Karriere News

Corestate: ImmoScout-Chef Michael Bütter beerbt CEO Wilhelm

Michael Bütter.

Michael Bütter.

Quelle: Corestate Capital

Köpfe07.02.2018
Der Investmentmanager Corestate Capital Holding bekommt im Mai 2018 einen neuen Chef. Der kommt von ImmobilienScout24, wo er erst im Frühjahr 2017 angefangen hatte. Sein Nachfolger bei der ... 

Der Investmentmanager Corestate Capital Holding bekommt im Mai 2018 einen neuen Chef. Der kommt von ImmobilienScout24, wo er erst im Frühjahr 2017 angefangen hatte. Sein Nachfolger bei der Onlineplattform steht auch schon fest.

Sascha Wilhelm, seit Herbst 2015 CEO der Corestate-Truppe und dort zuvor COO, stellt die Arbeit zum 30. April 2018 ein. Dafür nimmt Michael Bütter (47), aktuell bei Scout24 u.a. Mitglied des erweiterten Vorstands und Geschäftsführer von ImmobilienScout24, die Arbeit als Vorstandssprecher von Corestate zum 1. Mai 2018 auf. In Bütters Fußstapfen bei ImmoScout24 tritt Ralf Weitz. Dieser bildet zusammen mit Dr. Thomas Schroeter eine Doppelspitze.

Bütter und Schroeter hatten die Geschäftsführung von ImmoScout24 erst im April 2017 gemeinsam übernommen. (Senior Vice President und General Counsel bei Scout24 war Bütter schon seit Oktober 2015.) Jetzt verlässt der künftige Corestate-Kapitän ImmoScout auf eigenen Wunsch - sagt sein Nocharbeitgeber. Judith Jungmann und Stephan Spaete, die Schroeter und Bütter im vergangenen Frühjahr ablösten, hatten Anfang 2016 die Geschäftsführung übernommen. Größere Kontinuität zeigt die Vita von Neugeschäftsführer Weitz: Schroeters künftiger Co-Pilot arbeitet schon seit zehn Jahren in unterschiedlichen leitenden Funktionen für ImmoScout; der Geschäftsleitung gehört er bereits seit 2010 an.

Harald Thomeczek

HTB: Sprecher Frank Ebner ist raus, René Trost neu drin

Köpfe06.02.2018
Die Geschäftsführung der HTB Hanseatische Fondshaus bleibt vierköpfig - nur sind die Köpfe nicht mehr ganz dieselben wie vorher. Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Frank Ebner, hat ... 

Die Geschäftsführung der HTB Hanseatische Fondshaus bleibt vierköpfig - nur sind die Köpfe nicht mehr ganz dieselben wie vorher. Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Frank Ebner, hat das Unternehmen verlassen, wie es auf Anfrage der Immobilien Zeitung bestätigte. Dafür ist zum Jahreswechsel René Trost (45) an Bord gegangen. Marco Ambrosius, Christian Averbeck und Georg Heumann sind der HTB erhalten geblieben.

Trost besitzt einen Abschluss als Dipl.-Wirtschaftsingenieur und Dipl.-Bauingenieur. In den vergangenen fünf Jahren stand er als Leiter Immobilien- und Asset-Management bei Lohnbach Investment Partners, einem Tochterunternehmen von Grove International Partners, in Diensten und war dort also für die Betreuung des deutschlandweiten Immobilienportfolios zuständig. Davor wiederum war er dreizehn Jahre in leitenden Asset-Management-Funktionen bei Servicing Advisors Deutschland und Hudson Advisors Germany tätig. Für die HTB Hanseatische Fondshaus kümmert er sich nun federführend um die Bereiche Portfoliomanagement sowie An- und Verkauf von Real Assets.

Harald Thomeczek