Karriere-News

WL Bank: Michael Speth führt Übergangsaufsichtsrat

Köpfe29.05.2018
Die Immobilienbank WL Bank, eine Tochter der DZ Bank, hat einen neuen Aufsichtsrat - der allerdings nur bis Mitte August im Amt sein wird. Die WL Bank wird schließlich bis Ende Juli 2018 mit der ... 

Die Immobilienbank WL Bank, eine Tochter der DZ Bank, hat einen neuen Aufsichtsrat - der allerdings nur bis Mitte August im Amt sein wird. Die WL Bank wird schließlich bis Ende Juli 2018 mit der DG Hyp, einer anderen Tochter der DZ Bank, verschmolzen. Der Aufsichtsrat der fusionierten Immobilienbank, die auf den Namen DZ Hyp hören wird, konstitutiert sich in der zweiten Augustwoche.

Im Rahmen der Hauptversammlung der WL Bank mussten die Karten im Kontrollgremium in der vergangenen Woche der guten Ordnung halber trotzdem neu gemischt werden. Das Ergebnis: Michael Speth, Vorstandsmitglied der DZ Bank, ist der Nachfolger von Hans-Bernd Wolberg. Wolberg kam 2010 in den Aufsichtsrat, rückte 2013 zum Vorsitzenden auf und ist jetzt satzungsgemäß aus dem Amt geschieden.

Ebenfalls raus sind Dr. Wolfgang Baecker, der 2005 Aufsichtsratsmitglied wurde und 2013 zum stellvertretenden Vorsitzenden avancierte, und Werner Schulze Esking, der dem Gremium seit dessen Einrichtung 1987 ununterbrochen angehörte. In Baeckers Fußstapfen als Vizechef trat jetzt Rainer Peters, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Halle/Westfalen. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden Uwe Berghaus, ebenfalls ein Vorstandsmitglied der DZ Bank, Friedrich Steinmann, Mitglied der Direktion der Stiftung Westfälische Landschaft, und Hans-Peter Ulepić, der Vorstandssprecher der Gladbacher Bank.

Welche Köpfe des neuen WL-Bank-Aufsichtsrats ab August auch im Kontrollgremium der DZ Hyp Präsenz zeigen werden - und welche nicht - steht nach Angaben der WL Bank noch nicht fest.

Harald Thomeczek