Karriere News

Immobilien Zentrum Regensburg verliert zwei Vorstände

Köpfe17.01.2018
Der Regensburger Immobilienentwickler Immobilien Zentrum verliert mit dem Firmengründer und Vorstandschef Thomas Dietlmeier und Vertriebsvorstand Wolfgang Herzog zwei seiner fünf Vorstände. ... 

Der Regensburger Immobilienentwickler Immobilien Zentrum verliert mit dem Firmengründer und Vorstandschef Thomas Dietlmeier und Vertriebsvorstand Wolfgang Herzog zwei seiner fünf Vorstände.

Thomas Dietlmeier hat sein Amt als Vorsitzender des Vorstandes der Immobilien Zentrum Holding niedergelegt und ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Das geht aus einer Eintragung im Handelsregister hervor. Neuer Vorsitzender des Vorstandes ist Reinhard Griebl. Unternehmensgründer Dietlmeier wird weiterhin als Geschäftsführer der Immobilien Zentrum Gesellschaft mbH geführt.

Aus welchem Grund die Abberufung jetzt erfolgte, ist nicht bekannt. Sie dürfte aber im Zusammenhang mit der mutmaßlichen Bestechungsaffäre rund um den derzeit suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) und den ehemaligen Oberbürgermeister Hans Schaidinger (CSU) stehen. Dabei geht es um Zahlungen an die Politiker und damit verbundene mögliche Vorteile bei der Vergabe von Baugrundstücken und der Erweiterung von Baugenehmigungen. Dietlmeier wird von der Regensburger Staatsanwaltschaft verdächtigt, durch Spenden an den von Wolbergs geführten SPD-Ortsverein Regensburg Stadtsüden Vorteile für eigene Projektentwicklungen erkauft zu haben. Zwischenzeitlich saß Dietlmeier sogar in Untersuchungshaft.

Vertriebsvorstand geht

Die Unsicherheit über die weitere Zukunft des Unternehmens hat ein weiteres Vorstandsmitglied zum Rückzug bewogen. Wolfgang Herzog (52) wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und zum 31. März 2018 aus dem Unternehmen ausscheiden. „Die Entwicklungen und Erkenntnisse der letzten Monate haben mich dazu bewogen, das Unternehmen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu verlassen", so Herzog. Er ist seit Februar 2012 für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und übernahm am 1. April 2013 als Vorstand zusätzlich die Vertriebsleitung.

Der erst im Mai mit Thomas Rosenkranz auf fünf Personen erweitere Vorstand schrumpft damit zunächst auf drei Personen. Neben Griebl und Rosenkranz ist noch Ulrich Berger im Vorstand der Holding.

Alexander Heintze

Markus Wickenträger führt Rreef Spezial Investment

Köpfe16.01.2018
Markus Wickenträger ist zum Jahreswechsel in die Geschäftsführung von Rreef Spezial Invest aufgerückt. Auch im Management der offenen Immobilienpublikumsfonds zeigt Deutsche Asset Management ... 

Markus Wickenträger ist zum Jahreswechsel in die Geschäftsführung von Rreef Spezial Invest aufgerückt. Auch im Management der offenen Immobilienpublikumsfonds zeigt Deutsche Asset Management personelle Wechsel an.

Wickenträger ist damit nun für das gesamte Portfoliomanagement der Spezialfonds verantwortlich. Der 43-Jährige ist seit elf Jahren im Unternehmen. Auf seiner letzten Position war er Portfoliomanager für die global ausgerichteten Spezialfonds. Wickenträger folgt Clemens Schäfer, der diese Position mehr als zwölf Jahre bekleidete. Schäfer ist jetzt für das gesamte Portfoliomanagement in Europa - mit Standorten in London, Frankfurt und Madrid - verantwortlich.

Außerdem meldet die Deutsche Bank bzw. deren Geschäftsbereich Asset-Management - kurz: Deutsche Asset Management (DAM) - heute, dass es auch in der Geschäftsführung von Rreef Management einen Wechsel gegeben hat. Allerdings hat sich dieser bereits im Mai 2017 vollzogen: Seitdem verantwortet Dr. Tobias Pfeffer (37) den Bereich Transaktionen. Pfeffer arbeitet seit 2015 in diesem Geschäftsbereich.

Wechselreigen bei offenen Publikumsfonds

Auch im Management der offenen Immobilienpublikumsfonds zeigt DAM diverse personelle Wechsel an: So ist Bernd Ebert, der mehr als zehn Jahre den grundbesitz europa managte, Ende Dezember 2017 in den Ruhestand gegangen. Ihm folgte zum 1. Januar 2018 Anke Weinreich (39), die vorher drei Jahre lang die Geschicke des grundbesitz Fokus Deutschland lenkte. Ihre Stelle wiederum füllt nun Taskin Mutlu (42) aus, der seit dem Jahr 2010 in der Transaktionsabteilung mit Fokus Deutschland arbeitete.

Harald Thomeczek