-Center.

Eine Fahrt mit dem Fahrrad ist Helmut Jahn am Samstag laut Medienberichten zum Verhängnis geworden. Er habe ein Stopp-Schild übersehen und sei mit zwei Autos zusammengestoßen, erklärte die Polizei von Campton Hills, einem Vorort von Chicago, der Presseagentur dpa. Der 81-Jährige starb bei dem Unfall.

Jahn ist 1940 bei Nürnberg geboren worden. 1966 führte ihn sein Weg nach Chicago, wo er später über Jahre hinweg Karriere im Architekturbüro C.F. Murphy macht.

Der Entwurf für den markanten Frankfurter Messeturm, auch bekannt als sogenannter Bleistift, brachte ihm den Namen "Turm-Vater Jahn" ein. Weitere deutsche Bauten, die mit ihm in Verbindung stehen, sind das Sony-Center sowie das Neue Kranzler Eck in Berlin, der Post-Tower in Bonn, die Bayer-Konzernzentrale in Leverkusen, der Skyline-Tower sowie die Highlight-Towers in München, der Büroturm Sign im Düsseldorfer Medienhafen sowie der Aufzug-Testturm von ThyssenKrupp in Rottweil. Auch in Wiesbaden sollte Jahn 2014 bei Plänen fürs Stadtmuseum zum Zug kommen. Das Projekt scheiterte damals allerdings.

Auf internationaler Bühne ist er zudem etwa für die Gestaltung des Bank of America Tower im US-amerikanischen Jacksonville, den Hitachi-Tower in Singapur und das Shanghai New International Expo Centre bekannt.

Anke Pipke

ZIA übernimmt BID-Vorsitz

Andreas Mattner.

Andreas Mattner.

Quelle: ZIA, Urheber: Anna-Lena Ehlers

Köpfe 06.05.2021
Nach einem turnusmäßigen Wechsel hat der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) nun den Vorsitz der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) inne. Andreas Ibel, ... 

Nach einem turnusmäßigen Wechsel hat der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) nun den Vorsitz der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) inne. Andreas Ibel, Präsident des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen gibt den Staffelstab an ZIA-Präsident Andreas Mattner weiter.

Der ZIA hat am den Vorsitz der BID übernommen. Damit löst er den BFW ab. In der Arbeitsgemeinschaft wechselt der Vorsitz jährlich zwischen den Mitgliedsverbänden. Diese sind neben ZIA und BFW noch der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW), der Immobilienverband (IVD), der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV) und der Verband Deutscher Pfandbriefbanken (vpd).

Bei der diesjährigen Amtsübergabe blickte der neue Vorsitzende, ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner, auf die Folgen der Coronakrise zurück. "Handel und Hotel sind nach Monaten des Lockdowns in sehr vielen Fällen von Insolvenz bedroht - mit fatalen Auswirkungen auf die dahinterstehende Immobilienwirtschaft."

Weil er den Vorsitz im Jahr der Bundestagswahl übernommen hat, sieht er eine wichtige Aufgabe darin, dafür zu sorgen, dass "Politik und Immobilienwirtschaft zusammenkommen, um Stadtentwicklung voranzutreiben." Er hoffe, dass mit der Wahl im September die Weichen für mehr bezahlbaren Wohnraum und attraktivere Innenstädte gestellt werden.

Janina Stadel

Vorstandswechsel bei Schwäbisch Hall

Kristin Seyboth.

Kristin Seyboth.

Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall

Köpfe 05.05.2021

Thorsten Schulte ist zweiter Geschäftsführer bei Gewobag EB

Thorsten Schulte.

Thorsten Schulte.

Quelle: Gewobag Wohnungsbau- Aktiengesellschaft Berlin, Urheber: Lars Behrendt/Arcadis

Köpfe 05.05.2021