Karriere News

Führungsduo verlässt Multi Germany

Stefan Andraschak.

Stefan Andraschak.

Bild: Multi

Köpfe12.09.2016
Stefan Andraschak, Geschäftsführer von Multi Germany, geht Ende Oktober 2016 von Bord. Das geschieht "auf eigenen Wunsch", wie das Unternehmen mitteilt. Der Zeitpunkt für Andraschaks Abgang sei ... 

Stefan Andraschak, Geschäftsführer von Multi Germany, geht Ende Oktober 2016 von Bord. Das geschieht "auf eigenen Wunsch", wie das Unternehmen mitteilt. Der Zeitpunkt für Andraschaks Abgang sei "mit dem Abschluss des Change-Prozesses" vom Projektentwickler und Mall Manager zum Mall- und Asset-Manager bzw. Redeveloper "günstig" gewählt. Mark Siezen, European Leasing Director der Muttergesellschaft Multi Corporation, wird die Lücke, die Andraschak hinterlässt, interimsweise füllen und die Position des Managing Directors bei Multi Germany zusätzlich übernehmen. Andraschak war Anfang 2011 mit der Übernahme der Hamburger Managementgesellschaft SEC durch Multi Mall Management zu Multi gekommen. Als MultiSec Mall Management und Multi Development anno 2015 zu Multi Germany verschmolzen, bekam Andraschak, bis dato Geschäftsführer von MultiSec Mall Management, den Posten des Vorsitzenden der Geschäftsführung der neuen Gesellschaft.

Auch Finanzchef Arne Went wird Multi Germany verlassen. Er bleibt der Multi-Gruppe aber treu und wird künftig als Regional Finance Director in Amsterdam für Multi in den Niederlanden und Belgien tätig sein. Wents Nachfolger ist seit dem heutigen Tage im Amt: Er heißt Harold van Riel und war zuletzt vorübergehend als Finanzmanager für Multi in der Türkei aktiv. Mit Andraschak und Went verlässt die komplette operativ tätige Geschäftsführung die deutsche Landesgesellschaft.

Harald Thomeczek